Schlafen im Wohnzimmer

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.03.2014 | 23 Antworten
Wir werden über kurz, oder lang, für die Kinder Platz machen müssen. Das bedeutet wir verlegen unser Schlafzimmer, mit ins Wohnzimmer. Leider können wir das Wohnzimmer nicht trennen, so das quasi zwei Räume daraus entstehen könnten.

Ich mache mir aber grade so meine Gedanken darüber. Es fehlt dann ein Rückzugspunkt. Ob jetzt von den Kindern, oder vom Ehepartner.

Schlaft ihr auch im Wohnzimmer? Wie macht ihr das, damit ihr euch auch mal zurückziehen könnt? Grade dann, wenn man mal krank ist? Oder auch mal der Haussegen schief hängt, oder der Ehemann mal wieder zu laut schnarcht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wir schlafen auch im wohnzimmer.....wenn ich mit meinem knatsch habe...bzw kam das bis jetzt 2 mal vor..geh ich zu unseren jüngsten...der hat ein bett wo unten so ne lade ausziehen kannst...da ist dann das gästebett..bzw meins gg aber ich hätte sehr gerne ein eigenes schlafzimmer wieder......mich nervt das ständige ein und ausziehen der couch..und eben bett is was anderes
keki007
keki007 | 04.03.2014
2 Antwort
puhhhhh habe so keinen rückzugsort den wenn dann verlasse icheinfach den raum wo die person sich befindet mit der ich grad stunk habe und wenn ich karnk bin ist esmir egal wo ich mich hinlege am liebsten auf dem sofa damit meine ich meine kinder höre und auf sofa schlafen mache ich auch ab und an wenn mein großer zu uns ins bett kommt gehe ich dan auf sofa den sonnst kann ich dan nicht im bett schlafen
papi26
papi26 | 04.03.2014
3 Antwort
Meine Eltern haben das jahrelang gemacht... Wir haben auch darüber nachgedacht aber ich will mein eigenes Zimmer wieder.darum schauen wir morgen ne größere Wohnung an. Aber zum Wohle meiner Kids würde ich das schon machen.aber eher als Übergangslösung nicht über Jahre...
delila
delila | 04.03.2014
4 Antwort
Ich selber schlafe nicht im Wohnzimmer. Allerdings habe ich eine Freundin, die nun schon seit einigen Jahren im Wohnzimmer schläft. Ich weiß nicht wie groß Euer Wohnzimmer ist, aber meine Freundin hat die Couch etwas nach vorne gezogen und hinter die Couch ein 1.60m Bett gestellt und den Teil des Bettes dann mit einem Vorhang vom restlichen Wohnzimmer getrennt. Es sieht aus wie ein Himmelbett :-) Wenn es mal Streit gibt, verzieht sich einer ins Kinderzimmer der Jungs und schläft dort auf einer Gästematratze. Zur Krankheit kann ich nur sagen, dass ich dann sowieso lieber auf dem Sofa liege, anstatt im Bett zu liegen. So ist man immer noch mitten im Geschehen und nicht so abgeschieden. Dann hat man die Kinder im Blick :-) Zum Schnarchen kann ich jetzt nichts genaues sagen, aber wenn Ihr Euch jetzt auch ein Schlafzimmer teilt, wird es im Wohnzimmer ja auch nicht anders sein oder ziehst Du, wenn es ganz schlimm wird, auf die Couch?
Lula1111
Lula1111 | 04.03.2014
5 Antwort
@Lula1111 neeee...wenn er wieder zu laut schnarcht, dann wecke ich ihn und er geht auf die Couch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2014
6 Antwort
Ich könnte mir das gar nicht vorstellen, ich brauch mein bett und vorallem eine Matratze
rosafant1980
rosafant1980 | 04.03.2014
7 Antwort
@rosafant1980 ich würde das Bett behalten. An die Wand schieben und Kissen drauf. Dann sieht es aus wie ein Big Sofa. Dazu ein passendes Einzelbett und das selbe machen. Dann sieht es aus wie eine große Wohnlandschaft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2014
8 Antwort
meine Eltern haben damals im Wohnzimmer geschlafen und ich weiß noch, dass die es nach einiger Zeit nicht mehr toll fanden. Manhcmal hat auch unser Vater bei uns im Kinderzimmer geschlafen aber das fand ich als Kind nie schön, denn dann wusste ich immer das es krach gab. Ich selber kann mir sowas gar nicht vorstellen, denn oft schaut einer von uns noch länger TV oder möchte einfach länger aufbleiben als der andere und somit kann der andere schon mal ins bett gehen ohne gestört zu werden. genauso schläft bei uns jeder mal läner aus wg Arbeitschichten oder wenn z.b ich mal abends länger raus war. Sowas wäre dnan ja auch nicht mehr möglich. neeee, nichts für mich :-) Dann drück ich euch die daumen, das es genauso wird wie du es dir vorstellst mit der großen Wohnlandschaft und ihr euch wohlfühlt :-)
melle2711
melle2711 | 04.03.2014
9 Antwort
Ich habe jahrelang im Wohnzimmer geschlafen, hatte zwischenzeitlich ein Schlafzimmer und dann durch Umzug schlafe ich jetzt wieder seit ein paar Jahren im Wozi. Die Kinder auch noch oft mit. Es stört mich mit der Zeit schon, hab kein Schlafsofa, und Bett nimmt viel Platz weg, Kleiderschrank auch noch. Am meisten aber stört mich, dass man nie wirklich Ordnung reinbekommt, wenn sich alles im Wozi abspielt. Also eine Weile geht das sicher. Auf Dauer ist das nichts. Hab aber auch keinen Mann, muss ich dazu sagen.
Tara1000
Tara1000 | 04.03.2014
10 Antwort
Dieses Projekt wird uns früher oder später auch bevor stehen, leider.
wossi2007
wossi2007 | 04.03.2014
11 Antwort
Wir hätten das auch so gemacht und hätten mit schiebegardinen den raum geteilt.wobei das meoner meinung nach keine Dauerlösung sein kann.
sophie2689
sophie2689 | 04.03.2014
12 Antwort
Ich muss mein Schlafzimmer auch Räumen. Bin extra in eine kleinere Wohnung gezogen und dann ist noch ein kleiner Zwerg gekommen
kikisunny
kikisunny | 04.03.2014
13 Antwort
Ich hatte das vor ein paar Jahren mal mit der Schrankwand abgeteilt, über Eck gestellt, oder besser mein Ex hat das gemacht. Fands doof. Aber für ihn ist das ein Ding, was gar nicht geht, im Wohnzimmer schlafen und jeder kann das Bett sehen. Sehr schön würde ich so eine Art Alkoven finden. Nur leider hab ich niemand, der mir das mal eben baut.
Tara1000
Tara1000 | 04.03.2014
14 Antwort
Wir haben das mal gehabt nach 1, 5Jahren haben wir aufgeben u eine größere Wohnung gesucht das war auf Dauer kein Leben mehr jetzt haben wir es ähnlich u da unserer Wohnzimmer 8m hoch ist haben wir uns eine zwischendecke einbauen lassen u da unserer Schlafzimmer gut es passt nur ein Bett von 140cm Breite drauf aber es ist unsere Bereich und das ist wichtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2014
15 Antwort
Wir hatten damals eine 2 zimmer Wohnung und unser Zwerg hat ganz unruhig geschlafen. Also sind wir in die Stube zum schlafen erst auf dem Sofa... Davon bekam ich extreme rücken schmerzen danach haben wir jeden abend unser Bett mit Matratze auf dem Boden gebaut und am nächsten tag wieder abgebaut. Eine Dauerlösung War das also nicht und haben uns eine größere Wohnung gesucht. Ich finde es auch wichtig, das jeder seinen Ort hat sein es die Kinder oder Mama und Papa. Vll ist es möglich das ihr euch eine Wohnung mit einem halben Raum mehr sucht?
Jacky220789
Jacky220789 | 05.03.2014
16 Antwort
Wir haben unser Wohnzimmer geräumt und daraus ein Kinderzimmer gemacht... Jetzt ist unser Hauptaufenthaltsraum die Wohnküche, wo auch vorher alle waren... Da wir keinen TV haben, war auch irgendwie nie wer im Wohnzimmer, und nur damit da 2 Couchen stehen und sie niemand nutzt, haben wir drauf verzichtet...
Mia80
Mia80 | 05.03.2014
17 Antwort
ich schlafe seit 7 Jahren im Wohnzimmer und lebe mit meinen Mädels alleine ohne Partner in meiner 2 1/2 Zimmerwohnung. Ich würde alles dafür geben wieder ein eigenes Schlafzimmer haben zu dürfen .... Daher mein Tipp: sucht euch sobald ihr könnt eine neue Wohnung !!! LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.03.2014
18 Antwort
@Tara1000 doch, man kann Ornung halten ... man muß sich nur die Gelegenheiten schaffen, dann ist alles möglich
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.03.2014
19 Antwort
hmmm, ich würde das Bett gegen eine Schlafcouch tauschen, da hat man zwar die Umbauarbeiten, aber das nimmt nicht so viel Platz weg und sieht nicht so wuchtig und ungemütlich aus. Vielleicht könnt ihr ein halbhohes REgal als Raumtrenner stellen und dann mit Vorhängen arbeiten. Mein Schwager wollte partout nicht im Wohnzimmer schlafen, also hatten die Kinder ein Zimmer, in dem auch noch der Kleiderschrank stand, weil das Schlafzimmer noch winziger war. Sie hatten beide Hochbetten, bzw. eins ganz hoch eins halb hoch, hatten aber keinen Platz zum spielen, sondern nur einen schmalen Durchgang. Das hatten sie, bis sie 14 und 17 waren. Dann sind sie endlich umgezogen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 05.03.2014
20 Antwort
können wir uns nich vorstellen und käme für uns auch nie in frage..für kurze zeit als übergang okay, aber nich auf dauer wir sind mitten im umzug und werden freitag/samstag das Schlafzimmer ausräumen, damit platz is den riesigen Kleiderschrank abzubauen..da werden wir dann ein zwei Wochen im Wohnzimmer aufm Sofa schlafen müssen, weils bett dann schon in der neuen Wohnung is...mir graust es schon vor den Rückenschmerzen :-S die alte Wohnung hatte 2, 5 zimmer, küche, bad, Flur + kleiner Balkon als mausi mit nem jahr ihr zimmer bekam, haben wir das kleine, also das halbe zimmer geräumt und haben den ganzen Klamauk von da, ins Schlafzimmer gestellt, was unendlich viel platz wegnahm der Kleiderschrank, das riesige bett und dann der große Schreibtisch, drucker usw...ich bekam kaum die Schranktüren auf so eng wars dann im raum die neue Wohnung sind 3, 5 zimmer..gleicher schnitt wie die alte Wohnung, nur 1 zimmer mehr das neue größere zimmer bekommt mausi, das halbe zimmer wird wieder Arbeitszimmer und wohn- und Schlafzimmer bleiben wie gehabt sollte sich nochmal nachwuchs ankündigen, wird es wohl, sollten wir da dann noch wohnen, genauso sein wie vorher in der alten Wohnung oder die Kids teilen sich dann ein zimmer funktionierte bei meinem mann und dessen bruder, die in gleicher wohnungsgröße aufwuchsen wunderbar..trotz 10 jahre abstand zueinander aber für ewig is die neue Wohnung auch nich..wir schauen schon noch nach passenden Immobilien und werden, wenn es mal was gibt, dann auch zuschlagen
gina87
gina87 | 05.03.2014

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

spielzeug im wohnzimmer
08.12.2013 | 27 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading