Streptokokken am Po..

an-ja
an-ja
03.10.2016 | 2 Antworten
Hallo. Ich habe mal eine Frage bezüglich Streptokokken im Po Bereich.
Mein Sohn hat seit Montag größere kreisrunde Wunden am Po.
Waren dann beim Arzt die sagte es seien Streptokokken und gab uns eine Antibiotische Salbei mit. Nehmen die jetzt seit Donnerstag.
Die stellen werden zwar heller aber so richtig....mh.
Wer kennt das und woher kommt das und wie lange dauert es eh das wieder verschwindet???
Vielen Dank euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Mein Sohn ist schon 5 Jahre und daher schon lange aus den Windeln raus, aber gut hatte ich jetzt auch nicht mit erwähnt. Krank ist er nicht und auch so sehr sehr selten. Hautemofindlichkeiteb hat auch keine. Es kam mit einmal, erst direkt am After dann vereinzelte stellen über die po backen. Auch ob und unten am schlüpferbund. Am After ist jetzt so gut wie weg. Werden das mit der salbe weiter machen und hoffe das es dann wieder weg geht. Aber vielen Dank für die präzise Antwort.
an-ja
an-ja | 03.10.2016
1 Antwort
Hallo, Wenn im Wundbereich, v.a. bei Babys im Windelbreich, Streptokokken nachgewiesen werden, handelt es sich oft um eine Superinfektion . Eine Windeldermatitis wird ja durch ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren ausgelöst, Aufweichung der Haut durch feuchtes Milieu macht sie wund, oft kommen noch Reizstoffe aus der Nahrung hinzu. Die Haut ist also anfällig. Nun können sich Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze vermehren , meistens Candida als Pilz und Sptreptokokken als Bakterium. Streptokokken kommen u.a in der Darmflora vor , aber auch typischerweise im Nasenrachenraum. Wenn das Immunsystem etwas geschwächt ist, können sie sich unkontrolliert vermehren und Wundinfektionen auslösen. Allerdings kann man sie sich auch durch Schmierinfektionen holen, z.B. siffiger Gemeinschaftswickeltisch bei Ikea. Nur meist kann das Immunsystem damit gut umgehen und es passiert nichts. Wie lange das dauert bis zur Abheilung ist davon abhängig, wie das Immunsystem deines Kindes aktuell aufgestellt ist. Wenn er etwas kränkelt oder auch nur Stress hat, wird es länger dauern. Auch spielt der individuelle Hauttyp eine Rolle. Kinder mit sehr empfindlicher Haut neigen häufiger zum wund werden und dann ist es auch für Pilze oder Bakterien ein Leichtes sich auf die wunde Haut noch draufzusetzen. Und die Wundheilung ist ebenso individuell vom Hauttyp und den Begleitfaktoren abhängig. Wichtig ist, das du die antibiotische Salbe konsequent aufträgst, aber nur auf eine saubere, trockene Wunde, wenn diese nässt, etwas trocken tupfen. Also Hygiene und Salbe. Häufig Windel wechseln, damit kein feuchtes Milieu entsteht und gut wäre, wenn möglich, wenn Kind da mit macht, Druckentlastung. Also nicht so viel auf der Stelle liegen. In der Regel bekommt man das gut wieder in den Griff, kann aber einige Tage dauern, also nicht ungeduldig werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2016

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

b streptokokken + muttermund 1cm offen
23.12.2009 | 3 Antworten
b-streptokokken infektion
27.09.2009 | 4 Antworten
B-Streptokokken (Bakterien)
02.07.2009 | 5 Antworten
streptokokken
19.06.2009 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading