Kuchenkrümel an babys Lippe

MiaCheescake
MiaCheescake
28.04.2014 | 9 Antworten
Hallo, meine kleine wurde letzte Woche 2Monate. Nun war es so das ihr Onkel beim Kaffeu&Kuchen an Ostern einen kleinen krümel Kuchen an die Lippe 'geklebt' hat. Ich habe anscheinend total Panisch reagiert und reflexartig diesen Krümel da weg gemacht bevor sie den verschluckt. Meine Schwiegermutter fand das wohl ganz witzig. Also der Krümel war so klein daran hätte sie nicht ersticken können und es war ja auch 'weich' also keine harte Kruste oder ähnliches. Nun meine frage. hätte das nicht ihrem Magen geschadet-?Oder anders irgendwie geschadet? Wie gesagt meine Schwiegermutter hat drüber gelacht deswegen frag ich mich ob sie das hätte 'essen' dürfen oder ob es richtig war den Krümel weg zu machen .
Danke für eure Antworten :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hätte den krümel auch weg gewischt und dem onkel was gehustet. das ist einfach was prinzipielles: keiner hat meinem baby irgendetwas in den mund zu schieben, schon gar nicht wenn der stöpsel erst 8 wochen alt ist. ich als mutter hab da immernoch mein einverständnis vorher zu geben. aus diesem grund hätte ich einen ordentlichen aufstand gemacht. ob der krümel nun geschadet hätte, kann ich dir nicht sagen. dem magen sicher eher nicht, aber so kleine kinder sind sehr empfindlich, wenn "feste nahrung" in ihren hals kommt und verschlucken sich schnell bzw fangen an zu würgen. das muss alles nicht sein, man muss dem säugling keine krümel in den mund schieben.
ostkind
ostkind | 28.04.2014
2 Antwort
ich gehe mal davon aus, dass der onkel beim essen gekrümelt hat und so der krümel auf babys lippe gelandet ist, oder? ich persönlich hätte den krümel auch weggemacht aber mir sonst nichts weiter gedacht ;-) ich denke es hätte dem baby nicht geschadet
tate
tate | 28.04.2014
3 Antwort
Ähm, da wär' sicher nichts passiert - dieser kleine Krümel hätte sicher keine Bauchschmerzen oder ähnliches verursacht, aber es sollte natürlich noch nicht's dergleichen zu essen angeboten werden.
deeley
deeley | 28.04.2014
4 Antwort
Am besten machst du deinen verwandten einfach klar, dass deine kleine noch schnell genug groß wird und dann vom Tisch mitessen kann. Mit 8 Wochen muss das nicht sein. Ich wäre jetzt nicht ganz in Panik geraten, aber ostkind hat recht mit dem was sie sagt: keiner hat dem baby i-was in den Mund zu schieben oder an den Mund zu kleben, wie auch immer. Es ist dein Kind und wenn dir was nicht gefällt grübel nicht im nachinein so viel drüber nach. Der erste Gedanke ist meist instinktiv und richtig ;) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2014
5 Antwort
Mich würde jetzt einfach mal interessieren, warum du das eigentlich so genau wissen willst, ob es geschadet hätte oder nicht? Also, es hätte definitiv nicht geschadet, das wurde ja schon gesagt. Aber warum ist dir das so wichtig?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2014
6 Antwort
geschadet hätte es definitiv nich ... deswegen hät ich mich auch nich geärgert..vielmehr wärs mir da auch ums Prinzip gegangen, dass keiner meinem grade mal 8 Wochen altem Kind irgendwas zu essen gibt, ohne mich vorher zu fragen.. solche Aktionen oder so aussagen wie "kannst ja demnächst was festes essen" oder sowas, blieben mir zum glück erspart ... grade in der Anfangszeit wo es mit Beikost und etwas festerer Nahrung losging, haben mich immer alle vorher gefragt ob und was okay is und was nich ... da musst ich vorher auch keine ansage machen, das war von grundauf so, dass mich jeder, egal ob Eltern, Schwiegereltern, Großeltern etc pp., vorher gefragt haben ...
gina87
gina87 | 28.04.2014
7 Antwort
Na das passt ja zu deinem Nicknamen.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 28.04.2014
8 Antwort
Ich hatte eine ähnliche Situation. Waren bei bekannten und mein Kind sollte mit knapp 5 Monaten eine milchschnitte essen. Es gab eine, in meinen Augen , unverständliche Diskussionen. " früher haben unsere Kinder das auch in dem alter gegessen ... " ja schön, ist aber mein Kind und fertig. Hätte wahrscheinlich genauso reagiert. Alles in Ordnung ;)
isi_maus
isi_maus | 28.04.2014
9 Antwort
ok, ich habs falsch gelesen! also den krümel mit absicht auf die lippe des babys zu kleben find ich auch nicht in ordnung…lediglich aus prinzip nicht. aber der krümel hätte das kind nicht umgebracht ;-)
tate
tate | 28.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Aufgebissene Unterlippe
20.03.2012 | 6 Antworten
lippe eitert
04.09.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading