Adventskalender aus Schokolade? Kreative Alternativen.

adventskalender
Kalender aus Teelichtern
Kalender aus Teelichtern
.

quelle

AutoreninfoMag. Carina Runge-Mathis
aktualisiert: 05.04.2020Gründerin von Mamiweb, Mehrfache Mutter
Gesundheit, Familie, Soziales

Die Adventskalender gehören einfach zum Weihnachtsfest dazu, doch muss es wirklich immer ein Kalender mit Schokolade sein? Alternativen zu den meist total überteuerten Spielzeugkalendern findest du hier in diesem Artikel.

Inhalt des Beitrags:
  1. Alle Jahre wieder...
  2. Adventskalender selber machen
  3. Kleine Geschenke und Gesundes
  4. Alternative Adventskalender

Alle Jahre wieder...

Alle Jahre wieder kommt die Weihnachtszeit und mit ihr kommen nicht nur Stress, Hektik und sich trennende Paare, sondern, wenn man Kinder hat, auch die Frage, wie hält man es dieses Jahr mit dem Adventskalender. Der Adventskalender ist bei den allermeisten Familien einfach ein Kalender aus Schokolade, bei dem die Kinder jeden Tag ein kleines Stück Schokolade bekommen, bis es dann am 24. ein besonders großes Stück Schokolade gibt. Allerdings stellt sich nicht ganz zu Unrecht die Frage, ob es tatsächlich Sinn macht, den Kindern zusätzlich zu allen anderen Dingen, wo Zucker drin ist, jetzt auch noch täglich ein kleines Stück Schokolade zu geben. Doch wie sehen die Alternativen aus? Natürlich gibt es mittlerweile auch von diversen Spielzeugherstellern Adventskalender für Kinder, die ohne essbare Dinge auskommen. Lego bringt jedes Jahr einen Adventskalender heraus, der die Legosammlung mit weihnachtlichen häufig einzigartigen Teilen erweitert, und auch für anspruchsvolle kleine Damen gibt es von entsprechenden Herstellern Adventskalender, die ihre Fillysammlung oder die Sammlung, ihre Barbieausstattung mit einzigartigen Gegenständen erweitern. Greift man auf so einen Adventskalender zurück, muss man nicht nur sehr tief häufig in die Tasche greifen, denn diese Adventskalenderkosten ganz schnell 30 € und mehr, sondern in der Regel fehlt dann auch definitiv die kleinen Naschereien, die irgendwie zur Adventszeit dazugehören. Hier ist für viele Eltern guter Rat teuer, und genau deshalb haben wir hier eine schöne Alternative für die herkömmlichen Adventskalender zusammengestellt.

Adventskalender selber machen

Das Geheimnis für alle Probleme rund um den Adventskalender ist in der Regel einfach einen Adventskalender selbst zu machen. Hierbei muss man sich vor allem als aller Erstes entscheiden, ob man sich einen fertigen befüllbaren Adventskalender kauft oder ob man wirklich vorhat, diesen komplett selbst zu basteln. Mithilfe von etwas Filz lassen sich in der Regel problemfrei simple Adventskalender selbst zusammennähen, die man auf die individuellen Bedürfnisse anpassen kann. Ein selbstgemachter Adventskalender ist auf jeden Fall ein Hingucker, denn du kannst ihm einen ganz eigenen Stil geben, die Lieblingsfarben deiner Kinder wählen und ihn auf die entsprechenden Bedürfnisse hin anpassen, die du an den Adventskalender hast, die meistens daraus resultieren, was du hinein tun möchtest. Wer ein wenig Zeit hat, sollte auf jeden Fall diese Möglichkeit in Erwägung ziehen, da es bei keinem gekauften Adventskalender so problemfrei möglich ist, diesen besser auf individuelle Bedürfnisse anzupassen und für die Kinder zu etwas ganz Besonderem zu machen, gerade dann wenn sie vielleicht sogar beim basteln helfen dürfen, wird der Adventskalender schnell zum Favoriten. Da es problemlos möglich ist, Anleitungen für Adventskalender zu finden, sparen wir uns hier an dieser Stelle eine entsprechende Anleitung und wenden uns der Frage zu, was darin Platz finden könnte.

Kleine Geschenke und Gesundes

Nun widmen wir uns der Frage, was in einen Adventskalender so alles hineinpasst. Hierbei sind der Fantasie wieder keinerlei Grenzen gesetzt und so ziemlich alles ist erlaubt. Klassische kleine Gaben im Adventskalender sind zum Beispiel Schokolade, Nüsse, aber auch kleinere Früchte oder auch mal ein Apfel. Wer es für die Kinder ganz besonders spannenden Welt machen möchte, kann natürlich auch kleinere Geschenke oder vielleicht doch einfach ein kleines Rätsel im Adventskalender verstecken, dass man dann lösen muss, um an seinen kleinen Schatz aus dem Adventskalender heranzukommen. Auch kleine selbst gebastelte Geschenke können im Adventskalender Platz finden. Vielleicht steckt in jedem Adventskalenderbeutel ja auch ein Gutschein, mit dem die Kinder etwas Besonderes tun können. Beispiele hierfür wären, ein Brettspiel gemeinsam spielen, einen Film zusammen schauen, gemeinsam einen Kuchen backen. Natürlich kann man ihn klassischerweise auch mit Schokolade und Ähnlichem einfach auffüllen, doch wer hier ein bisschen Kreativität an den Tag legt, kann ganz besondere Adventskalender bauen.

Alternative Adventskalender

Man kann sich natürlich gerne die Frage stellen, ob ein Adventskalender überhaupt sein muss und ob nicht eventuell auch irgend ein ganz anderes Konzept funktionieren würde, dass nicht nur zur Adventszeit funktioniert und benutzt werden kann. Natürlich kann man das Prinzip der Adventskalender auch in anderen Jahreszeiten benutzen und so die Tage bis zum Geburtstag zählen. Spielt man gerne mit Gutscheinen, könne man den Kindern auch jeden Monat einen kleinen Adventskalender fertig machen, indem sie dann Gutscheine für bestimmte Tätigkeiten finden können.

Eine Alternative zu gefüllten Säckchen wäre auch eine bestimmte Schublade zu haben, die jeden Tag geöffnet werden darf und in der sich jeden Tag das entsprechende Geschenk befindet. Dies ist immer dann interessant, wenn das Adventskalendergeschenk größer ist und nicht in das Säckchen hineinpasst. Dies könnte zum Beispiel der Fall sein, weil man im Rahmen des Modellbaus etwas mit den Kindern macht oder sie allgemein zu irgendeinem Bauprojekt bewegen will, dass sie selbst über die Adventszeit vorantreiben. Auch eine lustige Adventskalender Idee ist es, die Kinder mittels des Adventskalenders zum Ausmisten anzuregen. In diesem Fall könnte der Adventskalender einfach die Möglichkeiten bieten, in ihn Dinge hineinzupacken, statt herauszunehmen, um Platz für all die neuen Sachen zu bekommen, die zu Weihnachten in das Kinderzimmer einziehen werden.

 

[KaKra]

Rica auf dem Weg zur Krippe.

Folien-Adventskalender. Zum Vorlesen und Basteln eines Fensterbildes.

Jetzt bei Amazon ansehen »

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Weihnachten

Umfrage

Welchen Adventskalender habt ihr zu Hause?


Aus Schokolade.

Zum Vorlesen.

Einen selbst gebastelten.

Gar keinen.

[Ergebnisse ansehen]


Silvester
Topthemen bei Mamiweb

quelle


Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Weihnachten

Umfrage

Welchen Adventskalender habt ihr zu Hause?


Aus Schokolade.

Zum Vorlesen.

Einen selbst gebastelten.

Gar keinen.

[Ergebnisse ansehen]


Silvester
Topthemen bei Mamiweb


uploading