Tochter isst nur und will nicht abnehmen

Ute9509
Ute9509
28.08.2011 | 16 Antworten
Hallo Mamas

Ich habe ein Problem mit meiner Tochter, 16 Jahre.Sie war immer ein recht dünnes Kind, war nie übergewichtig.Aber seit einiger Zeit isst sie nur noch, und hat auch zugenommen.Sie hat auch Spechrollen überall.Jetzt will ich, das sie abnimmt, aber sie will nicht!
Kennt das jemand?Was soll ich tun?Achso, sie ist 150cm groß und wiegt 59, 9 kg.Sport macht sie auch nicht, dazu ist sie zu faul!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@Solo-Mami
Ok, das mit dem Übergewicht war mir nicht klar. Aber wenn sie druck auf ihre Tochter ausübt, nutzt das doch auch nichts. Sie sollte hinter ihrem Kind stehen und ihr Kind unterstützen. Deinen Vorschlag nur gesundes im Haus zu haben, find ich übrigens gut. Aber sie soll ihrem Kind bloß nicht ständig vorhalten, dass es eine Diät machen soll, weil es übergewichtig ist. @ Ute helf deiner Tochter, motiviere sie, aber kränke sie nicht. Sei für sie da und setz sie nicht unter druck. Die Diät würd ich gar nicht mehr erwähnen. Setz um was dir geraten wurde . Und dann passiert das schon von ganz allein. Wenn sie dann doch wieder was fettiges oder süßes zu sich nimmt, dann lass sie. Wenn du mir sagen würdest, dass ich abnehmen soll, weil ich übergewichtig bin, würden meine depressionen schlimmer und ich hätte das Gefühl, du als meine Mutter schämst dich für mich. Damit würdest du mich unter Druck setzen und mit druck erreicht man meist gar nichts.
teeenyMama
teeenyMama | 29.08.2011
15 Antwort
@Ute9509
Wenn sie depressiv ist und sich häßlich findet, wie fühlt sie sich dann, wenn ihr jemand sagt "Du hast recht, das sieht nicht gut aus. Solltest abnehmen, ich helfe Dir dabei"? Es ist laut BMI-Rechner im Übergewicht, aber eben nur minimal. Und Teenager setzen nun eben auch mal in Phasen Speck an. Kommen dann noch seelische Probleme dazu, wie sinnvoll ist da eine Diät? Sie braucht bei Depressionen Hilfe aus den Tiefs raus zu kommen, Freude zu empfinden, dann wird sie von allein Motivationen haben abzunehmen oder sich auch mit Speck auf den Hüften zu mögen. Und Du als Mutter wirst sie ja mit oder ohne Speckröllchen lieben. Also hilf ihr primär eine gute Therapie zu finden und sie darin aus der Depression zu begleiten. DAS allein sollte wichtig sein, dann kommt der Rest von allein.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 28.08.2011
14 Antwort
Babyschildi hat recht ... möchte ihr zustimmen
Essen setzt Endorphine frei, das sind Glückshormone ... Essen macht glücklich. Wenn sie wie du sagst an depressionen leidet, in welcher Form auch immer, dann solltest Du für sie vielleicht wirklich einen Gesprächstherapeuten suchen - ich hab damit keine Erfahrung, denke aber dass da Hilfe von aussen nötig ist Vielleicht sucht ihr für sie auch ein neues Augfabenfeld, wo sie neue erfolge kennen lernt. Welche Interessen hat sie, für was kann man sie begeistern. Ist sie im Moment viel alleine, dann wäre vielleicht eine bessere Kamera was für sie ??? Dabei ist sie unterwegs, an der Luft, immer auf der Suche und damit abgelenkt ... irgendwie sowas
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.08.2011
13 Antwort
@teeenyMama
doch, ist es ... laut Kinder BMI liegt das im Übergewicht. Die Mutti hat also recht damit, dass sie sich Sorgen macht
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.08.2011
12 Antwort
...
stell dich ernährung um nur noch fettarmes im haus haben, sie bekommt ja bestimmt taschengeld, kauft sie sich davon viel süssigkeiten? mein sohn ja nimmt allerdings nicht wirklich zu.
Petra1977
Petra1977 | 28.08.2011
11 Antwort
Das ist genau
das was ich meine, Deine Tochter hat Depressionen findet sich nicht schön und ist mit sich selbst Unzufrieden das Kompensiert sie mit Essen. Ohne Deine Hilfe oder Profesionelle Hilfe wird sie aus diesem Kreislauf niemals raus kommen. Lg
Babyschildi
Babyschildi | 28.08.2011
10 Antwort
...
Ich denke, dafür bist du verantwortlich.. rede mal in ruhe und ohne Druck mit ihr, warum sie momentan soviel isst.. Die ganzen Vorschläge hier unter mir finde ich alle super.. Müssen nur noch von dir umgesetzt werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2011
9 Antwort
@Babyschildi
Sie hat depressionen aber deswegen kann ich mir nicht vorstellen, das sie soo viel isst.Vorallem ist sie mit sich selbst unzufrieden und findet sich hässlich, deswegen wäre es vielleicht besser wenn sie abnehmen würde!
Ute9509
Ute9509 | 28.08.2011
8 Antwort
Mal was anderes
villeicht hat Deine Tochter andere Probleme??? Das sie deshalb so viel isst?? Prüfungstress?? Stress in der Schule??? Eine Freundin von mir hat immer viel gefuttert und merklich zugenommen wenn sie unter ABI Stress stand oder probleme mit Ihrem Freund hatte. LG
Babyschildi
Babyschildi | 28.08.2011
7 Antwort
59 kg sind ok, das ist doch nicht dick
Du solltest dich schämen, als Mutter hat man die Aufgabe, seinem Kind Selbstbewusstsein zu geben und nicht es zu zerstören. Sei bloß froh das deine Tochter nicht magersüchtig ist.... LG
teeenyMama
teeenyMama | 28.08.2011
6 Antwort
Kaufe anders und gesünder ein
Essen ansich ist kein Thema - wenn sich aber rapiede etwas im Essverhalten von Jugentlichen ändert würden bei mir auch die Alamglocken losgehen. Liebeskummer, Probleme in der Schule oder mit Freunden ?? Ist irgendwas in letzter Zeit passiert?? Wenn ja würde ich die Ursache erstmal suchen und finden und dann kann man sich an den rest machen Bei deinen angegebenen Maßen ist deine Tochter laut BMI für Kinder stark übergewichtig und da sollte was gemacht werden Viel Glück
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.08.2011
5 Antwort
lass sie doch?
60 kg bei der grösse is ja nicht fettleibig oder bedenklich.... das is vllt nur ne phase, und sollte es mehr werden, wird sich das spätestens geben wenn der erste schwarm sie abblitzen lässt... umso mehr du jetzt faselst, umso mehr isst sie! glaub es mir, spreche da auch erfahrung!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2011
4 Antwort
Sie
Sie hat vom dick werden schon am ganzen Körper heftige Wachstumsstreifen.Die bleiben schließlich immer, so wird sie doch auch nicht glücklich und traut sich nicht mehr baden oder so gehen, wegen den Streifen! Es ist nicht so, das ich ihr nur böses möchte
Ute9509
Ute9509 | 28.08.2011
3 Antwort
ja mein gott
soo schlimm ist das ja auch nicht. war früher auch mal etwas dicker und dann wurde ich von "freunden" darauf hingewiesen und dann habe ich mich so stark unter Druck gesetzt und habe angefangen alles raus zu kotzen. Wenn ich ehrlich bin ist es besser ein paar Kilo mehr zu haben anstatt viel zu dünn zu sein.
flemming
flemming | 28.08.2011
2 Antwort
wie kann eine Mutter wollen das ihr Kind abnimmt.
klar wenn man mann richtig übergewichtig ist sollt man schon was dran ändern, aber ein Paar speckröllchen mein Gott wie schlimm.das hat fast jeder.. und lieber so wie Magersüchtig zu sein.. Hallo deine Tochter ist 16 die kann machen was sie wwill.. und wenn sie sich so wohl fühlt dann ist es auch gut..
Baby_Xx
Baby_Xx | 28.08.2011
1 Antwort
Wie soll das was werden, wenn DU willst, dass sie abnimmt?
Statt Diät wäre doch jetzt erst einmal sinnvoll, den Grund für das übermäßige Essen herauszufinden. Kann sein, dass es einfach nur eine Phase ist, aber vielleicht hat sie ja auch wirkliche Probleme, was gerade in der Pubertät nicht selten mit "Fress-Flashes" endet. Sie dann noch immer wieder auf das Gewicht hinzuweisen und darauf, dass sie abnehmen soll, treibt sie ganz sicher nicht vertrauensvoll in Deine Arme. Außerdem ist sie mit dem Gewicht und Größe nur minimal über dem BMI für Normalgewicht. Ich würde mir da also nicht zu sehr den Kopf um das Körperliche machen, sondern sie seelisch stützen, um Gründe zu finden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 28.08.2011

ERFAHRE MEHR:

baby 11 monate isst plötzlich weniger
10.11.2015 | 5 Antworten
baby 11monate isst nichts
21.11.2014 | 12 Antworten
Kind isst schlecht / 26 Monate
26.10.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading