⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hasenscharte

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.11.2010 | 8 Antworten
huhu ihr lieben

bin jetzt 38 ssw und habe irgendwie angst, das mein kind eine hasenscharte haben könnte..weiß auch nicht wieso..in unserer familie ist es nicht bekannt .. ist einfach nur so ein gedanke der nicht aus meinen kppf raus will..

kann der FA das eigentlich per ultraschall feststellen wenn er eine hasenscharte hat?
und weiß jemand wie viele neugeborene davon betroffen sind..also wie viel prozent..ist das eine häufige fehlstellung?

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hey...
keine Sorge! So häufig ist das nicht! Weiß keine genauen Zahlen, aber du hast doch gar keinen Anlaß zur Sorge! Außerdem ist sowas im Falle eines Falles prima zu beheben. Mach dich nicht verrückt! Alles Gute!
Polly1748
Polly1748 | 15.11.2010
2 Antwort
...
http://de.wikipedia.org/wiki/Hasenscharte 1:500, aber wenn du am anfang folsäure genommen hast, dann geringer. im ultraschall sieht man nur schwere formen, leichtere nich unbedingt. aber wie polly schon sagt, das kann man echt super beheben und wird meist gleich nach der geburt gemacht. da gibt es wirklich schlimmeres
ostkind
ostkind | 15.11.2010
3 Antwort
Hallo
nein auf deine Fragen kann ich dir nicht Antworten, aber deine Gedanken Gänge die du hast kenne ich noch zu gut. Ich hatte auch immer Angst gehabt das meine Tochter eine Lippenkieferkaumenspalte haben könnte oder offenen Rücken und sowas. Eine Lippenkieferkaumenspalte kann glaube ich festgestellt werden schon per Fein US. Klar vor der Geburt gehen einem die absutesten Gedanken durch den Kopf, aber ich würde mir an deiner Stelle versuchen den Kopf immer wieder davon frei zu machen und so wenig wie möglich dran zu denken. Habe ich auch machen müssen und ging eigentlich oft sehr gut. Denn man muß sich ja auch jetzt immer wieder sagen, es kommt wie es kommt und lieben tut man es so oder so, da läßt sich jetzt nichts mehr dran ändern. Ich wünsche dir alles Gute und denk lieber an positive Sachen wie es sein wird wenn du dein Baby das erste mal auf dem Arm haben wirst, was es für ein Gefühl sein könnte das erste mal mit dem Baby nach Hause zu gehen und und und.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2010
4 Antwort
Sowas sieht man heutzutage auf jedem Ultraschallbild ...
Wenn Du Dir ganz unsicher bist frag Deinen FA nach einer Feindiagnostik . selten ist es nicht. Aber selbst wenn - heutzutage ist das kein Ding mehr. Gaumen zu, Spalte zu, eine kosmetische Korrektur vielleicht noch im Anschluss . früher wars noch etwas anderes. Ich bin mit einer sogenannten "Hasenscharte mit Wolfsrachen" auf die welt gekommen und hab alleine 8 OPs am Kopf gehabt . das ist rund 30 Jahre her. Wie es jetzt ausschaut kannst Du bei mir im Album reingucken . unter ICH Wenn Kinder heutzutage sowas haben ist es schon fast PillePalle -- wie gesagt sprich mit deinem FA über Deine Ängste LG und alles Gute für die restliche Schwangerschaft
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.11.2010
5 Antwort
ich habe mir auch damals sorgen gemacht
und deshalb den arzt gebeten per ultraschall zu schauen, ob eine lippenspalte vorliegt . der sohn meiner freundin hat eine lippen-gaumen-spalte und bei ihr wurde es in der 38 ssw festgestellt .
Mia80
Mia80 | 15.11.2010
6 Antwort
Das
hätte ein guter Arzt schon früh gesehen. Die schauen beim Ultraschall ganz automatisch darauf, dazu brauchst du normalerweise auch keine Feindiagnostik. Das sieht ein Arzt eigentlich beim normalen Ultraschall, wenn er das große Screening macht. Mal davon ab, dass es sehr selten ist, musst du dir wirklich keine Sorgen machen, sonst hätte der Arzt schon vor etlichen Wochen was gesagt. Also, versuch dich da nicht reinzusteigern. Davon ab, es ist eine vergleichsweise harmlose Sache, so eine Kiefer-Gaumen-Spalte. Ich hätte viel mehr Angst vor einem Gendefekt oder einer anderen schwerwiegenden Behinderung, die durch Ultraschall nicht auffällt. Lass das also besser nicht zu einer fixen Idee von dir werden. Ist bestimmt alles prima
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2010
7 Antwort
hasenscharte wird nicht mehr gesagt
hallo, ich habe bereits ein kind mit einer lkgs unser 3. kind wird auch mit einer lippen-kiefer-gaumen-spalte geboren werden. ja, der arzt kann es sehen, wenn dein kind nicht die hände vors gesicht hält. und bitte bitte bitte sagt nicht mehr dieses sch . wort hasenscharte. damit tut ihr betroffenen nur weh.ich kenn mich da inzwischen sehr gut aus. bei fragen stehe ich ddir sehr gerne zur verfügung . übrigens war die wahrscheinlichkeit auf eine weitere lkgs nur bei 2-3% obwohl wir bereits ein betroffenes kind haben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2010
8 Antwort
@ostkind
stimmt so nicht ganz. laut der humangenetikerin frau mangold, die sich in bonn zur zeit extrem mit dem thema befasst liegt diee wahrscheinlichkeit bei 1:700 und selbst das ist nicht genau gesichert. die kinder werden meist frühestens mit einem gewicht von 5 kg operiert. meine hatte ihre erste operation mit 6 monaten, ist jetzt 6 jahre alt und hatte bereits 6 operationen. auch kleine lippenkerben können im ultraschall gesehen werden. wobei wenn das kind sich schlecht zeigt eine beidseitige wie bei meiner tochter nicht unbedingt gesehen wird!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2010

ERFAHRE MEHR:

spaltkinder soll man vergasen
12.12.2008 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x