Starkes Brennen und Stechen in den Brustwarzen u im Brustwarenvorhof bei Stillen was kann das sein?

Janine_sp
Janine_sp
11.09.2009 | 5 Antworten
Hallo liebe Mamis und werdende Mamis, ich Stille seit Geburt meiner Tochter (02.09.09).
Habe leider Probleme..meine Brustwarzen und mein Brustwarzenvorhof brennen wahnsinnig dolle bei stillen und ich spüre ein stechen ab und zu.
Habe mir auch Stillhütchen besorgt , doch es bringt nichts, es brennt trotzallem ohne Ende auch lange Zeit nach dem Stillen.Könnt ihr mir weiter helfen ?Bin am verzweifeln.Danke schonmal im vorraus.Lg Janine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das war bei mir am anfang auch so
Die Brustwarzen brauchen ihre Zeit um sich daran zu gewöhnen.Aber klär es besser nochmal mit deinem Arzt ab.Nicht das es doch was anderes ist. LG
CindyJane
CindyJane | 11.09.2009
2 Antwort
ich habe am 12.08 entbunden und ich ahbe auch
sehr probleme mit dem stillen gehabt....brustwarzen wund und blutig und haben fürchterlich gebrennt...ich aheb mir eine salbe gekauft die von LANSINOH brustwarzensalbe, kann sie nur weiter empfehlen...hat schon nach 2 tagen nicht mehr weh getan das sstillen! liebe rüße und alles gute
chaima
chaima | 11.09.2009
3 Antwort
hey...
als erstes rufst du bitte deine Hebamme an , damit die abklären kann , ob nichts entzündet ist.... und sie sollte auch deine stillposition/haltung kontrollieren damit die schmerzen weniger werden.... auf die brustwarzen bitte 3-5x am tag brustwarzensalbe draufgeben.... dieses brauchst du nicht abwaschen ...die salbe lässt du am besten bis zu 10 min an der luft antrocknen -bevor der bh wieder zu geht... jetzt ist öfteres aber kürzeres stillen angesagt...wobei du drauf achten solltest das die brustwarze mit einen guten teil des vorhofes mit in den mund genommen wird...schmerzt es zu sehr , dann löse dich noch mal vom baby und leg deine maus neu an..... danach bitte ein tropfen muttermilch auf die brustwarze geben und antrocknen lassen mit der creme , frischen luft an die brust , sonnenstrahlen und viel geduld sollte es spätetstens nach 3 tagen deutlich besser sein...kommen aber mehr schmerzen hinzu dann bitte auf direkten weg deine hebi oder fa anrufen ..
4children
4children | 11.09.2009
4 Antwort
hast du
schwarzen tee zu hause? den darfst du natürlich nicht!!!! trinken -aber aufgießen und dann auf die brustwarze geben /teebeutel oder tüchlein) das nimmt auch den schmerz...natürlich musst dus öfters wiederholen...eine paracetamol tablette wird dir auch etwas den schmerz nehmen ;-) aber jetzt hol dir bitte deine hebi nach hause...und -nicht zu vergessen---herzlichen glückwunsch und viel spaß mit deinem sonnenschein!!!
4children
4children | 11.09.2009
5 Antwort
...
war die erste WOche bei mir auch, ruf am Besten deine Hebi an die kann dir da weiterhelfen, was gut ist ist Muttermilch, einfach mit ein paar Tropfen einreiben und viel Luft dran lassen. nicht aufgeben, wollte auch erst das Handtuch werfen jetzt bin ich froh das ich durchgehalten habe.
ipk73
ipk73 | 11.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Wehen/brennen/stechen
29.01.2013 | 4 Antworten
21ssw und starkes stechen in der brust
12.08.2012 | 2 Antworten
brennen im unterleib was kann das sein?
28.08.2011 | 2 Antworten
brennen nach pipi machen?
27.12.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading