Ohne Mifigen Abtreiben : -(

Gian-Luca2007
Gian-Luca2007
02.11.2009 | 29 Antworten
Hallo, habe letztens schon mal eine fragen gestellt, bezüglich der abtreibungspille Mifien.schon zu weit bin ist das leider nicht mehr möglich, die einzige chance ist die chirogisch operative alternative. ich habe so eine angst, ich bin tag und nacht am weinen, ich habe so eine riesige angst davor. ich weiß das es das richtige ist, abzutreiben in meiner situation. hat jemand von euch da erfahrungen? wie sowas abläuft'? die mir vielleicht ein wenig die angst nehmen kann. schon mal besten dank für eure hilfe.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
Hallo Süße,
laß Dich bitte auch nicht von denen unter Druck setzten, die meinen Dir ein schlechtes Gewissen machen zu müssen, weil Du evtl. eine Abtreibung vornimmst. DU und nur DU mußt für DICH entscheiden ob Du es schaffst mit zwei Kindern und einer Ausbildung - obwohl die dann ja schon beendet ist - zurecht kommst. Es ist keine leichte Entscheidung - das weiss ich aus Erfahrung - aber, welche Du dann auch triffst - steh dazu!!! Wie die Vorredner hier schon sagten - es gibt immer einen Weg !! Mach Dir im stillen einmal eine Liste mit den positiven und mit den negativen Seiten von beiden Entscheidungen - dann lausch noch mal gaaanz genau in Dich hinein - evtl. siehst Du das ganze dann für Dich klarer. Der Eingriff selber ist nichts großartiges - rein körperlich gesehen. Das ist schnell erledigt... Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für Deine Entscheidung und das Durchführen. Ganz liebe Grüße Pedi
Daymother
Daymother | 02.11.2009
28 Antwort
Und
wenn du denkst es geht nicht mehr..... ....kommt von irgendwo ein Lichtlein her !!!!! GlG
fuzzilina
fuzzilina | 02.11.2009
27 Antwort
es
wird danach nicht sehr einfacj werden. man fragt sich immer wie wäre es wohl gewesen. Schau dir deinen kleinen Sohn jetzt an und stell dir die Frage ob du es übers Herz gebracht hättest "ES" bei ihm zu tun. Nie zzu sehen wie das ungeborene aufwächst, nie ein erstes lächeln sehen, nie den ersten Schritt mit erleben, nie zu hören das. Einfach nie zu erfahren wie das kleine wohl wäre. Wenn du dir all diese fragen stellst und es die verzeihen kannst und nie damit anfängst es zu bereuen dann tu es. Sollte nur der geringste Zweifel deiner Seits bestehen, dann behalte das kleine schlagende herz in deinem Bauch. Es lebt bereits jetzt schon. Es gibt soviele alleinerziehende Mütter die ihre Ausbildung gemacht haben und so weiter. Und ganz ehrlich?? Ich kann mir nicht vorstellen das dein Mann herzlos ist wenn er ein kleines hilfloses Menschlein in den armen hält das sein eigenes fleisch und blut ist. Überleg es dir bitte nochmal Liebe Grüße Fuzzilina
fuzzilina
fuzzilina | 02.11.2009
26 Antwort
Macht
es euch eigentlich spaß sie so anzugreifen. Mein gott ihr geht es nicht gut und sie hat nur auf vernünftige antworten gehofft. Ich bin generell auch gegen abtreibeung. Aber jeder kann mal in so eine situation kommen. Manchmal finde ich es hier echt schlimm ich wünsch dir alles gute
katrin0502
katrin0502 | 02.11.2009
25 Antwort
habe nun auch noch deinen vorhergehenden beitrag durchgelesen
also mir scheint es schon so zu sein dass dein mann und deine umgebung einen sehr großen druck auf dich ausüben, wie einige meiner vorrednerinnen ja auch schon festgestellt haben. hör bitte einzig und allein auf DICH! du kannst soviel schaffen wenn du willst, es ist immer etwas anderes ob eine frau sich selbst entscheidet und sagt, okay, es tut mir sehr weh, aber ich habe allein diese entscheidung getroffen und nun muss ich damit leben, oder ob man es für einen mann tut. du wirst es bitter bereuen wenn du es nur tust weil du unter druck gesetzt wirst. es kann gut sein dass du hinterher hass und wut empfindest und ihr euch irgendwann so oder so trennen werdet. dann doch lieber gleich oder? leicht hast du es nicht. das sehe ich wohl. aber man kann viel schaffen wenn man wirklich will.
Moemelchen2904
Moemelchen2904 | 02.11.2009
24 Antwort
Ich denke Du willst gar nicht abtreiben !!!
So wie Du uns Deine Situation schilderst willst Du es doch behalten hab ich das Gefühl. Nur weil Dir Dein Mann nicht beisteht und auch Deine restliche Familie spielst Du mit dem Gedanken es wegmachen zu lassen. Sie setzen Dich anscheinend unter Druck. Du alleine entscheidest, Du alleine bist für das Leben in Deinem Bauch verantwortlich nicht DIE ! Du schreibst es tut Dir selbst weh wenn Du es abtreibst, dann überleg mal wie es Dir danach gehen wird. Wenn Du verhütet hast dann hat Dein Körper entschieden das Du dieses Kind bekommst. Lösche dieses Leben nicht einfach aus und denke daran Du tötest auch einen Teil von Dir. Und wenn Du doch der Meinung bist es nicht zu schaffen, gib es zur Adoption frei. LG Kleine1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
23 Antwort
@Tracy-Stern
das isrt ide sache auf dem punkt :-))
Niki82
Niki82 | 02.11.2009
22 Antwort
wenn es dir denn so weh tut warum machst du es??
Wenn du jetzt schon hulst was meinst du wie das nach der abtreibung ist?? Bist du stark genug diese psychischen dinge dann zu überstehen?? Ist dann dein toller mann und deine tolle familie für dich da???? Ich bezweifel es! Die wollen nur dass du abtreibst und danach ist das thema für die gegessen aber du wirst es dein leben lang mit dir rumschleppen und ich wünsche dir nicht dass es dir dann noch mieser geht.... Sorry aber das ist meine Meinung zu dem ganzen Ich wenn in der situation wäre würde ich voll von heute auf morgen auf Mann und Famlie verzichten und zu meinem eigenen Fleisch und Blut stehen!!!! Das arme Würmchen
saliha-tara
saliha-tara | 02.11.2009
21 Antwort
@Tracy-Stern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
20 Antwort
@Gian-Luca2007
ach in solkchen fällen kriegt man immer nen termin ... das sind notfall termine hast du das zu der trulla an info nicht gesagt. ich hätte dann den nächsten angerufen das geht schon sonst würde es diese pille ja nicht geben beratungsgespräch mit eingerechnet....
Niki82
Niki82 | 02.11.2009
19 Antwort
@Tracy-Stern
das sins weise worte ich nehme sie mir zur brust, Danke°!°
Gian-Luca2007
Gian-Luca2007 | 02.11.2009
18 Antwort
ABTREIBEN!!!!!!
OHNE WORTE....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
17 Antwort
@Niki82
ich brauchte einen termin, und die andere frage war vor dem beratungs gespräch das ich haben muss. dann habe ich bei dem artzt angerufen und der hatte vor freitag keinen termin jetzt muss ich am 6.11 da hin,
Gian-Luca2007
Gian-Luca2007 | 02.11.2009
16 Antwort
Es gibt immer einen Weg!
Ich habe mir auch Deinen letzten Beitrag ausführlich durchgelesen! Also ich sage Dir jetzt einfach mal ganz ruhig was ich denke! Du weißt gar nicht wirklich was Du willst! Du schiebst dein Mann und Deine Familie vor! Im selbem Atemzug hört man aber raus das Du es schon willst, im nächsten Moment könnte man meinen Du seist Egoistisch, da Du an Deine Angst vor dem Eingriff denkst aber was da mit dem Baby in Dir, bei diesen Eingriff passiert... scheint Dich dann auch wieder nicht zu interessieren! Du hast doch für Dein alter schon einiges durch und auch Stärke bewiesen!Dann sei auch jetzt stark, und mache Dir mal klar was DU willst, denke nicht an gegner der Abtreibung , denke nicht an Deine Eltern, Deinen Partner SONDERN AN DICH, und rede Dich nicht raus! Es ist Dein Körper , Dein Baby IN DIR! Wenn Du auf Deinen Freund und Deine Familie hörst, ohne es selbst zu wollen, dann sei Dir Gewiss... DU WIRST ES DEIN LEBEN LANG BEREUEN! Angst gehört dazu so oder so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
15 Antwort
@Gian-Luca2007
Es hört mich soo an, als wolltest du das Kind behalte und dein Mann will das du abtreibst!! Ganz ehrlich.. was ist das für ein Mann.. ich würde meinen Mann SOFORT verlassen, sollte er so etwas jemals von mir verlangen!!! Nicht der richtige Zeitpunkt.. wenn ich sowas höre.. könnte ich kotzen..... grrrrrrr... Aber zum poppen und nicht richtig verhüten war es der richtige Zeitpunkt.. grrrrr... Tut mir leid.. aber bei einer solchen Aussage.. neeeee echt nicht.... Aber du hast dich wohl dafür entschieden, und da bringt es auch nix.. dir zu sagen, wie man sowas findet... alles gute...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
14 Antwort
@all
ich weiß wie manche von euch jetzt reagieren aber wofür gibt es den mamiweb um sachen die einem auf dem herzen liegen mit anderen frauen zu besprechen oder? glabt ihr eigentlich das es mir leicht fällt. definitiev nicht. also bitte ich möchte nur wissen ob das schon jemand gemacht hat, um vll sich auszutauschen.
Gian-Luca2007
Gian-Luca2007 | 02.11.2009
13 Antwort
Adoption
Hallo, wäre es nicht eine Alternative das Kind auszutragen und es adoptieren zu lassen. Ich kenn so viele Frauen die sich sehnlichst ein BAby wünschen. DAnn wäre dir und dem BAby und der andren FAmilie geholfen. Denk doch mal drüber nach. Liebe Grüße Kathleen
naemi-sophie
naemi-sophie | 02.11.2009
12 Antwort
wieso hast du denn dann nicht glecih reagiert?
du weißt es doch immerhin auch schon 9 tage und hast da geschrieben dass du das kid nicht willst. wieso hast du dir nicht glwich die pille geben lassen zum abtreiben? wenns dir selber weh tut kanns sein du willst es doch und hast deshalb gewartet?
Niki82
Niki82 | 02.11.2009
11 Antwort
ich weiss nicht
ob du mit so einer frage hier richtig bist.... warum hast du denn dann überhaupt ein kind produziert wenn du es abtreiben möchtest???über verhütung etc solltest du ja bescheid wissen also das es "ausversehen" passiert ist schliesse ich somit aus. der richtige zeitpunkt dfen gibt es doch sowieso nicht. ich würde mich für das kind entscheiden und wenn keiner hinter mir steht eben auswandern so wie du es schreibst es wird auf alle fälle ebsser sein als abtreiben denn dann bist du so blöd es auch klingt sowas wie eine mörderin...
Miss_glamour
Miss_glamour | 02.11.2009
10 Antwort
@papi26
das hilft mir jetzt auch nicht weiter. klar tut es mir leit wenn ich könnet würde ich es auch behalten aber ich habe keine andere wahl. ich war immer gegen abtreibung. ich dachte nie das ich mal selber in so einer situation bin, sorry wenn du es nicht verstehstl du steckst ja auch nicht in meiner haut. ich habe sehr wohl verhütet. ich hatte ein stäbchen. 1 1/2 jahre schon und nie st was passiert, es kann jeder mal vor so einer situation stehen, es kommt immer darauf an wie die frau selber dazui steht. und bei mir ist es halt die einzige lösung Sorry!
Gian-Luca2007
Gian-Luca2007 | 02.11.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Abtreiben oder nicht?
13.11.2010 | 15 Antworten
mal ne blöde frage kann man,
21.04.2010 | 29 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading