Baby 8 Mon. isst nur Möhren-Kartoffelbrei und Banane. Was kann ich machen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.04.2013 | 11 Antworten
Hallo.
Meine Tochter isst nur die eine Sorte Brei, aber dafür so um die 200g zum Mittag und zum Abend.Sobald ich ihr nur Fleisch unterrühre isst sie grad mal um die 30g. Und mit dem Getreidebrei ist es das gleiche, Banane pur ist absolut lecker und wenn ich Getreide unterrühre isst sie so gut wie nichts bzw. bei Reis erbricht sie dann alles wieder.
Was kann ich machen, sie ist so schon sehr zart und sie muss ja auch Eisen zu sich nehmen.
Den Möhrenbrei abends hat die Kinderärztin gesagt soll ich geben, damit sie überhaupt was isst. Ansonsten stille ich sie noch voll.
Mach mir langsam Sorgen, da ich es von Ihrem großen Bruder ganz anders kenne und so langsam ist sie schon richtig orange an der Nase und an den Wangen.
Ich würde mich über Tipps freuen, wie ich sie austricksen kann, doch mehr zu essen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wenn sie die eine sorte gut ist, auch bananen futtert is es doch ok.. da du sie noch zusätzlich stillst, seh ich kein problem. mein kleiner war über ein jahr , als er fleisch das erste mal wirkl gegessen hat-hat er vorher auch verweigert... er hat vor allem karotten, banananen, nudeln gegessen und ansonsten hab ich ihn auch gestillt. abgestillt haben wir mit 22 monaten.. aber kurz nach seinem 1. geburtstag hat er dann angefangen mehr verschiedene sachen zu essen . hihi er is ein kerngesunder und sicher nicht unterernährter junge *gg* also bei zwergen is es kein problem wenn sie längere zeit das gleiche essen- kinder brauchen nich jeden tag abwechslung beim essen-sie lieben "wiederholungen" wie gesagt , du stillst sie ja eh noch, da bekommt sie schon was sie braucht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2013
2 Antwort
ach ja, in bananen ist sehr viel eisen.. weil du dir ja sorgen um die eisenzufuhr machst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2013
3 Antwort
@chrysantheme Und wie sieht seine Haut jetzt aus, wenn er auch nur Möhre gegessen hat. Ist er da jetzt von natur aus etwas "dunkler" oder gibt sich das wieder, wenn später weniger Carotin gegessen wird?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2013
4 Antwort
@chrysantheme Und wie sieht seine Haut jetzt aus, wenn er auch nur Möhre gegessen hat. Ist er da jetzt von natur aus etwas "dunkler" oder gibt sich das wieder, wenn später weniger Carotin gegessen wird?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2013
5 Antwort
die möhrchennase verschwindet wieder ;-) bei meinem großen sieht man schon seit zich jahren nix mehr davon hihi... meine kleinste ißt zwar alles an Obst, aber gemüsebrei ist bei uns ähnlich... sie ißt du Kartoffeln mit möhren... bis vor 2 Wochen auch selbstgekocht im mom nur aus dem Gläschen.... ich stille allerdings seit mitte märz nicht mehr aber sie bekommt ja auch alles aus der milch.... meine ist gerade 7 Monate geworden versuch es ihr einfach immer wieder anzubieten... irgendwann wird sie es sicher essen ;-)
butterfly970
butterfly970 | 13.04.2013
6 Antwort
Das gibt sich wieder mit der Möhrchenhautfarbe. Meine kurze hat nur Kürbis-Kartoffel-Brei gefuttert. Aber nun isst sie alles, keine Sorge das kommt schon noch alles. Und Fleisch im Brei haben meine beiden Mädels nicht gemocht. Versuchs mal mit Kürbis ist ja ähnlich süß wir Karotten.
wossi2007
wossi2007 | 13.04.2013
7 Antwort
@Anke_25 das gibt sich wieder.. er hat ne ganz normale gesunde hautfarbe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2013
8 Antwort
Klingt für mich so als ob man sich da keine Sorgen machen muß ... stille ganz normal und gib den Brei den sie isst. Kein Kind ist wie das andere. Mach dir da keinen Kopf. Kinder haben ein ganz gutes Gespür für das was sie brauchen und am vollen Tisch ist noch keiner verhungert
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.04.2013
9 Antwort
Also MEINE jüngere Tochter hat er mit 7, 5 Monaten überhaupt angefangen, vom Löffel zu essen. So lange du sie noch stillst, ist sie gut versorgt. Gib ihr Milch hinterher, wenn sie nicht gut isst und gut ist. Sie wird bestimmt bald noch mehr Sorten essen, sie ist vermutlich einfach noch nicht so weit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2013
10 Antwort
hey, mein baby ist jetzt 8, 5 monate. habe ähnliches problem. mein baby isst ausschließlich apfel-banane-zwieback brei von bebivita. bis ich das endlich herausgefunden hab, dass sie den mag, man oh man... sie isst davon immer nur ein halbes gläschen. zum mittag und abends. oder vormittags und nachmittags. je nachdem wie ihre laune ist. ansonsten stille ich sie auch noch voll. alles andere wird auch erbrochen, ausgespuckt oder gar nicht erst in den mund gelassen. ich lass sie einfach. ich biete ihr aber immer wieder fingerfood an. drücke ihre eine baby reiswaffel oder babykeks oder stück brot, zwieback, gekochte karotte, kartoffel, egal was in die hand. sie guckt und lutscht und schmeißt es weg. aber ich denke irgendwann werden sie essen. ich mach mir da kein stress. mein kia hat gesagt, das ist ok so. versuch es doch auch mal mit fingerfood. immer wieder was kleines anbieten. manche babys überspringen brei und gehen von milch direkt zu richtigem essen;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2013
11 Antwort
Meine Tochter mochte in diesem Alter alle Sorten von Brei ABER nur welche ab dem 4. Monat! Sobald da Stücke drinnen waren hat sie alles wieder ausgespuckt! Daher haben wir nur 4 Monatsbrei gegeben und hin und wieder Brei ab 8. Monate versucht. Irgendwann hat sie es dann auch genommen.
Caro87
Caro87 | 13.04.2013

ERFAHRE MEHR:

baby 11 monate isst plötzlich weniger
10.11.2015 | 5 Antworten
baby 11monate isst nichts
21.11.2014 | 12 Antworten
Kind isst schlecht / 26 Monate
26.10.2011 | 11 Antworten
Mein Baby isst (zu) viel! Was tun?
01.09.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading