Woran kann es liegen, wenn ein Kind hyperexcitabel ist?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.01.2009 | 8 Antworten
Das steht bei mir im U Heft .. Wir waren die Woche zur U Untersuchung. Die letzten Wochen waren für unsere kleine Familie sehr anstrengend. Umzug, Papa wo anders zum Arbeiten, er kommt derzeit nur alle 5 oder 6 Tage mal nach Haus, der Autounfall, der damit verbundene Stress, wieder Umzug und ich total gestresst und genervt. Seit 4 oder 5 Wochen ist bei uns von Ruhe keine Spur.

Kann das damit zusammenhängen oder muss ich mir echt Sorgen machen, das mit meinem kleinen was ersthaftes ist? Kann das auf ADS oder so hindeuten?

Ich versteh aber nicht, wie die Frau Doktor darauf kommt. Als wir bei der U Untersuchung waren, war mein kleiner freundlich, hat lauthals gelacht und war ganz zufrieden. Er hat erst das brüllen angefangen als die Frau Doktor eine Sekunde nicht aufpasste und er sich ihr Stethoskop mit dem er spielte für den Kopf haute .. klar, das er da brüllt, das tat ja auch weh.

Bitte klärt mich auf, da ich mich nicht auf diesem Gebiet auskenn
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hyperexcitabel
Ich würde da noch nicht zu viel drauf legen. HAt sie dich darauf angesprochen? Also die Ärztin? Wenn nicht hat es sicher nichts zu bedeuten. Es kann einfach eine Tagesbedingte Unruhe gewesen sein. Soetwas bei einer U-Untersuchung stellt keine DIagnose das, sondern ist eine reine Beobachtung über den Tagesbefund deines Kindes. Rede mit deinem Kinderarzt vielleicht nochmal drüber, aber mach dir da noch keine Sorgen. Mit ADS hat das auch garnichts zu tun, diese "Volkskrankheit" wird leider heute viel zu schnell und unbedacht "diagnostiziert", hat aber damit garnichts zu tun
scarlet_rose
scarlet_rose | 25.01.2009
2 Antwort
glaub nich
hallo, also ich kann mir nicht vorstellen das dein kleiner das hat ... wie ist er denn zu hause?jetzt mal abgesehen davon das ihr wirklich viel um die ohren zu haben scheint, weint oder brüllt er da auch viel?natürlich tat dem kleinen das weh ... daran hats mit sicherheit auch gelegen dass er zu weinen angefangen hat ... meiner weint auch wenn er die ärztin schon sieht seitdem er seine ersten spritzen bekommen hat ... kinder merken auch wer ihnen schmerzen zufügt ... lg
madoma85
madoma85 | 25.01.2009
3 Antwort
...
... bedeutet leicht zu erschrecken oder sehr unruhig ... das kann körperlich oder durch äußere Umstände bedingt sein ... wär also bei Euch durchaus zu erklären! Ich würd mir keine großen Gedanken machen, die Ruhe wird ja wohl wieder eintreten ... tut Euch sicher allen gut! Grüße Serenity
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2009
4 Antwort
in der Tat ist er grad sehr unruhig,
die Nächte sind auch nicht mehr das was sie waren. Er hatte bis letzte Woche fast durchgeschlafen ... hat ab und an noch eine Flasche nachts getrunken, aber alles ruhig. Jetzt wird er brüllend wach, weint und weint und weint, ist kaum beruhigbar und das schon seit 4 oder 5 Nächten ... das kommt zeitlich mit dem Autounfall meines Freundes hin. Ich hab deshalb nun total viel Stress, weil wir nun ein neues Auto kaufen müssen, meins ist ein Totalschaden, dann noch stress mit dem jetzigen Vermieter, weil die meinen, wir müssten denen die komplette Wohnung sanieren, weil irgendein Vogel da vor Jahren mal Panele hingemacht hat und wir sollen nun alles verputzen. Wie gesagt, nachts ist zur Zeit der Horror schlechthin, er wird immerwieder wach und kommt auch am Tag nicht zur Ruhe. Weinen tut er am Tag nicht so viel, aber er ist permanent in Bewegung und schläft auch nicht mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2009
5 Antwort
@scarlet
Nein, ich hab sie nicht drauf angesprochen. Um ehrlich zu sein, musste ich dann auch schnell gehen, weil mein Bus ja fuhr ... deshalb hab ich nicht drauf geachtet, was sie reingeschrieben hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2009
6 Antwort
Fragen
also ehrlich gesagt, find ichs auch komsch, dass sie darauf kommt. frag sie doch einfach beim nächsten termin, wie man das feststellt und welche ursache es haben könnte
Sternl
Sternl | 25.01.2009
7 Antwort
Na dann lag sie ja nicht falsch mit der Diagnose ;)
Es muss nicht vom Weinen durch den Schmerz kommen, ich denke die Ärztin hat eue allgemeine Unruhe festgestellt, ganz unabhängig vom Weinen durch den Schmerz. Da sie garnichts dazu gesagt hat ist es auch nichts, worüber du dir erstmal Gedanken machen musst. Sie wollts vielleicht nur reinschreiben, damit sie es weiterhin beobachten kann und nicht vergisst ;) Mach dir keine zu großen Sorgen
scarlet_rose
scarlet_rose | 25.01.2009
8 Antwort
Keine sorge
Ich finde auch das dieses ADS ADHS eine Volkskrankheit geworden ist früher sagte man einfach Zappelphilip oder aufgewecktes Kerlchen ... Das er tagsüber nicht so weint liegt wahrscheinlich daran das er abgelenkt ist und wenn der körper nachts zur ruhe kommt verarbeitet er den tag und da der bei euch immoment etwas stressig ist wird es bestimmt wieder besser wenn es bei euch ruhiger wird ... laß dich nicht verrückt machen wenn es danach geht würde jedes 2-3 kind ADS ADHS haben ... abwarten wünsche euch das es bald ruhiger wird
lilli0805
lilli0805 | 25.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby will gaarnicht auf dem bauch liegen
24.05.2012 | 13 Antworten
Liegen in der Nacht in der SSW
14.08.2010 | 8 Antworten
Woran merkt man das ein Kind ADS hat?
10.03.2010 | 11 Antworten
woran bemerkt man den Eisprung?
30.10.2009 | 11 Antworten
er will einfach nicht mehr liegen?
19.09.2009 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading