Frage bezüglich hund- knurrt plötzlich die kinder an

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.08.2014 | 19 Antworten
hallöchen, habe eine kurze frage, wir haben jetzt seit etwa 10 monaten einen border collie mischling, eine junge dame jetzt etwa 13monate, sie liebt die kinder abgöttisch- besonders meine große denn sobald die sich auch nur 5meter entfernt dreht sie am rad und will hinterher. sie spielt viel mit ihnen und tobt mit ihnen und es gab nie probleme da auch die kinder wissen das sie den hund zu respektieren haben und aufpassen müssen. seit etwa 10tagen ist sie läufig- zum ersten mal, die blutung lässt jetzt nach, sie hatte auch starken durchfall und hat medis bekommen. bis vorhin war alles ok, seit wir vom training der großen wieder da sind knurrt sie aber plötzlich die kinder an wenn sie sie anfassen, bei mir senkt sie nur den kopf und die ohren und schleicht gebückt an mir vorbei, denke sie weiß genau das ich knurren nicht so umbedingt tolleriere, liegt jetzt auch grad in einer ecke neben mir und schläft. gehe ich recht in der annahme das ihr wahrscheinlich die läufigkeit zu schaffen macht und sie den kids signalisieren wollte das sie ihre ruhe will....mache mir grad wenns plötzlich knurren gibt schon so meine gedanken nicht das wem was passiert auch wenn sie eigentlich der liebste hund ist den ich kenne, sobald die kinder aus dem raum gehen rennt sie auch wie immer sofort hinterher und guckt selbst aus dem schlaf raus aber sie will nicht angefasst werden und liegt viel, könnte das "menstruationsschmerzen" sein die ihr noch zu schaffen machen, denke die haben sowas in der art ja auch....die kinder haben jetzt order sie einfach in ruhe zu lassen und gut
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Bevor ich las, dass sie läufig ist und Ihr mit ihr trainieren ward, wollte ich im ersten Moment schreiben, dass es ein bisschen danach klingt, die Hündin ist in der Pubertät und versucht sich einen Platz in der rangordnung zu ergattern, der ihr ja so auch nicht zusteht, da sie immer das unterste Mitglied in der Rangordnung bleibt. Aber was Du weiter beschreibst, dass sie nur knurrt, wenn man sie anfassen will, sich duckt und schleicht, klingt das eher danach, dass sie Schmerzen hat. Da könnte man nun spekulieren, ob das mit der Läufigkeit zusammen hängt oder sie sich vielleicht beim Training leicht verletzt hat, was Euch nicht aufgefallen sein muss, ihr aber nun Schmerzen verursacht. Ich würde sie beobachten. Fressverhalten, Bewegung, Temperament, ... eben ob sie anders ist, als sonst. Zeigt sie das veränderte Verhalten, solltet Ihr sie lieber dem TA vorstellen, um abzuklären, ob nicht vielleicht doch eine Verletzung vorliegt.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.08.2014
2 Antwort
@Moppelchen71 ne trainieren waren wir mit der großen- also meiner tochter :-D die hündin war so lang daheim und verhält sich so seit wir daheim sind aber mitlerweile denke ich auch das sie schmerzen hat und vermute das die von der läufigkeit kommen denn hab sie jetzt runter aufs bett auf die tagesdecke beordert und da liegt sie jetzt und sobald ich sie streichle rollt sie sich auf den rücken damit ich den bauch streichle, je weiter unten ich reibe desto mehr entspannt sie sich- werd mal ausprobieren ob sie sich auf ne wärmflasche legt, sie ist jetzt auch unten im schlafzimmer geblieben wo sie ihre ruhe hat. sobald das durch ist denke ich werden wir sie kastrieren lassen denn sie quält sich doch ganz schön damit, hat in den ersten tagen auch jeden morgen erbrochen, waren beim tierarzt aber kam von der hitze
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2014
3 Antwort
Das ist die erste Läfigkeit deiner Hündin. Da sind die noch total unerfahren.... Wissen nicht was los ist... Das kann sein das sie ein wenig mit sich selber bescheftigt ist.... Sicher weißt du auch das im Rudel NUR die Ranghöchsten die Kinder kriegen darf. Der Rest des Rudels kümmert sich dann nur um diesen Wurf. Alle andere Damen dürfen gar nicht. Das ist auch einer der Gründe warum die Hündinen immer ein wenig vor der Läufigkeit am rad drehen. War bei meiner auch so. Aaaaber meinem Neffe ist auch nie was passiert!!!! Und das haben die Hündinen auch nur mit dem Frauchen, beim Herrn des hauses sind sie wieder gaaanz normal Ich glaube nicht das sie Schmerzen hat. Ich würde sie zwar beobachten, aber gerade jetzt in dieser Phase darauf achten daß sie gut hört...... Denn jetzt Testen die Damen besonders gerne aufpassen...... Aber ich sehe keine Gefahr für deine Kids...
noel1970
noel1970 | 20.08.2014
4 Antwort
Die 1. Läufigkeit iss schrecklich, das knurren kann auch von schmerzen herrühren, meine musste kurz nach der Läufigkeit zum TA 8 Impfe) die Tä musste sie ja auch untersuchen wie abtasten joah da hat sie dann auch plötzlich geknurrt und hat nach der TÄ eschnappt, meine hatte wohl ne Uterus Entzündung, die ihr weh tat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2014
5 Antwort
@fluffy81 Ach so, sie war nicht dabei, ok. Ja, sie könnte einfach unter der läufigkeit leiden. Dennoch würde ich, wenn sie sich weiter so "krank" zeigt, zum TA gehen. Es könnte ja auch ebenso sein, dass sie etwas gefressen hat, was sie nicht sollte. Bei uns werden derzeit wieder viele giftköder von Hundefeinden ausgelegt. Teilweise mit Gift, mit Nägeln, Rasierklingen, ... Und wenn wir mit unserer Hündin unterwegs sind, können wir manchmal gar nicht so schnell gucken, wie sie sich eventuell, im Vorbeigehen, irgendwas zwischen die Lefzen zieht und frisst. Auch wenn die Bauern Gülle aufs Feld bringen, haben die Hunde mitunter Vergiftungserscheinungen. Ich will damit keine Panik verbreiten, sondern nur alle Optionen offen halten. Unsere hündin ist übrigens auch jedes mal krank, wenn sie läufig wird. So extrem, wie ich es von meinen alten Hündinnen nicht kannte. Sie göbelt auch alles wieder aus, hat Durchfall und geht dann irgendwann sogar in die totale Futterverweigerung. Dabei liegt sie viel und seufzt schwer, lässt sich kaum mal animieren. Aber das ist eigentlich am schlimmsten, solange es blutet. Danach baut sie langsam wieder auf und wird agiler.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.08.2014
6 Antwort
Kann sicherlich an der Läufigkeit liegen. Was mich aber stutzig macht ist, das sie am Rad dreht wenn ins deiner Kinder weg geht. Sie ist ein Hütehund und die neigen dazu, wenn sie ihrer Bestimmung des "Schafe" hütens nicht nachkommen können, die Familienmitglieder zu hüten. Das kann soweit gehen, dass sie ihren Menschen in die Wade zwickt wenn diese sich entfernen.Das Knurren kann auch sein, sie wird erwachsen und hat deine Kinder als " Welpen" auf dem Plan. Welpen werden aber von den "Ranghöheren" erzogen! Arbeitest du mit dem Hund? Etwa in einer Hundeschule wo sie ihrer Bestimmung nach gefordert wird? Sie ist ein Arbeitshund und wenn man ihr keine Aufgaben gibt, wird sie sich die selber suchen. Das kann dann, aus ihrer Sicht das Zusammentreiben und erziehen der Menschen und der Welpen sein. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
7 Antwort
ich würde aufpassen, dass sie nicht scheinträchtig wird. Ich würde auch an der Sache arbeiten, dass sie die Kinder so stark beschützt. Ein Border Collie ist ein Hütehund, der sich einen Ersatz sucht, wenn er keine Aufgabe hat. Eure Hündin hat es sich zur Aufgabe gemacht die Kinder zu behüten. Das geht garnicht! Das kann so weit gehen, dass sie andere Kinder die mit Euren spielen, verschnappt. Habe ich bei einer Freundin erlebt. Hier gehört ein guter Hundetrainer her!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
8 Antwort
@Marie_90 So schlimm ist es bei uns nicht, sie ist da auch kurioser weise nur sehr auf meine Tochter fixiert, die liebt die abgöttisch und macht mit ihr jeden Quatsch aber selbst wenn andre Kinder hier sind spielt sie nur mit ihnen das "Problem" besteht nur beim spatzieren gehen da kann sies nicht ab wenn die Kinder sich ihrer Meinung nach zu weit entfernen und das find ich garnicht mal so schlimm aber wenn sies übertreibt wird sie auch in ihre Schranken gewiesen. Es geht ihr heut auch wieder besser, sie liegt zwar noch viel und schläft, hat aber auch schon wieder mit den Kindern rumgetobt und laut Tierarzt kommt's von der Hitze, hoffe das das bald rum ist man kann ihr ja auch so schlecht Erleichterung verschaffen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
9 Antwort
@Heviane Noch sind wir in keiner hundeschuhe, bisher klappte alles auch ohne super, die einzigen die sie hier gern kneift sind die Katzen mit denen tobt sie zwischendurch durchs Haus ???? ich werde es beobachten damit sie es nicht übertreibt aber eigentlich kennt sie die Rangordnung ziemlich genau und hält sich dran- natürlich passt sie auf die Kinder auf und will auch draußen immer das die in der nähe sind aber das ist ok, sie übertreibts nicht und ist aufmerksam- eine ganz süße liebe Maus ????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
10 Antwort
Aus Erfahrung und als Hundebesitzerin kann ich dir nur sagen.....das was dein Hund da tut, steht ihr rangmäßig nicht zu und sollte dich eher beunruhigen wie das du es nicht schlimm findest. Es geht nicht um die Meinung deines Hundes, oder möchtest du ihr die "Erziehung" deiner Kinder überlassen? Wenn du da nicht jetzt schon eingreifst, wird es schlimmer werden und es wird immer schwerer sie davon abzuhalten. Sorry wenn sich das klugscheißernd liest aber...ich habe mich da sehr belesen und habe regelmäßige Stunden bei den Rütterleuten. Eine Hündin unter Hitze ist nicht zu behandeln wie eine menstruierende Frau. Man neigt generell dazu Hunde zu vermenschlichen, was weder für den Hund noch für den Menschen gut ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
11 Antwort
@Heviane Ich überlasse ihr ja keine Erziehung, wenn wir spatzierengegen und meine große läuft vor rennt sie sofort hinter ihr her und bleibt bei ihr- sie kneift sie nicht oder beißt- sie bleibt einfach bei ihr und das finde ich eigentlich sogar gut denn heutzutage weiß man nie... Das mit der Hitze hat sich ja dann erledigt sobald sie kastriert ist denn sie quält sich doch ganz schön, hatte heut wieder durchfall und frisst nicht gut, bekommt jetzt wieder ein durchfallmittel. Wir sind bis jetzt ziemlich glücklich mit ihr und natürlich passen wir auf- der kleine ist ja immerhin erst 2- aber bis jetzt klappte alles gut und wir sind glücklich mit ihr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
12 Antwort
das mit den Spaziergang macht meine auch, das hat so nichts mit dem Hütehund zu tun, sondern mit dem Rudelzusammen halt, meine fängt auch an zu janken wiepen weiß nicht wo sie nu hin soll , , alle rennen auseinandern das geht doch nicht, , deshalb nehm ich sie nicht mehr mit wenn wir alle mal raus gehen, das iss purer stress für meine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
13 Antwort
Ah ich hab noch vergessen, , Hunde versuchen von zeit zu zeit immer wieder mal ihren Rangplatz zu verschieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
14 Antwort
@Aurora39 Ja das mit dem fiepen kenn ich nur zu gut wenn unsre an der Leine ist, die würde sich ohnmächtig zerren um hinter meiner Tochter her zu kommen daran arbeiten wir grad mit ihr denn dann fiebt sie quer durch die ganze Stadt :-D sobald alle wieder zusammen laufen ist sie wieder Seelig :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
15 Antwort
Also ich finde es nicht normal aber gut. Das geht so weit bis sie die Situtation falsch einschätzt und meint sie muss dein Kind beschützen obwohl dem nicht so ist und greift irgendwelche fremden Menschen an. Gerade einem Border Collie sollte man eine Aufgabe geben, diese Tiere sind sehr intelligent. Agility, Intelligenzspiele, sie braucht eine Aufgabe. Sonst schlägt ihr Verhalten ganz schnell um.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
16 Antwort
Habe jetzt die anderen Antworten nicht gelesen, somit, wenn was doppelt ist, bitte überlesen. ;-) 1. Klar rennt sie immer den Kindern hinterher, sie hat einen Border Collie mit drin. Das hat nichts mit der Anhänglichkeit an den Kindern zu tun...sie hütet und das sollte bei den Kindern abtraniert werden, denn das kann unschön enden. 2. Auch wenn es von den Schmerzen kommen sollte, sie knurrt die Kinder an und dich nicht, also würde ich nicht unbedingt davon ausgehen, dass sie so starke Schmerzen hat. Was machst du denn als Konsequenz daraus, also bei ihr? 3. Wie beschäftigt ihr sie den Tag über? Das ist ja doch eine Rasse die viele Stunden Beschäftigung am Tag oder eben eine Schafherde braucht. ;-)
Zypta
Zypta | 21.08.2014
17 Antwort
@Zypta Bisher läuft es auch ohne abtrainieren gut, sie darf die Kinderbibliothek gewissem masse "behüten" und sie kennt aber sie kennt die grenzen, selbst wenn hier 6 kinder rumrennen käme sie nicht auf die Idee zu kneifen denn das darf sie nicht, wir haben oft übernachtungsbesuch bei meiner 6jährigen mit denen spielt sie dann. Warum sie mich nicht anknurrt- keine Ahnung-aber lieber die knurrt als Warnung als das sie schnappt, gucke ich sie nur einmal streng an geht sofort der Kopf runter und sie weiß das sie Mist gebaut hat. Was Beschäftigung angeht- wir spielen mit ihr, sie spielt Bällchen, Stöckchen, Frisbee oder tobt einfach rum, allerdings ist sie ein eher ruhiger Hund- trotz Dreiviertels border- nach ner Stunde draußen hat durchschob genug und will meistens erstmal schlafen, hat sie wohl von ihren Eltern, die waren ähnlich gemächlich und haben lieber gekuschelt als getobt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
18 Antwort
beim bordercollie geht es nicht orrangig um die körperliche auslastung, sondern um die gesitige. es gibt hunde da muss man 3 stunden stupide fahrrad fahren damit sie ausgepowert sind, meiner zum beispiel ist mit einer stunde am tag zufrieden aber er will geistig gefordert werden mit tricks, schnüffelspielen etc.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014
19 Antwort
@Marie_90 Was das angeht verstecken wir immer ihr Bällchen - das liebt sie :-) manchmal wühlt sie sich's sogar selbst unter ne Wolldecke und kullert sich dann beim suchen verzückt drauf rum :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2014

ERFAHRE MEHR:

Genervt von diesem Sch* Hund
02.03.2013 | 17 Antworten
Hund oder Kind im Bett
07.12.2012 | 24 Antworten
hund vom tierheim oder züchter
04.08.2012 | 20 Antworten
Mein Hund macht es immer nur Nachts!
12.06.2012 | 15 Antworten
Hund vor oder nach der Geburt?
14.04.2012 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading