Mandelverkleinerung

Nelemaus2007
Nelemaus2007
16.02.2012 | 8 Antworten
Hallo,
meiner Tochter werden in 2 Wochen die Mandeln verkleinert. Hat das jemand von euch bei seinem Kind machen lassen? Wie alt waren die Kleinen und mussten sie im KH bleiben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei meinem sohn wurde das letztes jahr im april gemacht, da war er noch keine 2 jahre alt. die mandeln wurden verkleinert, die polypen kamen raus und er bekam paukenröhrchen in die trommelfelle. morgens sind wir ins kh und mittags konnten wir wieder nach hause.
nancyciara
nancyciara | 16.02.2012
2 Antwort
bei meinem sollen sie auch nächsten monat verkleinert werden, das wird ambulant in der praxis gemacht, allerding sind wir eher dafür das sie ihm die dinger ganz rausnehmen.
kathi2804
kathi2804 | 16.02.2012
3 Antwort
also meinem Sohn wurden die Rachenmandeln entfernt und Schnitt im Trommelfell gemacht. da war er 1, 5 Jahre. das ganze war ambulant. frühs nüchtern dort hin und nach 3 Stunden sind wir heim. wir hatten aber auch die Wahl zu stationär im Krankenhaus. aber war so vollkommen okay.
Junibaby
Junibaby | 16.02.2012
4 Antwort
@kathi2804 das wusste ich auch nicht, dass es ambulant in der Arztpraxis geht.Dann hab ich ja die Hoffnung, dass der Eingriff offensichtlich nicht so groß ist und wir nicht so lange im Kh bleiben müssen.warum bist du für die komplette Entfernung?
Nelemaus2007
Nelemaus2007 | 16.02.2012
5 Antwort
weil wir denken es ist besser, erstens sollten wir 160 euro selber bezahlen wegen dem lasern weil die kh das nicht übernimmt und die schnell wieder nachwachsen können und wir ihm noch eine op ersparen wollen, er bekam nämlcih schon die polypen raus und röhrchen.und ihm gehts einfach nicht gut er schnarcht die ganze bude zusammen, sabbert und bekommt schlecht luft.
kathi2804
kathi2804 | 16.02.2012
6 Antwort
@kathi2804 wir mussten auch ca. 150, - selber bezahlen aber das war es uns wert, zumal die mandel einen gut sinn haben und deshalb wollten wir sie erhalten. mein kleiner hatte nachts schlimme atemaussetzer aber das verkleinern hat vollkommen ausgereicht.
nancyciara
nancyciara | 17.02.2012
7 Antwort
@nancyciara aber das lasern ist ne zusatzleistung, es gibt noch die andere alternative die mandeln zu verkleinern, ich persönlich finde das es ne luxus leistung ist. nicht das ich es für mein kind nicht machen würde, aber warum so??? wir haben doch nicht in deutschland umsonst eine grundversorgung und zahlen krankenkassen beiträge dafür. das finde ich persönlich reine abzocke, die nebenwirkungen und schmerzen können genauso die selben sein wie beim lasern ausserdem besteht die gefahr beim lasern das sie schneller wieder nachwachsen.
kathi2804
kathi2804 | 17.02.2012
8 Antwort
die risiken beim lasern sind viel geringer, als beim raus schneiden. wir haben uns auch geärgert, dass die kassen das "raus" bezahlen aber das gesündere "behalten" nicht. haben uns im vorfeld sehr viel darüber informiert und verkleinern ist die bessere und risiko ärmere variante. und da die mandel nicht krank sondern nur so groß waren, wollten wir die erhalten.
nancyciara
nancyciara | 17.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Mandelverkleinerung
21.02.2012 | 6 Antworten
Polypen und Mandelverkleinerung
19.05.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading