Baby (3 Wochen) trinkt wenig

Akki
Akki
16.04.2011 | 7 Antworten
Guten Morgen!!

Eigentlich trinkt meine Maus zu wenig für ihr Alter. Laut Hebi müsste/dürfte sie schon 100-120ml trinken. Sie trinkt "freiwillig" aber nur ca. 80-90ml. Wenn ich dann noch ein paar Mal anlege und sie immer wieder einen Schluck nehmen lass, obwohl sie satt ist, kommt sie irgendwann auf ca. 110ml. Das wäre ja eigentlich im Rahmen. Allerdings fängt sie dann nach kurzer Zeit an zu spucken und bricht alles wieder aus. Es ist wohl einfach zu viel. Trinkt sie nur 90ml ist alles okay.
Muss dazu sagen: Ich stille und wir machen Stillproben auf einer Babywaage.

Wenns ihr mit den 90ml gut geht - ist es dann wirklich zu wenig??? Für mich ist es eigentlich so okay wie es war, bevor wir angefangen haben sie auf 110ml zu kriegen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@sexybigmama-3
Nein, ganz normal alle 3 Stunden circa. Wenn sie länger schläft, mach ich sie nach spätestens 3, 5 Stud. wach.
Akki
Akki | 16.04.2011
6 Antwort
......
guten morgen kommst deine maus dann öfter? also alle 2 oder 4 stunden?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2011
5 Antwort
genau,da hast de recht
nur meine war damals erst 11 monate und sie wollte viel zeit mit mir verbringen, logisch ist ja schwer zu verstehen das da noch ein wurm ist
Merlepups
Merlepups | 16.04.2011
4 Antwort
@Merlepups
Manchmal ist es bei uns auch so. Sie will unbedingt "an" mir einschlafen, ohne geht es nicht immer. Wir haben noch zwei ander Kinder, die natürlich auch eine gewisse Lautstärke beim Spielen und Toben mit sich bringen, so das Maus auch manchmal wach wird und dann einfach Nähe braucht. Die Zeit hab ich eigentlich auch nicht immer, aber ich nehm sie mir einfach. Diese ca. 6 Monate Stillzeit gehen so schnell vorbei, und man bekommt sie ja nicht zurück... :D
Akki
Akki | 16.04.2011
3 Antwort
genau
Babys nehmen soviel wie sie brauchen, ich hab mit meinem Kleinen immer so 2std gesessen und er wurde gar nicht satt, schlief eher ein... Schrecklich sage ich dir, habe ich ihn aber von der Brust genommen fing er an zu weinen, habe ganz schnell mit Flaschennahrung angefangen, da ich die Zeit zum Stillen nicht hatte, Schade aber es ging nicht anders, lg
Merlepups
Merlepups | 16.04.2011
2 Antwort
..
Mit 3 Wochen finde ich 90 ml völlig ausreichend. Ich pumpe ab und gebe meiner Tochter MuMilch per Flasche - Sie trinkt meist um die 120 - bis 150 ml und ist 6 Monate alt. Mit 3 Wochen hat Sie alle 3 h etwa 70 - 80 ml getrunken. Ich habe so eine Art TAGEBUCH geführt, daher weiß ich es noch genau. Der Magen ist am Anfang noch so klein - bitte nichts reinzwängen. Wenn Dein Kind spuckt - ist es auch einfach zu viel, denn der Magenpförtner ist noch nicht so fest verschlossen, wie beim größeren Kind oder Erwachsenen. Du, wenn dein zunimmt dann ist ALLES ok - auch wenn Sie nur 80 ml alle 4 h trinken würde. Es gibt gute und schlechte Futterverwerter.
deeley
deeley | 16.04.2011
1 Antwort
huhu
dein baby holt sich was es braucht...meine tochter hatte auch weniger als die meisten babys getrunken...und nun ist sie 14 und gesund....stress dich nicht...lg
Eisblock
Eisblock | 16.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby 2 Wochen trinkt nicht genug
15.08.2011 | 8 Antworten
Trinkt meine kleine zu wenig?
19.07.2011 | 10 Antworten
baby trinkt schlecht
16.02.2011 | 2 Antworten
baby trinkt schlecht
12.11.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading