⎯ Wir lieben Familie ⎯

Was ist eine geringe supravalvuläre pulmonalstenose

Ferdi1970
Ferdi1970
23.03.2021 | 6 Antworten
mein sohn hat eine geringe supravalvuläre pulmonalstenose mit 9 monaten.nach geburt wurde nichts fesgestellt.Der Arzt schreibt im bericht es besteht keine hämodynamische relevanz.was ist damit gemeint?In 4 mon verlaufskontrolle
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Warum fragst du nicht den Arzt?
MavisDracula
MavisDracula | 23.03.2021
2 Antwort
https://www.kinderaerzte-im-netz.de/krankheiten/pulmonalstenose/
eniswiss
eniswiss | 23.03.2021
3 Antwort
Immer bei Unklarheiten den Arzt fragen! Er muss und wird es dir auch erklären. Würde ohne Erklärung erst gar nicht gehn wenn es um mein Kind gehn würde
mialinchen
mialinchen | 23.03.2021
4 Antwort
Verengung der Gefäße .die werden ausgemessen nicht behandelt werden .deshalb Kontrolle in 4 Monaten . am Besten Du fragst den behandelden Arzt.schreib Dir Deine Fragen auf .und notier die Antworten . Alles Gute.
130608
130608 | 24.03.2021
5 Antwort
Also mein sohn hat das auch. Bei ihm ist das Gefäß was vom Herzen zur Lunge geht direkt hinter der Herzklappt leicht verengt. Bei uns wird es immer besser und er muss nur noch zur KOntrolle alle 6 Monate. Bei ganz schlimmen Fällen müsste er operiert werden aber das ist zum Glück nicht der Fall
Schnucki89
Schnucki89 | 02.04.2021
6 Antwort
@Schnucki89 Gratuliere hoffe bei meinem Sohn auch alles wird gut
Ferdi1970
Ferdi1970 | 03.04.2021

ERFAHRE MEHR:

*geringe FRUSTRATIONSTOLERANZ*
03.02.2011 | 7 Antworten
Geringe Gewichtszunahme in der 25ssw
10.02.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x