Penny to go Latte M. aus dem Kühlreegal

Last27
Last27
10.08.2014 | 8 Antworten
Guten Morgen ihr Lieben, ich bin nach 2 FG nun endlich in der 14 Ssw. Jetzt trinke ich ganz gerne einen kalten Kaffee da ich warm zur Zeit nicht kann. Habe mir ein paar"to go" von Penny gekauft. Davon trinke ich einen am Tag. Mit erschrecken habe ich grad gelesen, das wegen dem erhöhten Koffeingehalts von einem Verzehr in Der Ss abgeraten wird. Bzw. Nicht empfohlen wird....
Meint ihr ein Becher und sonst kein Koffein am Tag, schadet?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
normalerweise schadet das nicht. da du aber bereits fg hattest würde ich das einfach lassen. ich hatte eine normale ss, aber meine hebamme war entsetzt als ich meinte ich trink kaffee, sie ist eine sehr erfahrene ältere hebamme gewesen und meinte man sollte komplett drauf verzichten. ich würde drauf verzichten, ist ja nun nicht nicht lebensnotwendig dieser kaffee, zudem die fertig dinger ne wahre kalorien- und fettbombe sind. kannst dir lieber dünnen selbst aufgebrühten kaffee mit milch anrühren und in den kühlschrank kaltstellen;) da hast dann auch nicht den "erhöhten" koffeeingehalt, zumal es ja sogar koffeinfreie kaffee gibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2014
2 Antwort
auch in der Schwangerschaft kannst du normal 2-3 Tassen Kaffee trinken ... bei deinen To-Go-Kaffees würde ich mir mehr Sorgen um den Zuckergehalt machen - der sprengt nämlich alles ;) Ich hab früher sehr gerne diese kalten Fertig-Kaffees getrunken ... seit meiner Ernährungsumstellung lass ich diese absolut weg, ebend weil dieser so auf die Hüften nieder schlägt. Also: vom Koffeingehalt: alles in Maßen, aber nicht in Massen. Vom Zuckergehalt: Hände weg vom täglichen Konsum Alles Gute für deine Schwangerschaft
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.08.2014
3 Antwort
Was hat Kaffee mit fehlgeburt zu tun. Ich komme Dienstag in die 19. Woche trinke wenn's hochkommt 1-2 Tassen oder ich gar keinen. Vertrage aber auch eher den Kaffee aus dem kuhlregal
JACQUI85
JACQUI85 | 10.08.2014
4 Antwort
Das schadet dir gar nicht. Die müssen das drauf schreiben WG Haftung. Wenn deinblutdruck OK ist geniesse weiter.
Sabi77
Sabi77 | 10.08.2014
5 Antwort
ich würde dir von koffein ganz abraten in der ss. die studien die bisher zu koffein in der ss durchgeführt wurden, sind unklar und widersprechen sich zum teil…daher fährst du auf der sicheren schiene, wenn du ganz einfach auf koffeinfrei umsteigst, dann kannst du nach der stillzeit wieder normalen kaffee trinken. ich trinke aus gesundheitlichen gründen schon länger keinen koffeinhaltigen kaffee mehr und habe im urlaub ausnahmsweise wieder mal einen getrunken…bekam totales herzrasen. da das koffein beinahe ungefiltert beim baby ankommt, könnte ich mir gut vorstellen, dass es für das kind nicht wirklich angenehm ist. der glaube ein gläschen sekt während der ss würde nicht schaden hielt sich auch lange in der gesellschaft…braucht halt immer ne weile, bis das aus den köpfen raus ist.
tate
tate | 10.08.2014
6 Antwort
jedem das seine, eine fg muss nichts mit koffeinhaltigen getränken zu tun haben, kann aber. sobald das herzchen schlägt und die nabelschnur die nährstoffe aus der plazenta aufnimmt, nimmt sie auch ungefiltert direkt das koffein daraus aus. wenn in den fertigkaffees sogar ein erhöhter koffeingehalt drin ist, geht eben dieses erhöhte koffeindosis auf einmal in den organismus des ungeborenen. wenn für einen normalen erwachsenen koffein schon etwas bewirkt, wird das sicherlich auch wirkung auf das mini-herzchen haben. das ist meine meinung, nur weil weit verbreitet behauptet wird, das schadet gar nicht, muss man sich das nicht mutwillig reinziehen, wenn einem der normale menschenverstand sagt, dass das schon irgendwie aufs gemüt vom ungeborenen gehen kann. ich würds einfach weglassen. wenn unverzichtbar, dann wie bereits erwähnt, selber so ein zeug machen ohne koffein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2014
7 Antwort
warum kaufst du dir nicht einfach eiskaffee pulver. In kalte Milch einrühren, fertig. Gibts evtl auch koffeeinfrei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.08.2014
8 Antwort
Ich habe in den ersten Monaten meiner Schwangerschaft keinen Kaffee getrunken. Danach dann wieder so ab und zu, 1 Tasse am Tag und immer mit Milch. Jetzt, in der stillzeit, immer morgens und am we, bei meinen Schwiegereltern auch mal nachmittags. Wenn du dich unwohl fühlst, dann versuch es einzustellen.
Kristina1988
Kristina1988 | 10.08.2014

ERFAHRE MEHR:

penny,aldi,lidl kaufland?
27.11.2008 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading