Wann habt ihr das Gitterbett abgeschafft?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.02.2015 | 25 Antworten
Hallo Mamis, meine Tochter ist jetzt 2, 5 jahre alt und so langsam denke ich darüber nach das Gitterbett zu einem normalen Bett umzubauen. Wann habt ihr das denn gemacht? Ich kann leider keine einzelnen Stäbe herausnehmen. Hüpfen eure Kinder ohne Gitter in der Nacht oft heraus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mein sohn ist jetzt auch etwas über 2/1/2.und wir haben ihn vor halbes jahr ein autobett gekauft wo er nicht rausfallen kann nachts.aber er kann rausklettern und rein klettern.klar ist es erstmal anstrengend ihn wieder ins bett zu bringen aber da muss man dann durch.er machts heute noch.aber nicht sooft.nur zum pullern oder wenn er sich gestoßen hat.sonst ruft er immer nach uns.
theangie
theangie | 10.02.2015
2 Antwort
Unsere Tochter hat auch so mit etwas über 2 ein großes Bett bekommen. Da das Zimmer recht klein ist haben wir uns für ein halbhohes entschieden mit einer Absturzsicherung obenrum. Sie ist nie rausgefallen und es gab auch sonst keine Probleme. Natürlich hängt es immer davon ab, wie weit das Kind ist, aber das kannst du als Mutter am besten entscheiden :-)
Ehichrist
Ehichrist | 10.02.2015
3 Antwort
Also unsere großehat mit knapp 2 ein großes bett bekommen da sie aus dem kleinen immer raus klettern wollte trotz schlafsack ... bei ihr hat es super geklappt sie ist nie aufgestanden ... unser kleiner jetzt 2 jahre und 3 Monate bekommt in ca 6-8 wochen ein großes bett ... bei ihm bin ich sehr gespannt ob er liegen bleiben wird :-)
Mona19_84
Mona19_84 | 10.02.2015
4 Antwort
ich glaube so mit 2, 5/3 jahren, haben wir die gitter komplett abgemacht..man konnte aber auch einzelne stäbe rausnehmen, was bis dahin auch schon der fall war aber, ob nun gitter dran oder nich, meine kurze is mittags oder nachts nie alleine aufgestanden.. selbst als sie dann ihr halbhochbett bekam, tat sie das nich..selbst jetzt mit 6 is sowas eher ausnahme ... wird sie nachts mal wach, weil sie ma aufs Klo muss oder so, ruft sie i.d.r. nach einem von uns..von alleine klettert sie nich ausm bett
gina87
gina87 | 10.02.2015
5 Antwort
Hallo Thomas ist mit 1, 5 Jahren in sein Zimmer und somit in sein 1, 20 m breites Bett umgezogen. Er ging da gar nicht raus. Tobias wird im April 4 Jahre und weigert sich sein gitterbett gegen ein normales Bett zu tauschen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2015
6 Antwort
Mein Sohn ist knapp über 2, wenn ich dem die Gitter jetzt wegnehmen würde hätte ich angst das er rausfällt. Er schläft auch immer wieder beu uns und mein mann wird die letzten nächte wach weil er schon an der kante liegt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2015
7 Antwort
die große ist mit 2 ins hochbett, zwergi mit knapp 2, 5J .
ostkind
ostkind | 10.02.2015
8 Antwort
2 Monate nach dem 2. geburtstag. Mausi ist immer wieder rausgeklettert und ob wir sie jetzt ins gitterbett zurücktragen oder ins normale bett war dann auch egal. Nach etwa vier Wochen war das Theater abends beendet.
Leyla2202
Leyla2202 | 10.02.2015
9 Antwort
Meine Kleene schlief fast 4 Jahre lang in ihrem Gitterbett. Das war 70x140cm gro0 und man konnte die Vorderseite abmachen ... warum das Bett jetzt schon tauschen, wenn alles OK ist???
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.02.2015
10 Antwort
Pia ist nun knapp 21 Monate und ich habe vor ca. zwei Wochen die vordere Gitterseite entfernt. Vor dem Bettchen liegt noch eine kleine Matratze extra, dass sie weich fällt, falls sie rauskullert. Sie findet es toll so ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2015
11 Antwort
Meiner lag bis er fast 4 Jahre alt war in der "vollen Käfig HAltung" Wie haben keine Gitterstäbe rausgenommen. Das ging zwar, aber weil er nie von alleine Aufgestanden ist , sondern nach uns gerufen hat kam ich nie auf die Idee! Wenn du dir sicher bist das deine Tochter nicht rausfällt ... Aber eine Frage hätte ich da noch. Warum denkst du darüber nach??? Fühlt die kleine MAus sich so nicht wohl???
noel1970
noel1970 | 10.02.2015
12 Antwort
Unsere Tochter hat mit 3, 5 Jahren jetzt ein großes Bett bekommen. Ein Hochbett mit "Herausfall-Schutz". Ich fand es noch relativ früh, aber wir haben sehr kleine Kinderzimmer und da ist ein Hochbett super, um Spielsachen drunter zu verstauen. Es klappt aber echt super!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2015
13 Antwort
Unser Sohn hatte ein normales Bett mit gerade 13 Monaten . Und mit guten 2 Jahren hat er ein Hochbett bekommen , aber mit den Maßen 70x 160cm. Unsere Tochter hat mit 16 Monaten ein normales Bett bekommen und hat mit 20 Monaten das Hochbett vom Bruder bekommen und er dann natürlich ein größeres ...
sternchen2310
sternchen2310 | 10.02.2015
14 Antwort
Ps.: Unsere sind ganz selten mal aufgestanden . Am Anfang mal aber es hat sich sehr schnell gelegt. Und rausgefallen sind beide nie.
sternchen2310
sternchen2310 | 10.02.2015
15 Antwort
@noel1970 Doch sie fühlt sich eigentlich wohl. Das ging mir nur so durch den Kopf als wir uns vor kurzem von der wickelkommode trennten und ich das in dem umgeräumten Zimmer stand und ich mich fragte: wann baut man eigentlich ein Gitterbett um??? Aber wenn manche es sogar bis 4 Jahre haben dann kann ich ja getrost warten bis sich meine Kleine beschwert :) lieben dank für die vielen antworten :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2015
16 Antwort
Solange dein kleiner nicht drüber macht, kannst du es ruhig noch behalten. Wir haben in dem alter die Stäbe raus genommen ... Mein Sohn ist früh darüber geklettert. Mit 3 hat er dann sein Autobatterie bekommen :)
Goldmouse
Goldmouse | 11.02.2015
17 Antwort
@Goldmouse Deine kleine sorry! Habe mich verlesen
Goldmouse
Goldmouse | 11.02.2015
18 Antwort
wir haben die gitter weggenommen als die kleinen begonnen haben drüber zu klettern. und da haben wir uns gedacht vorne raus ist doch bequemer und deutlich sicherer. Probleme hatten wir keine, sie haben trotzdem geschlafen
Nayka
Nayka | 11.02.2015
19 Antwort
Hallo, wir haben mit etwa zwei Jahren auf ein Prinzessinnenbett umgestellt und bei IKEA gibt es einen günstigen Herausfallschutz, den man speperat und schnell montieren kann. Diesen Schutz haben wir bis heute am Bett, da sie noch recht wild schläft.
matmat0314
matmat0314 | 11.02.2015
20 Antwort
Nach unserem Umzug ins Haus haben wir das Gitterbett nicht mehr aufgebaut und stattdessen ein Billi Bolli gekauft. Das war jetzt ein knappes Jahr noch recht niedrig aufgebaut und jetzt seit Dezember haben wir es etwas höher gebaut. Natürlich gibt es einen Rausfallschutz. Zwergi ist jetzt 3 Jahre alt und war dementsprechend gerade 2 Jahre alt als er das neue Bett bekam. Im Prinzip hätte er es noch nutzen können, da es bis ins Jugendalter mitwächst
Lula1111
Lula1111 | 11.02.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Gitter vom Bett entfernen
18.01.2012 | 12 Antworten
sturz aus dem gitterbett
07.03.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading