Osteopathie

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.07.2009 | 4 Antworten
Hallo Mädels, ich habe heut Nachmittag schon mal gefragt, aber nur eine Antwort bekommen, deshalb frag ich noch mal.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Osteopathie bei Babys wenn sie Koliken haben?
Meine Maus ist so von Koliken geplagt und morgen hab ich auf Empfehlung nen Termin beim Osteopathen gemacht.
Was machen die da und wie erfolgreich war es bei euch, wenn überhaupt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Unsere Lotte hat die ersten 8 Wochen nur
geschrien. Alle meinten sie hätte Bauchweh... Das glaubten wir dann aber nicht mehr und haben uns einen Termin bei einem Osteopaten besorgt. Und nach 2 Tagen war alles gut, nie wieder hat sie geschrien... Er hat sie abgetastet und als er in die Nierengegend kam, hat sie heftigst geschrien. Dort war der Auslöser, denn die eine Niere war irgendwie verrutscht. Wir sind so froh das wir dort waren, wer weiß ob man das jemals erkannt hätte!! Viel Erfolg Für diese eine Sitzung haben wir 65 € bezahlt.
susepuse
susepuse | 09.07.2009
2 Antwort
osteopathin
ich war mit meinem kleinen auch 2 mal dor, allerdings net wegen koliken, sondern weil er so viel geschrien hat. nach dem ersten termin ging es timo etwas 5 tage sehr schlecht, hatte nicht geschlafen und fieber gehabt aber dann, dann war er wie ausgewechselt. er hatte mehrere blockaden im halsbereich, brustkorb, niere und nabel. die wurden von der osteopathin gelöst. dabei werden nur minimale bewegungen auch grifftechniken angewand. dein kind liegt nur da und muss nix machen. die meisten kinder haben nach der behandlung hunger. es schadet auf keinen fall, wenn du morgen da hingehst, vielleicht findet sie ja noch andere blockaden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2009
3 Antwort
....................
Hallo! Wir waren mit Fynn zwar auch beim Osteopathen, aber aus einem anderen Grund. Weiß aber von einigen, dass sie gute Erfolge bei Koliken mit der Osteopathie gemacht haben. Oft kommt es vor, dass die Zwerge Blockaden an den Halswirbeln haben oder das die Schädelplatten verschoben sind . Das wirkt sich alles auf den Magen-Darm Trakt aus. Der Osteopath löst diese Blockaden ganz sanft und bei vielen ist es schon nach dem ersten Mal viel besser Wünsche dir, dass es euch auch hilft!! Alles Liebe!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2009
4 Antwort
Hallo
Hallo. Wir waren mit Lina bei einem Kinderarzt der auch Chiropraktiker ist. Dann muss man das nicht bezahlen. Sie hat auch unendlich geschrien. Sie hatte einen Hexenschuss, eine Blockade im Halswirbelbereich und noch etwas was nicht viele Ärzte behandeln. Das nennt man Analringstenose. Hatte ich auch noch nie von gehört. Aber nach der Bahandlung der ersten zwei Sachen ging es ihr noch nicht besser. Erst nach der Behandlung der Stenose wurde es besser. Wen es interessiert kann es hier nachlesen http://www.kinderarzt-poeppel.de/krankheitsbilder.php LG Kathrin
Kagrie
Kagrie | 09.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Total am Ende Ob Osteopathie hilft?
18.12.2011 | 22 Antworten
icsi-osteopathie
25.09.2009 | 2 Antworten
Osteopathie gegen Ischias-Schmerzen
05.05.2009 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading