Eichenmoebel

Brilline
Brilline
19.09.2016 | 8 Antworten
Hallo ihr,
Mal ne doofe frage ... wer kennt sich mit dem geruch/ausduenstung geoelter eichenmoebel aus?
Ich hab vor ner woche eine kommode mit 4 schubladen gekauft fuers baby. Extra wegen schadstoffen usw gefragt. Angeblich ist dieses moebel schadstoffgeprueft usw. Moebelpass etc ist dabei. Billig war sie auch nicht.
Nun finde ich aber sie riecht so arg. Seit einer woche luefte ich die kommode und trau mich die waesche vom baby nicht reintun. Wie weiss ich nun ob das normaler eichenholzduft ist oder da was net passt???
Wie krieg ich das weg?
Wuerdet ihr da babyklamotten reintun??
Ich weiss es einfach net. Am ende hat mei baby dann sonstwas in den klamotten.
Mann das nervt mich. Brauch dringend stauraum und nun riecht das teil.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Eichenholz riecht nicht. Ich würde die Babysachen auch nicht reintun, wenn es stark riecht. Egal ob Schadstoff oder nicht, so ein starker Dunst ist nichts für Babies. Woher stammt die Kommode?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2016
2 Antwort
schnurpsel: ich hab sie im dänischen bettenlager gekauft und sie war auch kein billigteil. es ist geöltes eichenholz die dame sagte mir, dass evtl das öl riecht, aber das sei auch ohne schadstoffe..ich begreifs net..neue möbel riechen ja immer bisserl..ich weiss nun auch net
Brilline
Brilline | 19.09.2016
3 Antwort
Stell das Teil offen in einen sehr warmen Raum.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2016
4 Antwort
neue Möbel, egal aus welchem Holz und auch egal ob geölt, gebeizt, naturbelassen what ever, rochen bei uns auch immer ne ganze weile..das babybett damals stand gut 6 Wochen aufgebaut unbenutzt, bis das richtig ausdünstete und wir in gebrauch nehmen konnten als mausi dann mit nem jahr ihr eigenes zimmer bekam, standen weitere Möbel die wir dazu kauften auch so lange aufgebaut rum, bis der Geruch weg war ich kenns auch gar nicht anders ... egal ob schrank, Schrankwand, kommode, Sideboard etc., eh der Geruch weg war, dauerte es immer ne ganze weile..
gina87
gina87 | 19.09.2016
5 Antwort
6 wochen? ok..das beruhigt mich..es lüftet erst seit einer woche ... und das mit dem warmen raum probiere ich auch..bisher stands halt an nem offenen fenster ... vielleicht stell ichs in den heizungskeller..der ist warm ... und hat ein fenster
Brilline
Brilline | 19.09.2016
6 Antwort
Je wärner Du das Teil lagerst, möglichst trotzdem immer mal gut gelüftet, desto schneller verschwindet der Mief. Wir hatten ganz stolz damals für meine Tochter einen Bio-Linoleumboden bestellt. Auweiha. Das stank nach Leinöl, zum Erbrechen. Ich glaube, zwei Wochen oder drei. Gut dass der weit vor dem Kind im Kinderzimmer lag.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2016
7 Antwort
Die Kommode ist ganz sicher mit Leinöl imprägniert. Und ja, das stinkt gottesjessasmäßig. Versuch, wie schon gesagt, das Ding zu trocknen. Wichtig dabei: Schubladen raustun, damit auch wirklich überall gut Luft hinkommt und das auch gut trocknen kann. Der Gestank ist leider, leider, leider ein chemischer Prozess, wenn sich das Öl mit dem Holz verbindet, und das stinkt so lange, bist das einmal richtig durchgetrocknet ist. Wenn du irgendwann einmal die Kommode pflegen willst, verwende da dann kein Leinöl oder Leinölfirnis , das stinkt wie Hölle. Wenns nur zwischendrin mal zum Auffrischen des Holzes sein soll, nimm lieber ein Olivenöl oder ein Rapsöl. Das hat fast denselben pflegenden Effekt und riecht weitestgehend nach nichts. Klamotten würd ich nciht reintun vorher. Ist zwar nicht schädlich, aber die riechen dann halt auch nach dem Öl, und das geht beim Waschen nur sehr, sehr, sehr schlecht raus. Du kannst mal gucken, ob du ein Zitronenöl oder Orangenöl bekommst, damit kannst du auch mal über die Oberfläche sparsam drüber gehen. Dann riecht es nicht mehr so beißend. Allerdings, wenn ihr allergieanfällig seid, dann nicht. Gegen Orangenöl kann man allergisch sein.
StefansMami
StefansMami | 19.09.2016
8 Antwort
ihr habt mir unheimlich weitergeholfen..am meisten war meine sorge dass es giftige dämpfe sind..aber dass da einige von euch doch bisserl bescheid wussten hilft :) danke schnurpsel für den tip mit der wärme..wusste nicht dass das so viel ausmacht
Brilline
Brilline | 19.09.2016

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading