mein Kind isst nicht mehr, will nur noch die Flasche

verensche120678
verensche120678
25.01.2010 | 6 Antworten
ich habe ein riesen Problem mit meinem Sohnemann, der wird jetzt am Mittwoch 1 Jahr und will nur noch die Flasche, das letzte Mal, dass er eine normale Portion (Gemüsegetreidebrei) gegessen hat ist schon über ne Woche her. Seit ein paar Wochen geht das schon so, so alle zwei bis drei Tage hat er mal wieder Mittag gegessen, aber sonst nur Schoppen. Den Abendbrei verweigert er schon lang, was ich nicht schlimm fand, wenn ich dann den Brei etwas flüssiger gemacht hab und ihm dann Abends die Flasche gegeben habe, aber Mittagessen und nachmittags mal ein Obst verweigert er seit ein paar Tagen auch .. bekommt er eine Flasche ist das kein Problem .. es macht mich fertig, ich biete ihm jeden Tag essen an und kanns dann wegschmeißen .. vom Tisch isst er nur Schnitzel, Pommes und Brot, alles andere verweigert er, selbst zum probieren. Und was mich am meisten nervt, wenn man nur mit dem Löffel kommt werden die Hände vors Gesicht geschlagen und die Augen gerieben, weil man ja soo müde ist, was in dem Fall nur Mache ist, weil er nicht essen will, nur dass er dabei zu 90% erstmal den Löffel erwischt und den Brei dann überall hängen hat und mit dem rumgereibe in den Augen im ganzen Gesicht verteilt .. Das macht mich wahnsinnig .. vor allem baut sich das täglich aufeinander auf, heut bin ich echt ausgerastet und hab ihn nur noch angeschrien was die Scheiße soll .. aber ich kann halt auch nicht mehr, das zermürbt total und man hat schon gar keine Lust mehr im überhaupt noch was zu machen, weil man wei er isst es eh nicht, man macht dann einen Schoppen, damit er was gegessen hat und schmeißt den Brei weg. Hab heut mal das Gemüse mit mehr Wasser pürriert und in die Flasche, das will er aber auch nicht, bin aber geneigt ihm das jetzt den ganzen Tag anzubieten, dass er sich mal wieder an den Geschmack gewöhnt, hab mir auch schon überlegt den Schoppen zu verweigern und ihm nur noch Löffelmahlzeiten anzubieten, aber er trinkt auch keinen Tee. Man bietet ihm die Flasche den ganzen Tag immer wieder an, aber er kaut hauptsächlich nur auf dem Nuckel rum und trinkt vielleicht 20ml über den ganzen Tag, mit dem Schoppen bekommt er wenigstens sein Wasser .. ach, es ist zum verzweifeln .. hat mir jemand einen Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@nemoli
Gläschen mochte er noch nie, nur die Obstgläschen, ich koche alles selbst, das ärgert einen dann noch mehr, wenn man es wegwerfen muss. Ich versuche ihm alles mögliche in die Hand zu geben, aber er nimmt nur Pommes, Schnitzel isst er von der Gabel und Pommes, wo ich ständig meine Eltern bremsen und sagen muss 1-2 Mal die Woche ist ok, aber mehr nicht Alles andere wirft er sofort auf den Boden, wenn es nicht nach Schnitzel, Pommes oder Brot aussieht, probiert auch gar nicht erst. Löffel in die Hand haben wir auch schon versucht, er haut dann auf allem möglichen damit rum und will auch in seiner Schüssel rühren, aber essen kein Stück. Unser Essen pürriert hab ich auch schon versucht, keine Chance
verensche120678
verensche120678 | 25.01.2010
5 Antwort
keine sorge
das geht vorbei, mit meiner kleinen hab ich es auch durch, so ähnlich wie bei dir. ich kann nur sagen mach dich nicht verrückt, biete deinem schatz immer wieder etwas an, geb ihm auch viel in die hand, wo er essen und knabbern kann. gurke, banane, brot, käse scheibe, wurstscheibe, würstchen oder ähnliches. meiner maus haben die gläschen immer nie besonders geschmeckt, ich habs immer mit ein stückchen butter verfeinert, dann ass sie es so mehr oder weniger. ich habe die breis dann letztdendlich selbst zubereitet, ist er denn alles fein püriert? bei uns hat es mit dem immer zum essen was in die hand geben geholfen, das ihr intresse geweckt wurde, von unseren essen zu probieren. nur nicht die geduld verlieren, das geht dann alles ruck zuck :) bei uns war es auch so und plötzlich nach ihrem 1. geburtstag wollte sie garnix mehr vom fläschchen wissen :D sei stark und halte durch das wird schon
nemoli
nemoli | 25.01.2010
4 Antwort
biete
deinem kind immer essen an.und wenn nicht dann ist es nicht schlimm.meine hat ja auch nur manchmal gegessen...
florabini
florabini | 25.01.2010
3 Antwort
mach dir keinen streß!
meine tochter war genauso.na und..!ich habe sie gelassen.so mit 18 monaten hat sie dann aufmal ihre flasche verweigert und wollte essen! wenn dein kind zur schule geht fragt kein mensch wie lange es die flasche bekommen hat.....also mach dir keinen streß, es gibt schlimmeres als die flaschennahrung!
florabini
florabini | 25.01.2010
2 Antwort
@Taylor7
wir warten noch auf den letzten unteren Eckzahn, dass hab ich mir auch schon gedacht, bislang war dass dann auch so, dass er zwei drei Löffel gegessen hat und dann nicht mehr wollte, aber sein Gemüse aus der Flasche wollte er dann auch nicht, wäre es ein Schoppen mit Milch und Saft gewesen, dass hätte er bestimmt getrunken, aber er verweigert ja nun schon von vornerein alles, ich weiß halt nicht ob das mittlerweiel nur noch Bequemlichkeit ist oder er halt durch den Schoppen nix Herzhaftes mehr will
verensche120678
verensche120678 | 25.01.2010
1 Antwort
hab nicht alles gelesen
aber vielleicht bekommt er zähne meiner hat immer nichts gegessen und wollte lieber nur milch wenn er zähne bekam
Taylor7
Taylor7 | 25.01.2010

ERFAHRE MEHR:

baby 11 monate isst plötzlich weniger
10.11.2015 | 5 Antworten
baby 11monate isst nichts
21.11.2014 | 12 Antworten
mein kind isst so viel !
07.09.2012 | 17 Antworten
Mein Kind isst nichts
21.06.2012 | 7 Antworten
Kind isst schlecht / 26 Monate
26.10.2011 | 11 Antworten
Kind isst fast nur Obst
28.09.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading