Damm-Massage

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.10.2011 | 12 Antworten
Hallo Mamis!
Während der ersten Schwangerschaft habe ich sehr gewissenhaft die Damm-Massage durchgeführt
Schön ist was anderes, ich fand es sehr unangenehm - aber ich versprach mir von der Massage Geburtsverletzungen zu minieren bzw. zu vermeiden.
Die Hebamme, die unseren Geburtsvorbereitungskurs leitete, hat sich weder PRO noch CONTRA für die Damm-Massage ausgesprochen - erklärte aber, dass sie festgestellte, dass die Frauen, die die Massage durchgeführt hatten, weniger bis keine Geburtsverletzungen hatten.
Wie gesagt: ich habe die Massage sehr gewissenhaft durchgeführt und bin trotzdem gerissen.
Nun überlege ich, ob ich mir diese Massagequal bei der nächsten Schwangerschaft nochmal antue...
Wie sind denn eure Erfahrungen mit der Damm-Massage?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Schnuli_25
http://www.epino.de/
tate
tate | 25.10.2011
11 Antwort
...
Jaaaaa, das ist gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
10 Antwort
@mamavontom
das hoffe ich auch ! Ich geb dann sofort Meldung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
9 Antwort
...
Ich habe die Massage bei beiden NICHT durchgeführt, bei Tom bin ich sehr gerissen , bei Leo bin ich nicht gerissen. Dann hoffe ich dir bald zu einer Schwangerschaft gratulieren zu können
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
8 Antwort
@tate
Epi-No hatte ich auch in Erwägung gezogen. Eigentlich war ich mir ja sicher, dass ich bei der nächsten Schwangerschaft wieder massieren werde - aber nun wird´s bald ernst und schon bin ich nicht mehr so überzeugt von der Idee. Vermutlich hat Maulende-Myrthe recht und ich habe die Massage beim ersten Mal nicht richtig durchgeführt. Also werd ich´s nochmal versuchen... Ansonsten muss ein Epi-No her
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
7 Antwort
@Babyofen
Vermutlich. Mach es etwas sanfter und erhöh den Druck nur so weit, dass es dir nicht unangenehm wird. Besser ist aber wirklich, wenn dein Partner es macht, sofern du dich nicht genierst. Ich fand das anfangs auch bei meinem Mann etwas befremdlich, aber ihm hat es nichts aufgemacht und so bin ich fast gar nicht gerissen bei Köpfen von 36 und 36, 6 cm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
6 Antwort
@tate
Edi no?was ist das?hatte auch nen riesendammschnitt.wurde 30min.genäht und wenn ich nur daran denke dass es beim zweiten irgendwann auch passiert...Hilfe...
Schnuli_25
Schnuli_25 | 25.10.2011
5 Antwort
@Maulende-Myrthe
So hab ich´s auch durchgeführt. Aber da ich doch recht ungeduldig sein kann, hab ich vermutlich stets zu viel Druck ausgeübt - nach dem Motto: viel hilft viel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
4 Antwort
HUHU
Mhm.... Also bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich das nicht gemacht und bin nicht gerissen. Aber jetzt werde ich trotzdem diese Massage gewissenhaft machen, weil meine Hebamme meinte das sei auf alle Fälle nicht verkehrt. Bei der Geburt, -damals- hatte meine Hebamme lange und stetig den Damm massiert, ich glaube ich bin nicht gerissen, weil die Gute sich unter der Geburt solch eine Mühe gegeben hat. Also kurz gesagt, schaden kann es nicht, es nervt bissel. aber lieber machen und hoffen das es bissel bringt. Liebe Grüße! *bin gespannt auf die anderen Antworten/ Erfahrungen*
junehaily
junehaily | 25.10.2011
3 Antwort
Ich
kann dir nur empfehlen, die Dammmassage von deinem Partner machen zu lassen. Anfangs nur mit einem Finger, dann langsam den Druck erhöhen, bis er zwei Finger nehmen kann. Du kannst dich dabei viel besser entspannen. Alle zwei Tage reicht. Wenn er es gut macht, sollte es dir nach drei bis fünf Massagen immer weniger unangenehm sein. Dass es dir immer unangenehm war, zeigt eigentlich, dass du was falsch gemacht hast. Denn das Gewebe wird wirklich spürbar elastischer und weicher, wenn man es regelmäßig macht. Am Ende sollte man kaum Widerstand spüren, wenn man mit zwei Fingern massiert. Vielleicht bis du zu weit rein gegangen oder zu wenig? Der Druck geht ja nur auf das Häutchen in Richtung Anus und man massiert das dann halbmondförmig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
2 Antwort
gute
ich bin nicht gerissen...zumindest nicht am damm.... ich hatte scheidenrisse und die waren.... aaaaaaaaahhhhhhhhhhhh Bei der zweiten geburt habe ich gar nix massiert... und bin gar nicht gerissen
bluenightsun
bluenightsun | 25.10.2011
1 Antwort
...
ich habe seit der zweiten ss das epi-no! find ich super, kein riss kein nix! beim ersten kind hatte ich nen ziemlich heftigen dammschnitt...
tate
tate | 25.10.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Damm massage? _
24.04.2012 | 12 Antworten
Können Brüste durch Massage wachsen?
20.01.2012 | 9 Antworten
Damm-Massage
07.04.2011 | 5 Antworten
Wie ist das mit dem damm?
10.09.2010 | 11 Antworten
Dammnaht?
02.09.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading