3,5 Monate alt ist mein Sohn und er isst zu viel!

Cindy1989
Cindy1989
25.10.2012 | 15 Antworten
Hallo,

Brauche Rat wie oben schon geschrieben, ist mein Sohn bald 4 Monate er ist mittlerweile schon 9 kg schwer und 70 cm groß wie ihr seht ein "riesen Baby" Ich bin immer am überlegen was ich tun soll, er trinkt auf Rat der Kinderärztin die 1er milch alle 3 Std 160 ml, Nachts alle 3-4 Std 200 ml...
Was soll ich machen?

raus zögern geht nicht, er brüllt richtig nach hunger nach 3 Std. Tags über ist es ja in Ordnung aber muss er Nachts denn auch so oft essen frag ich mich...

vllt gibt es eine Lösung damit er satter ins Bett geht und somit die nächtlichen Flaschen weg fallen... ???

Bin über jeden Sättigungs-tipp Dankbar...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Okay ich danke euch, ich selber finde jetzt auch nicht das er bedenklich zu schwer ist, klar er ist schon echt ein brummer gegenüber anderen seinen alters... aber er fühlt sich wohl lacht und tollt daher finde ich es okay... meine KIA macht mir immer nur stress er sei zu "dick" und er würde evtl probleme bekommen mitm krabbeln usw... :-/
Cindy1989
Cindy1989 | 25.10.2012
14 Antwort
Gib ihm doch Pre! Die 1 er Nahrung macht nicht satter. Bei meinem Großen hab ich das auch probiert, er hat aber nicht länger geschlafen deswegen. Mein Kleine ist 14 Monate alt, trinkt ja eh nur noch eine Flasche am Tag, und bekommt immer noch Pre, sie hat schon mit 2 Monaten durchgeschlafen, trotz Pre und mein Großer bekam 1, 2, 3 und sogar Kindermilch, mittlerweile ist er 4 Jahre alt und schläft immer noch nicht durch, kommt also aufs Kind drauf an. Wenn Du den Eindruck hast, dass er zu schwer ist, dann gib ihm wieder Pre, aber wenn er dann erst mal Beikost bekommt und sich auch mehr bewegt, wird sich das mit der Gewichtszunahme auch verlangsamen, also die 9 kg find ich jetzt nicht bedenklich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2012
13 Antwort
Kann mich solo Mami nur anschließen... Kannst ihn ja nicht auf Diät setzen... Eric hatte mit 6 Monaten 11, 5 Kilo und heut sieht man von dem Buddhababy nix mehr...
rudiline
rudiline | 25.10.2012
12 Antwort
achso, bevor ich gesteinigt werde: natürlich weiß ich auch, dass es brei erst nach dem 4.mon geben sollte. wir haben zwei wochen eher angefangen, da er intresse hatte und sofort vom löffel gut aß. meine große hingegen wollte erst ab 6mon und dann gleich stückig, fand breipampe bäh
ostkind
ostkind | 25.10.2012
11 Antwort
huhuh, gleiches problem. mein "zwerg" ist jetzt 4, 5mon alt, hat etws über 9kg und 73cm. hunger auch alle 3h tag wie nachts, wenn ich pech hab nachts alle 2h. wir haben vor 4 wochen mit beikost angefangen . vorteil ist, dass er nachts zwar immer noch wach wird, aber einfach nur ein paar schlucke trinken will, da geht auch tee. er bekommt nachts nur einmal eine flasche milch. früh, mittag, abends still ich je einmal, wovon er allein nicht satt werden würde. aber mit den zwei brei-mahlzeiten plus noch eine flasche milch tagsüber, geht das. ansonsten gibt es zwischendurch tee . mein KiA hat mich gewichtstechnisch immer beruhigt, bei der größe wär das okay. also nicht zusehr stressen lassen!
ostkind
ostkind | 25.10.2012
10 Antwort
vielleicht vor dem zubettlegen gut füttern, und nachts evt. etwas verdünnter geben....aber nur wenn der arzt sagt er sei grenzwertig schwer und nicht mehr im normalen bereich...vielleicht schon mit 5 mt anfangen zuzufüttern....
amara80
amara80 | 25.10.2012
9 Antwort
Ne Fausregel besagt: in der Regel ein Sechstel des eigenen Körpergewichts pro Tag ... da würde bei deinem Baby also die Durchschnittsgrenze bei 1500 ml pro Tag liegen ... wenn du nach der Faustregel gehst. Der Körper holt sich das was er braucht. Bei Stillkindern misst auch niemand nach ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.10.2012
8 Antwort
Okay danke euch, mir gehts aber auch darum, weil ich irgendwo mal gehört habe Babys sollen nicht über 1000 ml am Tag kommen, weil das die Nieren überlasten würde... das kommt meiner aber...
Cindy1989
Cindy1989 | 25.10.2012
7 Antwort
Große Kinder brauchen mehr Nahrung. Kleine Kinder halt weniger. Mit 70 cm hast du ein großes Baby, es wäre falsch ihm das "Essen" zu verweigern. Pre und 1er Milch kannst du ganz nach Bedarf geben, da brauchst du dir keine Sorgen machen. 90% der Mütter stehen im ersten Lebensjahr des Kindes 1-2 mal in der Nacht auf, um zu stillen oder die Flasche zugeben. Durchschlafen ist ein Reifeprozess und hat nix mit der Ernährung zu tun bzw. nur gering LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.10.2012
6 Antwort
Achso.. bei meinem Kleine hatte ich auch mal 1er Nahrung genommen, weil ich dachte er wird nicht mehr satt. Das hat gar nix gebracht.. Bin dann wieder auf PRe umgestiegen... Jetzt ist er 7 Monate kriegt immer noch Pre und schläft von 22 Uhr bis 7Uhr durch...
kathy83
kathy83 | 25.10.2012
5 Antwort
also 1. pre geben statt die 1er milch..., , der rest kommt von alleine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2012
4 Antwort
ich würde auch lieber Pre füttern auch wenn die kinderaärztin was anderes sagt... die ich nicht verstehe, weil da zucker drin ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2012
3 Antwort
ich würde auch wieder auf die pre wechseln. die kannst du immer füttern ohne darauf zu achten.Wir hatten das auch und erst mit ca. 5 Monaten hat er nachts nichts mehr gebraucht...Teilweise hatten wir auch alle 2 Stunden...
kathy83
kathy83 | 25.10.2012
2 Antwort
Hallo, ich kenne das problem nicht, aber ich würde auf den Rat der KA hören... die haben normalerweise erfahrung mit kindern bzw. babys. Vllt. wird sich alles geben, wenn du dann mit der Beikost anfängst.
cesarica_1
cesarica_1 | 25.10.2012
1 Antwort
Finde ich seltsam, dass deine KiÄrztin zu 1er rät. Gerade ein Baby, dass oft und viel trinken will, nimmt so zuviel Kalorien auf. Wenn du Pre fütterst, kannst du . Ansonsten braucht ein großes Kind bestimmt auch mehr als kleine Kinder. Ich würde also weiter nach seinem Rhythmus Pre füttern. Stillkinder kommen manchmal noch öfter ... das Trinken bedeutet ja auch Beruhigung und Nähe, finde ich sehr verständlich. Bei Flaschenkindern muss man aber eben auf die Menge achten, wenn du was anderes nimmst als Pre. Deshalb würde ich mir diesen Druck nicht machen und wieder Pre füttern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Isst er zu wenig?
31.01.2012 | 34 Antworten
mein kleiner isst nix mehr
28.01.2012 | 2 Antworten
Kind isst nix im Kindergarten
08.11.2011 | 6 Antworten
4 monate altes baby isst kaum was
09.08.2011 | 9 Antworten
isst und trinkt mal wieder nicht
18.05.2011 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading