⎯ Wir lieben Familie ⎯

Dinge, die dein Kind mit 3 Monaten interessieren

interesse-3monate-altes-baby
Musikinstrument stehen bei deinem Baby jetzt ganz hoch im Kurs
Musikinstrument stehen bei deinem Baby jetzt ganz hoch im Kurs

quelle

AutoreninfoKatharina Krause
aktualisiert: 28.07.2021Vierfache Mutter und Autorin
Medizin, Gesundheit und Erziehung
Immer neue Interessen auf Seiten des Babys. Da ist es nicht immer leicht, neue Beschäftigungsideen zu finden. Hier findet ihr einige Anregungen.
Was du hier lesen kannst:
  • Stehaufmännchen
  • Standuhren
  • Schaukelstuhl
  • Spielsachen, die Geräusche machen
  • Rasseln
  • Puppen
  • Bilderbücher

Stehaufmännchen


Stehaufmännchen faszinieren Kinder in der Regel ganz enorm. Auch wenn sie diese meistens noch nicht selbst bedienen können, finden sie sie super interessant und können gar nicht genug davon bekommen. Die meisten Stehaufmännchen sind allerdings nicht für Kinder in diesem Alter geeignet, was bedeutet, dass sie sie nur angucken, aber nicht anfassen sollten.

Standuhren

Solltest du im Besitz einer großen Standuhr mit einem sich bewegenden Pendel sein, so wirst du feststellen, dass dein Kind auch auf diese extrem interessiert reagiert. Viele Kinder können stundenlang vor dem sich bewegenden Pendel sitzen. Auch hier gilt natürlich, dass eine Uhr kein passendes Spielzeug für Kinderhände in diesem Alter ist und somit auch hier das Spiel auf das Ansehen und Beobachten beschränkt ist.

Schaukelstuhl

Schaukeln kommt bei den meisten Kindern immer gut an, egal ob in der Vogelnestschaukel, der Hollywoodschaukel oder in einem Schaukelstuhl. Die meisten Kinder lieben es, auf dem Schoß ihrer Mutter oder ihres Vaters zu sitzen und auf diesem hin- und herzuschaukeln. Vielen Kindern hilft ein Schaukelstuhl auch beim Einschlafen, wenn sie überreizt sind oder wenn sie aus irgendwelchen anderen Gründen einfach keine Ruhe finden können.

Spielsachen, die Geräusche machen

Egal ob ein Spielzeug nun piepst, klingelt oder sonst was für ein Geräusch von sich gibt - für deinem Kind ist es in der Regel total interessant. Es gibt durchaus schon Spielzeuge, die Geräusche von sich geben und die du deinem Kind bereits in diesem Alter in die Hände drücken darfst. Quietschende Enten oder weiche Bilderbücher sind hierfür hervorragend geeignet. Andere Spielzeuge haben Glöckchen im Inneren und sollten deinem Kind noch nicht zugänglich sein. Grundsätzlich erweckt aber alles, was ein Geräusch von sich gibt, das Interesse deines Kindes. Dies kann auch dein Handy sein oder die Fernbedienung, so diese in Bezug zu einem Geräusch ist, das in dem Moment aufkommt, wenn sie bedient wird.

Rasseln

Rasseln gehören quasi in jedes Kinderzimmer. Und nun ist dein Kind in einem Alter, wo es sich das erste Mal für eine Rassel interessiert. Zwar können die meisten Kinder in diesem Alter die Rassel noch nicht allein und fehlerfrei bedienen, doch das kommt mit der Zeit und so kannst du deinem Kind viel Freude mit einem einfachen Spielzeug machen. Wenn du keine Rassel eigens kaufen möchtest, kannst du hierfür auch einfach eine Plastikflasche nehmen und diese etwa halb voll mit getrockneten Linsen füllen. Diese dann gut verschließen und deinem Kind zum Rasseln geben. Hierbei solltest du allerdings darauf achten, dass dein Kind nicht an dieser Flasche herumlutscht, da Plastik gerne Stoffe abgibt, die nichts im Körper zu suchen haben. Des Weiteren befinden sich auf der Außenseite meist noch Klebereste oder sonstige Dinge, die man mit bloßem Auge nicht sehen kann und die trotz einer ausführlichen Wäsche nicht komplett zu beseitigen sind. Eine selbst gebaute Rassel aus einer Plastikflasche sollte also immer nur in den Händen sein und diese danach - wenn möglich - noch einmal kurz abwaschen, bevor das Kind sie sich wieder gefahrlos in den Mund stecken kann.

Puppen

Puppen finden Kinder in diesem Alter auch ganz interessant, vor allem dann, wenn sie ein richtiges Gesicht haben. Hierbei spielt es übrigens keine Rolle, ob dein Kind ein kleiner Junge oder ein kleines Mädchen ist, denn beide finden Puppen und das Spiel mit Puppen gleich toll und es schadet auch nicht, wenn ein Junge mit einer Puppe und später ein Mädchen mit Actionfiguren und Autos spielt.

Bilderbücher

Bilderbücher mit komplexeren und detailreicheren Abbildungen stehen auch jetzt hoch im Kurs. Es wird Zeit, wenn noch nicht passiert, dass du die ersten Säuglingsbücher durch komplexere Bilderbücher ersetzt.
[KaKra]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Wachstumsschübe
U-Untersuchungen Baby

quelle


×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x