Familie » eXtra » Erste Hilfe bei Kindern » Extra - Rund um Erste-hilfe-bei-kindern

eXtra: Erste Hilfe bei Kindern

Erste Hilfe bei Kindern
Foto: mamiweb.de


Unfälle kann man weder komplett verhindern noch planen. Doch gute Vorbereitung auf den Notfall kann dabei helfen, im Fall der Fälle schnell und richtig reagieren zu können. Für Eltern mit Babys oder kleinen Kindern kann es unter Umständen besonders wichtig sein, einige grundlegende Erste-Hilfe-Maßnahmen zu kennen, denn Kinder sind neugierig, können Gefahren aber bis zu einem gewissen Alter noch nicht richtig einschätzen. In unserem Mamiweb-eXtra informieren wir Dich über häufige Unfallarten bei Babys und Kleinkindern, geben Dir wichtige Tipps für Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Verletzungen, Vergiftungen oder Atemstillstand und verraten Dir, worauf Du in einer kindersicheren Umgebung besonders viel Wert legen solltest. 

Erste Hilfe für Kinder

Artikelübersicht

Verschlucken: Erste Hilfe beim Kind
Wenn Kleinkinder sich verschlucken, kann das gefährlich werden. Sandwich-Griff und Heimlich-Manöver können im Notfall lebensrettend sein.

Erste Hilfe bei Kopfverletzungen
Ob Sturz von der Wickelkommode oder Unfall beim heftigen Spielen: Kopfverletzungen bei Kindern sind häufig. Was Du im Ernstfall beachten musst.

Der Notfall: Erste Hilfe für Kinder
In Notfällen können Maßnahmen, wie die stabile Seitenlage, eine Herz-Lungen-Beatmung oder eine Herzmassage Kindern das Leben retten. Kannst Du es auch?

Der Erste-Hilfe-Kurs: Wie Kinder helfen lernen
Auch Kinder können Zeugen eines Unfalls sein. Damit sie im Notfall Erste Hilfe leisten können, gibt es spezielle Kurse.

Vergiftung: Erste Hilfe bei Kindern
Reiniger, Tabletten oder Giftpilze: Die Vergiftungsgefahr für Kinder ist groß. Was Du im Notfall tun kannst.

Druckverband: Erste Hilfe bei starker Blutung
Sind tiefer liegende Venen oder Blutgefäße an Armen, Beinen, Rumpf oder Kopf verletzt, kann ein Druckverband lebensrettend sein. Vor allem Kinder, deren

Verätzung beim Kind
Wenn Kinder versehentlich mit Nagellackentfernern, Haushaltsreinigern oder anderen gefährlichen Substanzen in Berührung kommen, können sie sich schwere

Notfall-Apotheke: Was in einem Haushalt mit Kindern vor
Eine Notfall-Apotheke ist gerade in einem Haushalt mit Kindern unverzichtbar. Neben Verbandsmaterial sollten auch Medikamente gegen die häufigsten Erkrank

Schnittwunde, Schürfwunde und Co.: Die Behandlung offe
Kinder ziehen sich beim Spielen häufig Verletzungen zu, die nicht immer wirklich schlimm sein müssen. Um die Wunde zu versorgen kann manchmal ein Pflaste

Stabile Seitenlage oder stabile Bauchlage bei Kindern:
Ist ein Kind nach einem Unfall bewusstlos, kann aber trotzdem selbstständig atmen, solltest Du es bis zum Eintreffen des Notarztes in die stabile Seitenla


« | 1| 2| 3| » | letzte

» Dr. Gerhard Oellinger für Mamiweb

Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter