7 Monate altes Baby verweigert tagsüber die Brust

Stefal1984
Stefal1984
23.11.2010 | 15 Antworten
Hallo

Ich habe folgendes Problem mit meiner 7 Monate alten Tochter. Und zwar will sie Tagsüber keine Muttermilch mehr trinken. Abends wenn sie ins Bett geht, trinkt sie ohne Probleme von mir. Auch in der Nacht wird sie so zweimal wach und trinkt Mumi. Sie schläft dann bis etwa 9-10 Uhr, bis dahin kann ich sie noch stillen aber danach verweigert sie die Brust. Sie bekommt Tagsüber ihren Brei, Obstgläschen oder selbst gekochtes, aber wenn ich sie stillen will, dreht sie immer den Kopf weg und schreit. Manchmal, wenn sie sehr müde ist kann ich sie stillen bevor sie einschläft, passiert aber nicht so oft.
Hab mir dann gedacht das ich abpumpe und ihr die Milch aus der Flasche gib, aber da will sie auch nichts raus trinken. Auch keine Säfte oder Tees. Die Flasche verweigert sie komplett. Habe auch schon mehrere verschiedene Sauger ausprobiert, aber nichts will sie. Den Schnuller nimmt sie komischerweise schon.
Aus einen normalen Becher oder Tasse trinkt sie fast alles.

Kennt jemand von euch so ein Problem? Ändert sich das evtl. wieder?

LG Steffi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Stefal1984
na sie übt ja noch, und dabei geht immer was daneben
Klaerchen09
Klaerchen09 | 23.11.2010
14 Antwort
@Klaerchen09
Die eine hälfte was im Becher ist, landet in ihrem Magen, und die andere hälfte auf ihrem Pulli bzw. Lätzchen....
Stefal1984
Stefal1984 | 23.11.2010
13 Antwort
...
@Lotte1973 Mach ich später mal. Danke.
Stefal1984
Stefal1984 | 23.11.2010
12 Antwort
@Stefal1984
ich hab auch ganz langsam abgestillt und werde mich dann demnächst von der letzten Stillmahlzeit verabschieden müssen. Vermeide es zwischendurch noch extra abzupumpen, damit bringst du die Milchproduktion ja bloß extra in Schwung. Ausstreichen unter warmem Wasser - so wie Lotte es geschrieben hat - hilft wirklich. Und gewöhn ihr nicht noch extra die Flasche an, wenn es mit dem Becher schon funktioniert, ist das doch prima!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 23.11.2010
11 Antwort
@Stefal1984
Dann streich ein bissi aus, am besten beim Duschen, das wird nach ein paar Tage, glaub mir...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
10 Antwort
...
@mäuslein Na dann bin ich ja froh das es nicht nur mir so geht. Vom Tisch will meine Hannah auch immer alles probieren.
Stefal1984
Stefal1984 | 23.11.2010
9 Antwort
...
@Lotte1973 Komplett abstillen möchte ich jetzt auch noch nicht. Kann damit leben wenn sie nur noch nachts bzw. in der früh was trinkt. Aber hoffentlich stellt mein Körper die Milchpruduktion etwas ein, zumindest tagsüber. Denn zur Zeit lauf ich ganz schön aus....
Stefal1984
Stefal1984 | 23.11.2010
8 Antwort
hi
vergiss es. meine mara ist im gleichen alter. tagsüber will sie auch keine milch mehr. nur früh morgens um 5uhr und abends zum einschlafen. meine große tochter hat mit 10 monaten alles vom tisch mitgegessen. so langsam wollen halt die kleinen so richtig am familieleben teilnehmen und essen, wie die Großen ! sieh es positiv. mehr freiheiten für dich. alles gute
mäuslein
mäuslein | 23.11.2010
7 Antwort
...
@Lindas_Mama Eigentlich hatte ich vor zu stillen bis sie etwa ein Jahr alt ist. Aber ich finde es natürlich auch besser wenn sie sich selbst abstillt, eben so wie du es beschrieben hast. In der nacht trinkt sie auch recht ordentlich.
Stefal1984
Stefal1984 | 23.11.2010
6 Antwort
@Stefal1984
Sicherlich ist sie noch klein, es sagt ja auch kein Mensch, dass du sie abstillen sollst... Vielleicht solltest du diese Mahlzeiten, die sie ablehnt ersetzen und dir das Stillen für morgens und abends vorbehalten... Ich hab meine Kinder auch lange gestillt, zum Schluß nur morgens und abends oder mal in der Nacht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
5 Antwort
...
Das stimmt, mehr Zeit hab ich jetzt auf alle Fälle wieder. @Lotte1973 Des gleiche hab ich mir auch schon gedacht. Aber sie ist ja noch so klein....wollte sie eigentlich schon noch ne weile stillen.
Stefal1984
Stefal1984 | 23.11.2010
4 Antwort
Hallo
also ich weiß ja nicht wie lange du selber Stillen möchtest, aber ich würde es so deuten das dein Kind die Muttermilch an sich nicht mehr braucht und möchte und sich nun so langsam selber von deiner Brust trennt, was ja nicht schlimm ist. Lieber so als wenn man selber Zwanghaft abstillen möchte und das Kind möchte das aber gar nicht. Und das sie keine Mumi mehr möchte kann auch schon gut daran liegen das sie ja Beikost bekommt und diese Tagsüber nicht braucht und mit Flasche würd uch da auch nicht mehr Anfangen sonder eher zu Trinklernbecher oder normalen Becher umsteigen. Denn was baby nicht kennt wird es dann auch nicht vermissen und somit ersparst dir auch da das Abgewöhnen von der Flasche.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
3 Antwort
...
Vielleicht ist dein Kind dabei sich selbst abzustillen zumindest was die Mittagsmahlzeit betrifft...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010
2 Antwort
du musst ihr nicht noch zusätzlich
zum Brei die Muttermilch geben. So langsam ersetzt man ja in dem Alter die Milchmahlzeiten. Ich würd mir an deiner Stelle auch den Stress mit dem Abpumpen nicht extra machen. Ist doch gut, dass es nachts und abends noch klappt. Tags hast du jetzt wieder mehr Freiheiten. Genieße es.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 23.11.2010
1 Antwort
sowas kann sich immer mal
wieder ändern. dann pump halt die milch ab und geb ihr die aus der tasse, wenn sie alles aus der tasse trinkt, wird das ja kein problem sein..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
abendessen baby 6 monate
20.12.2010 | 6 Antworten
Wichtig 6 Monate altes Baby
26.07.2010 | 8 Antworten
8 monate altes baby
28.05.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading