Rezepte für schaurige Halloweensnacks

kuerbissuppe-halloween
Kürbissuppe, Blutdrink - gruselige Halloween Snacks!
0
0
0
0
Kürbissuppe, Blutdrink - gruselige Halloween Snacks!

Um ein gelungenes Buffet für die Halloween Party zu zaubern, darf das Essen schon richtig eklig aussehen. Aus leckeren Zutaten kann man leicht ein paar Snacks zaubern, die hohen Grusel-Faktor haben.

Gerade bei einer Party ist das Buffet das A und O und die Gastgeber können damit bei ihren Gästen richtig punkten. Da kann die Dekoration mit künstlichen Spinnenweben, diffuser Beleuchtung und schaurigem Lachen aus Lautsprecherboxen noch so stimmig sein, ein konservatives Buffet ganz ohne Schockeffekte kann die Laune der Partygäste schnell trüben. Zaubern wir also mit ein paar einfachen Tricks ein schaurig ekliges Halloween Partybuffet.

Gruselige Halloween Snacks

Das Schimmelbrot

Natürlich legen wir nicht wirklich verschimmeltes Brot auf unseren Partytisch, denn wir wollen unsere Gäste ja nicht krank machen. Aber mit einem einfachen Trick geben wir einer frischen Brotscheibe ein Ekel erregendes Aussehen. Dazu benötigen wir lediglich das in Scheiben geschnittene Brot, Lebensmittelfarbe in grün und blau sowie etwas Mehl. In kleine Schalen füllen wir nun jeweils ein paar Tropfen grüner und blauer Lebensmittelfarbe und verdünnen sie mit ein wenig Wasser. Dadurch wirken die Farben natürlicher und nicht so grell. Mit Hilfe eines Backpinsels werden nun einige Tupfer grüner Farbe auf die Brotscheiben gestrichen, die stellenweise mit blauen Tupfern übermalt werden. Ein wenig Mehr ungleichmäßig über unser Farbwerk gepinselt und schon wirkt die frische Brotscheibe wie ein Tummelplatz von Schimmelpilzen.

Die Hexenfroschsuppe

Für das Grusel-Süppchen brauchen wir einen Liter Orangensaft mit Fruchtfleisch, 0,2 Liter Ananas Saft, eine Zitrone, blaue Lebensmittelfarbe, Zucker, rote Grütze, Haribo Gummifrösche, saure Würmer, Dracula-Zähne. Zitrone auspressen und mit dem O-Saft und Ananas Saft mischen, eventuell mit Zucker abschmecken. Dann die Lebensmittelfarbe dazu und alles gut verrühren. Kurz vor dem Servieren die Grütze, Frösche & Würmer dazu, fertig!

Die Hand in der Bowle

Hierfür benötigen wir einen unbenutzten Einweghandschuh ohne innere Beschichtung, Bananensaft und rote Lebensmittelfarbe. Mit der roten Lebensmittelfarbe wird der Bananensaft so weit gefärbt, bis er eine hautähnliche Farbe hat. Dann das Getränk in den Einweghandschuh füllen, gut zubinden und im Eisfach einfrieren. Unmittelbar vor dem Servieren der Bowle den gefrorenen Saft aus dem Kühlfach nehmen, den Handschuh vorsichtig aufschneiden und ablösen und die rote Hand in die Bowle legen.

Das Horror-Gehirn

Für das blutige Horror-Hirn brauchen wir einen Blumenkohl, frei Tuben Tomatenmark, 1/2 Liter Wasser, eine Packung Kartoffelpüree Pulver und drei kleine Tuben rote Lebensmittelfarbe. Den Blumenkohl kochen, aber nicht zu weich. Aus Tomatenmark, Wasser und Farbe eine sämige Sauce bereiten. Das Püree nach Anleitung herstellen und mit einer Tube Lebensmittelfarbe gut vermischen. Den Blumenkohl auf einen großen Teller legen, die Sauce darauf verteilen und das Püree mit Hilfe eines Spritzsackes auf dem Teller verteilen. Guten Appetit!

Die verbrannte Hand

Hackfleisch wird nach Belieben wie für Frikadellen oder Hackbraten zubereitet und in eine Backofenschale in Form einer Hand gefüllt. Mit Käsescheiben wird die Form abgedeckt und Fingernägel aus Zwiebelkernen oder Mandeln durch den Käse in das Hackfleisch geschoben. Bei 180 bis 200 Grad wird die Hackfleisch Hand gebacken bis der Käse gut bräunlich ist. Die Hand vorsichtig aus der Schale nehmen, überstehenden Käse weg schneiden und schon kann die ‘Brandopferhand’ als Hackfleisch-Snack verzehrt werden.

Das eitrige Dessert

Wir brauchen dazu Gebäckhörnchen, wie beispielsweise Eiswaffel für Kugeleis oder Blätterteig-Hörnchen, Milch, Puddingpulver Vanille und grüne Lebensmittelfarbe. Fertige Waffel- oder Blätterteig-Hörnchen auf Dessertteller legen, dann den Vanillepudding kochen. Den fertigen Pudding mit einem Gefrier- oder Spritzbeutel in die Gebäckhörnchen füllen und den Pudding heraus fließen lassen. Ein paar Tropfen der Lebensmittelfarbe mit Wasser verdünnen und den Vanillepudding damit stellenweise betupfen (nicht zu großzügig). Schon ist das Dessert aus ’Eiter’ servierfertig.

[SyKo]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

 kleid
Kolumne: Chaosbande

Halloween

Halloween wird heutzutage auch in Europa alljährlich im Herbst gefeiert. Viele Familien organisieren Halloween Partys und ziehen mit ihren Kindern von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu samm ..
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

 kleid
Kolumne: Chaosbande

Halloween

Halloween wird heutzutage auch in Europa alljährlich im Herbst gefeiert. Viele Familien organisieren Halloween Partys und ziehen mit ihren Kindern von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu samm ..
uploading