Tuscalman A/B - Hustenzäpfchen

Mia80
Mia80
05.04.2014 | 4 Antworten
Leider werden diese Zäpfchen in Österreich nicht mehr verkauft - hat wer von euch eine AHnung warum???

Oder kann man sie in Deutschland oder Schweiz vielleicht noch erwerben?

Würde mich über Info freuen, denn eigentlich hab ich sie immer in meiner griffbereiten Notfallapotheke und das Päckchen ist bald leer ... :-/

lg Mia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
http://www.aerzteblatt.de/archiv/10341/Noscapin-auch-fuer-Kinder-geeignet Noscapin ist der antitussive Wirkstoff der ehemaligen Tuscalman Zäpfchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2014
2 Antwort
das klingt ja gut ... möchte auf jeden fall am mo zum arzt zum abhorchen, und kann mir dann gleich ein rezept dafür mitnehmen ... hoffentlich gibt es die bei uns auch ;-)
Mia80
Mia80 | 05.04.2014
3 Antwort
Du hast da einen Hustenblocker. Hustenblocker sind hochgradig gefährlich, wenn sie falsch angewendet werden. In Deutschland z.B. werden Hustenblocker nur unter sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung verschrieben. In Apotheken warnen sie immer, wenn du einen Hustenblocker kaufen willst. Besonders Kleinkinder ersticken schneller, wenn sie bei produktivem Husten Hustenblocker bekommen, weil sie den Schleim dann nicht mehr abhusten können. Ich gehe davon aus, dass das Mittel vom Markt genommen wurde, weil es gefährlich ist. Ich gebe meinen Kindern NIE Hustenstiller oder -blocker. Jeder hier warnt davor. Sowas gehört nicht in die Notfallapotheke eines Haushaltes, sowas darf nur unter Absprache mit einem Arzt gegeben werden. Wenn du was für die Hausapotheke haben willst, kauf dir Monapax Hustensaft. Der beruhigt den unproduktiven Husten und löst gleichzeitig den Schleim, damit das Abhusten möglich wird. Ein Hustensaft mit Thymian tut es auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2014
4 Antwort
@Maulende-Myrthe Danke für deine Info! Allerdings hab ich die Zäpfchen über unseren Kinderarzt bekommen und sie sind meine absoluten Notfallzäpfchen, wenn nachts gar nichts mehr geht ... Und ich verabreiche sie auch nur, wenn kein Hustensaft/Sirup, keine nasse Wäsche im Raum, Eukolyptusöl, Lüften, Brustbalsam mehr hilft ... Meine Kinder beginnen leider sehr häufig mit einem sehr blechernen Reizhusten, und obwohl bei mir Homöopathie an oberster Stelle steht, geht es halt manchmal nicht anders ... Auch Cortisonzäpfchen für die sehr häufigen Pseudokruppanfälle sind immer daheim ... Ich habs vielleicht blöd bezeichnet, aber mit Notfallapotheke war gemeint, dass das meine absoluten Notlösungen sind, wenn es nicht anders geht ... Lg Mia
Mia80
Mia80 | 06.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading