Wiviel Wein ist okay?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.05.2012 | 15 Antworten
Ich mache mir ein wenig Sorgen um meine Schwiegermutter, ich mag sie sehr gerne und bin froh das sie uns mit unerer Maus so gut unterstützt, aber in der letzten Zeit ist mir aufgefallen das sie Abends immer mehr Wein trinkt. Meist sind es so 2 bis 3 Gläser am Abend und das so ziemlich jeden Abend, wenn es hoch kommt hat sie die Woche mal ein oder zwei Abende keinen Wein getrunken aber ist das denn noch normal?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
ich denke nich das es man sich gedanken machen muss...meine mutter hatte auch mal zeiten wo sie abends paar gläschen wein getrunken hat..das war aber kein muss für sie..sie konnte auch ohne.. mein mann trinkt auch fast jeden abend ein zwei gläser whiskey.. bedenklich wird es erst, wenn der alkohol in oder nach bestimmten situationen getrunken wird um sich danach besser zu fühlen oder wenn man absolut gar nich mehr ohne kann ein kumpel meines schwagers zb...wenn der sich mal mit seiner freundin gezofft hat, was aufgrund seiner erkrankung öfters vorkam, ging er zu seinen kumpels..bißchen playstation oder pc zocken und dabei n bierchen trinken..nur eins oder zwei..mehr nich..also ins koma hat er sich nie gesoffen...und ihm gings besser danach naja und das sprach er mal eher beiläufig bei seinem arzt an und der meinte, dass das schon ne abhängikeit wäre..trinken in oder nach bestimmten situationen, damits einem besser geht
gina87
gina87 | 16.05.2012
14 Antwort
Kommt denn ein auffälliges Verhalten hinzu? Das wäre für mein Gefühl noch ein wichtiges Merkmal. Wenn sie Fragen ständig wiederholt, schwerfällig spricht, leicht schwankt; also diese ganzen leichten Alkoholisierunganzeichen, eventuell mit etwas Desorientierung zusammen, dann mach dir Gedanken. Ich kann dir aus direkter persönlicher Erfahrung sagen, wenn die paar Gläser für eine Person in deinem Umfeld zuviel sind, merkst du das. Alles Gute für deine Schwiegermama und eure Familie!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2012
13 Antwort
ich würde da auch hellhörig werden. Es kommt nicht primär auf die Menge an. Schlimm wird es, wenn sie keinen, oder so gut wie keinen Abend ohne kann. Dann ist es bedenklich.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 15.05.2012
12 Antwort
also ich kenne das so wenn jemand "jeden tag" egal wieviel alkohol zu sich nimmt ist schon süchtig
blaumuckel
blaumuckel | 15.05.2012
11 Antwort
also wir trinken abends auch regelmäßig bzw mein mann trinkt sogar jeden abend sein glas wein und ich auch recht oft aber halt nur abends und auch nicht viel. finde 2-3 gläser auch nicht viel. weingläser sind ja auch nie voll. mein vater ist alkoholiker und glaub mal, wenn sie ein problem hätte würdet ihr es merken. lg
melle2711
melle2711 | 15.05.2012
10 Antwort
Macht meine Schwiegermama und meine Schwägerin auch und von etwas unbedenklichem kann nicht die Rede sein... Die Schwester meiner Schwiema kommt aus Belgien da gehört das z.B. dazu dass ein zwei oder auch mal drei Gläser Wein getrunken werden ...bedenklich ists nur wenn Sie es "braucht" und nicht ohne kann...
Kiara66
Kiara66 | 15.05.2012
9 Antwort
ich trinke auch am Abend gerne nen Wein ... werd mir auch gleich einen aufmachen ;O) Denke, wenn es nur am Abend ist und sie auch mal nix trinkt ist es OK. Andere trinken ihr Bier am Abend, oder ihren guten Whisky ... und wiedrum andere trinken ehr lieber nen Sekt. Denke nicht, dass man sich da große Sorgen machen muß. Sorgen kannste dir machen, wenn sie am Abend los geht und sich ne Flasche kauft, weil sie es angeblich braucht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.05.2012
8 Antwort
Ich hab in der letzten Apotheken Umschau gelesen, dass bei Männern 0, 5 Liter vier und bei Frauen 0, 2 Liter wein am Tag OK ist. Alles was darüber und regelmäßig konsumiert wird, kann bereits von alkoholabhängig gesprochen werden.
wossi2007
wossi2007 | 15.05.2012
7 Antwort
Meine Chefin z.B. trinkt jeden Abend ihr Glas Rotwein, sie nimmt es sozusagen als Entspannung wie halt die Männer ihr Feierabendbierchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
6 Antwort
kann mich DodgeLady nur anschliessen... also wenn sie auch ohne kann, dann ist es o.k, wenn sie zu Hause ab und an was trinkt...
rudiline
rudiline | 15.05.2012
5 Antwort
ich denke wenn es sich "nur" um 2-3 Gläser handelt und das an 4 von 7 Tagen sag ich jetzt mal, ist es doch ok, Männer gönnen sich abends oft ihr Feierabendbier da sagt auch keiner was, wieso sollte das eine Frau nicht gemütlich mit einem Wein machen? Solange sie nicht jeden Abend ne Flasche leert und nichts trinkt wenn die Kids da sind, würde ich das erst mal noch nicht wirklich dramatisch finden.
Blue83
Blue83 | 15.05.2012
4 Antwort
also ich kenne diese Schwiegermutter nicht , aber ich habe mal von einem Arzt gehört das wenn regelmässig also jeden Tag Alkohol trink , ist das schon mit einer Sucht verbunden .Das ist ein Teufelskreis und kann böse enden. Andere wiederrum sagen das Trinken von Wein gesund sein soll , also ich kann verstehen das Du dir sorgen machst.
xxxBarbiexxx
xxxBarbiexxx | 15.05.2012
3 Antwort
Dann würde ich mir keine Sorgen machen wenn sie es nur ab und an macht. Mein Opa hat zu Lebzeiten abends ab und an nen Bierchen getrunken und hatte ne Flasche Schnaps im Kühlshrank wo er abends nen Schnapsglas voll von getrunken hat.
DodgeLady
DodgeLady | 15.05.2012
2 Antwort
Ja soweit ich das Beurteilen kann ist es nicht jeden Abend und ich habe auch das Gefühl das es auch immer mal so Phasenweise ist.... Und wenn sie die Enkelkinder da hat, dann trinkt sie absolut gar nix weil sie auch Angst hat falls mal was ist kann sie kein Auto mehr fahren. Und wir haben auch selten Wein im Haus, wenn sie hier ist kommt sie auch ne Woche ohne aus...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
1 Antwort
ne das ist schon nicht mehr normal... jeden abend wein... scheint ja schon ne gwohnheit zu sein...kann sie denn auch ohne?
rudiline
rudiline | 15.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Wieviel Wein/Sekt ist okay?
02.12.2012 | 6 Antworten
abends ein glas wein trotz stillen?
10.10.2010 | 7 Antworten
statt wein auch ein Sekt?
05.09.2010 | 7 Antworten
wein zum kochen?
09.11.2009 | 8 Antworten
sekt? wein? beim stillen?
20.12.2008 | 15 Antworten
Fördert Wein die Milchbildung?
14.04.2008 | 4 Antworten
Ab wiviel Wochen zu Früh
09.12.2007 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading