Sicherheit im Auto - Der richtige Kindersitz

kinderautositz-ece-gruppen
Der richtige Kindersitz in jedem Alter!
0
0
0
0
Der richtige Kindersitz in jedem Alter!

Seit 1993 müssen Kinder unter 12 Jahren oder einer Körpergröße von 150 cm, per Gesetz im Auto mit speziellen Rückhaltesystemen gesichert werden.

Ein sinnvolles Gesetz, wenn man bedenkt, dass laut dem Statistischen Bundesamt knapp ein Drittel der 2006 im Straßenverkehr verletzten Kinder im Auto zu Schaden gekommen sind. Vor dem Kauf sollten sich Eltern mit den einzelnen Gewichtsgruppen auseinandersetzen, damit der Kindersitz auch zum Kind passt sowie sich bei der Auswahl von einem Fachmann beraten lassen.

Was ist die ECE-Gruppe?

Amtlich genehmigt - zertifiziert Kinderrückhaltsysteme die der ECE-Regelung 44 entsprechen. In dieser Regelung sind die Prüfkriterien der Kindersitze festgelegt, die für die europäischen Länder gelten. Ob der Sitz den Kriterien entspricht oder nicht, wird durch die Prüfplakette gekennzeichnet.
Für das Kind genehmigt - zertifiziert Kinderrückhaltssteme, die nach Körpergewicht des Kindes und damit in die ECE-Gruppen 0 bis III unterteilt werden.

mamiweb.de

Kindersitze werden in ECE-Gruppen eingeteilt

Babyschale - ECE-Gruppe 0 bis 10 kg
In der Babyschale der ECE-Gruppe 0 dürfen Kinder bis 10 kg im Auto gesichert werden. Je nach Entwicklung des Kindes muss die Babyschale jedoch in einem Alter von 8 bis 12 Monaten ausgewechselt werden. Babyschalen sind bei Eltern sehr beliebt, da diese sich auch im Alltag leicht herumtragen lassen und das Baby nicht immer aus dem Sitz genommen werden muss. Es empfiehlt sich, die Babyschalen bis min. einem Alter von 18 Monaten rüchwärtsgerichtet ins Auto zu stellen.

Babyschale - ECE-Gruppe 0+ bis 13 kg
Wer sich das schnelle Auswechseln der Babyschale sparen möchte, der kann sich auch von Geburt an die Babyschale der Gruppe 0+ anschaffen. Diese kann für Kinder bis 13 kg benutzt werden. Auch hier sollte die Schale entgegen der Fahrtrichtung gesichert werden.

Diese Systeme werden als sehr sicher angesehen, natürlich unter der Voraussetzung, dass sie auch richtig eingebaut und verwendet werden. Deshalb wird vom ADAC empfohlen, den Sitz erst dann zu wechseln, wenn die Kopfoberkante des Kindes nicht mehr in der festen Schale liegt - ob die Beinchen schon früher über die Sitzkante hinausragen, ist für die Sicherheit unerheblich. Laut dem ADAC gibt es auch Sicherungssysteme, in denen das Baby (dabei geht es häufig um Frühgeborene oder sehr schwache Babys) im Auto liegend transportiert wird und die quer auf der Rückbank im Fahrzeug befestigt werden. Diese Systeme sind meistens auch in der Querstellung sicher zu befestigen und haben ein zusätzliches inneres Gurtsystem, ähnlich wie die Babyschalen. Die meisten von diesen Systemen sind auch in Deustchland vom TÜV zugelassen, jedoch im Babyfachhandel selten zu kaufen.

Kleinkinder - ECE-Gruppe I
Diese Gewichtsgruppe gilt für Kinder von ca. 9 bis 18 kg Körpergewicht, vom Alter her betrachtet bedeutet das ca. vom 9. Monat bis zum 4. Lebensjahr. Hier gibt es verschiedene Anschnall-Systeme, bspw. das Fünfpunktgurt-System (Hosenträgergurt) oder das sogenannten Fangkörpersystem (Sitzschale mit Fangkörper) sowie das Dreipunktgurt-System, welches nicht zu früh verwendet werden sollte. Diese haben jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile und unterscheiden sich beim Einbau sowie der Sitzmöglichkeiten.
Unfallforscher empfehlen den Kindersitz bis zum 3. Lebensjahr rückwärts zu schnallen. Da der Kopf bei kleinen Kindern im Verhältnis zum Körper schwer ist, kann ein Aufprall u.a. zu Halswirbelverletzungen führen, wenn das Kind zu früh vorwärts im Kindersitz angeschnallt wird.

Kleinkinder und Schulanfänger - ECE-Gruppe II
Diese Kindersitze eignen sich für Kinder bei einem Körpergewicht zwischen 15 bis 25 kg, dies entspricht einem Alter von ca. 3,5 bis 7 Jahren.
Dabei hat man die Wahl zwischen zwei Gurtsystemen. Zum einen das Fangkörper-System, das sich für Kinder bis 25 kg eignet. Das Kind sitz hier auf einem normalen Autositz und wird mit dem Fangkörper, mit dem Dreipunktgurt befestigt. Der Fangkörper eignet sich zeitgleich auch als kleines Tischchen, auf dem das Kind spielen kann.
Zum anderen hat man die Möglichkeit einer Sitzerhöhung, für Kinder bis 36 kg. Dabei wird ein spezielles Rückhaltesystem verwendet, welches mit dem Dreipunktgurt angeschnallt wird.

Große Kinder - ECE-Gruppe III
In dieser Gewichtsgruppe befinden sich Kinder von 22 bis 36 kg Körpergewicht, dies entspricht etwa einem Alter von 6 bis 12 Jahren.
Auch hier gibt es Sitzerhöhungen, die genutzt werden sollten. Diese bringen das Kind in die richtige Position, so dass der Gurt nun am Becken und Schlüsselbein anliegt. Weil das Kind jetzt älter wird, sollten Eltern die Sicherheit im Auto keinesfalls vernachlässigen. Wird beim Autofahren kein Kindersitz genutzt, kann der Gurt in den Bauch oder am Hals einschneiden, was nicht nur für das Kind sehr unangenehm sein kann, sondern auch sehr gefährlich bei einem Unfall.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Babyausstattung

ECE-Gruppen für Kinderautositze

ECE-Gruppen, Kinderautositz Gewichtsklasse

Umfrage

Wann hast Du von der Babyschale auf den Kindersitz Gruppe I. gewechselt?


Sobald mein Kind schwer genug war (9 Kg)

Sobald die Oberkante des Köpfchens nicht mehr gestüzt war

Wir haben einen mitwachsenden Sitz gekauft (von 0 bis 12 Jahren)

[Ergebnisse ansehen]


Fragen zum Thema im Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Mamis im Forum zum Thema Kindersitz austauschen

eXtra: Babyzimmer
eXtra: Babykurse
eXtra: Baby und Spielen
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Babyausstattung

ECE-Gruppen für Kinderautositze

ECE-Gruppen, Kinderautositz Gewichtsklasse

Umfrage

Wann hast Du von der Babyschale auf den Kindersitz Gruppe I. gewechselt?


Sobald mein Kind schwer genug war (9 Kg)

Sobald die Oberkante des Köpfchens nicht mehr gestüzt war

Wir haben einen mitwachsenden Sitz gekauft (von 0 bis 12 Jahren)

[Ergebnisse ansehen]


Fragen zum Thema im Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Mamis im Forum zum Thema Kindersitz austauschen

eXtra: Babyzimmer
eXtra: Babykurse
eXtra: Baby und Spielen
uploading