Was macht Ihr mit blutigen, nässenden Neurodermitis-Stellen?

Miezentatze
Miezentatze
06.06.2010 | 4 Antworten
Unsere Maus kratzt seit 2 Tagen ihre bisher trockenen Ekzeme am Dekollete auf. Jetzt sind die Stellen nass und blutig. Vor allem nachts ist sie damit gut beschäftigt. Sie tut mir so leid. Was soll ich auf die blutigen Stellen geben? Bepanthen? Hautruhe-Lotion? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hallo
wir nehmen dann erstmal advantan und wenn es etwas besser ist Dermifant, damit die Haut wieder genug fett bekommt. Das verträgt unser Sohn super, die erste Salbe braucht man nur 3 Tage benutzen dann ist es schon viel besser. Was ist der Grund für die Neurodermitis bei deiner Maus? Alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
3 Antwort
Nichts davon
gehe zum Hautarzt lass dir eine Lotion mixen diese auftragen und einen Mullverband plus T-Shirt darüber
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
2 Antwort
....
Wir haben Hautruhe Creme drauf getan, aber wenn die Stellen richtig doll offen sind, kann diese Creme brennen. Da wurde ich persönlich auch eher Linola oder Bepanthen drauf machen, damit sich die Haut erst einmal beruhigt.
deeley
deeley | 06.06.2010
1 Antwort
Hallo
meine kleine hat das selbe und auch an der selben Stelle.Ich habe die beste Erfahrung mit der Eucerin Salbe mit 20% Omega gemachtDie nimmt den Juckreiz und beruhigt die Haut.LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung mit Silbercreme? Neurodermitis
17.01.2012 | 12 Antworten
Neurodermitis Hilfe!
18.02.2011 | 8 Antworten
Welcher Badezusatz bei Neurodermitis?
23.01.2011 | 4 Antworten
Fenistil tropfen bei neurodermitis?
12.01.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading