Optimale Versorgung bis zum 18. Lebensjahr

geldvorsorge-fuer-kinder-bis-18-jahren
So kann ich meine Kinder optimal versorgen
0
0
0
0
So kann ich meine Kinder optimal versorgen

Eltern steht eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung, um für ihre Kinder vorzusorgen. Theoretisch gibt es für jede Art von Versicherung oder Geldanlage gute Argumente.

Doch ist nicht alles Gold, was glänzt. Es ist wichtig, das Thema Vorsorge ernst zu nehmen. Dabei braucht man sich von der riesigen Angebotsvielfalt nicht schrecken lassen. Es ist aber auch nicht hilfreich, alles abzuschließen, was mir vor die Füße kommt, nur um auf der sicheren Seite zu sein. Mein eigenes Einschätzungsvermögen und meine Entscheidungskraft können mir dabei helfen, das Richtige zu finden, mit dem ich meinem Kind ein guter Wegbereiter sein kann. Ich muss nur ein paar grundsätzliche Dinge beachten.

Unsere 10 Tipps zur optimalen Versorgung der Kinder bis zu ihrem 18. Lebensjahr:
  • An die Zukunft denken: In den Tag hineinzuleben ist schön. Leider merke ich dabei oft nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Gestern war mein Kind noch ein Baby, morgen wird es schon ein Kleinkind sein und bald ist es dann erwachsen. Es kann nie schaden, sich Gedanken darüber zu machen, wie ich meinem Kind eine gute Zukunft bieten kann.
  • Rechtzeitig beginnen: Oft denke ich daran, wie das Leben wohl in 10 Jahren aussehen wird und ob es meinem Kind dann auch noch gut gehen wird. Doch immer wenn ich kurz vorm Handeln stehe, denke ich: es ist doch noch so klein, das hat alles noch Zeit. Dabei hätte ich mir selbst als Kind in mancher Lebenssituation gewünscht, dass ich ein wenig mehr Unterstützung gehabt hätte. So musste ich mich ganz alleine durchschlagen und mir alles selbst aufbauen. Es ist besser, wenn ich die ersten Weichen für mein Kind jetzt lege.
  • Was wünsche ich mir für mein Kind? Es gibt so viele Dinge, die auf mein Kind warten. Schön ist, wenn ich meinem Kind den Weg ebnen und ihm auch den richtigen Schutz bieten kann. Es ist Zeit, mich damit auseinanderzusetzen, wie ich dies erreichen kann.
  • Realistisch bleiben: Nach allem, was ich gerne tun möchte, muss ich prüfen, was ich tun kann. Nicht nur jetzt, sondern auch später.
  • Wie vorsorgen: Wenn ich für mein Kind sparen möchte, will ich alle Möglichkeiten in Betracht ziehen. Das was gestern gut war, muss nicht heute das Beste sein. Ich brauche eine gute Beratung und Zeit, um die Möglichkeiten etwas genauer zu durchleuchten.
  • Schutz meines Kindes: Natürlich möchte ich am liebsten eine Garantie dafür, dass mein Kind so lange es geht, das hat, was es braucht. Ich weiß aber, dass nichts gewiss ist im Leben. Darum will ich schauen, was ich jetzt für seine Zukunft tun kann.
  • Finanzielle Unterstützung: Wie gerne würde ich alles tun, um meinem Kind die besten Voraussetzungen für eine gute Vorsorge zu schaffen. Doch leider stehen mir nicht unendliche Finanzen zur Verfügung. Aus diesem Grund, werde ich es mir nicht nehmen lassen, auch das zu prüfen, was Vater Staat für mich tun kann. Ich bin mir sicher, dass es ihm gefällt, wenn ich spare. Und wenn etwas gefällt, wird dies meist auch unterstützt.
  • Hilfe von außen: Sicher, ich werde einiges selbst recherchieren und lesen. Aber muss ich auch nicht gleich ein Finanzexperte werden. Es gibt Viele, die sich besser damit auskennen. Menschen, die sich mit einer Lebenssituation wie meiner gut auskennen. Sie haben meist die besten Tipps und Erfahrung, nicht umsonst heißen sie Beratungsstellen.
  • Eigene Vorsorge: Schutz für mein Kind ist mir sehr wichtig. Doch weiß ich nicht einmal, was morgen mit mir selbst sein wird. Darum möchte ich zuerst darauf schauen, ob ich auch für Notfälle eine gute Lösung parat habe.
  • Kindern sparen beibringen: Ich weiß genau, wenn ich begonnen habe vorzusorgen, dass ich mich nach kurzer Zeit sehr gut fühlen werde. Genau das möchte ich auch meinem Kind beibringen. Es soll ein Gefühl dafür bekommen, wie es sich anfühlt, sich ein Stück Sicherheit selbst zu schaffen. Und es soll sich daran erfreuen, wie dieses Stück Sicherheit immer mehr wachsen kann.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Ausgehen mit Kindern
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Ausgehen mit Kindern
uploading