⎯ Wir lieben Familie ⎯

Spuckkind

jana31
jana31
18.05.2010 | 15 Antworten
hallo ihr lieben, mein kleiner, 6wochen alt, ist leider ein ziemlicher Spuckmann. (traurig01)

ob ich ihn bauern lasse oder nicht, oder auch wenn ich ihn lange liegen lasse
nach dem trinken damit er nicht so viel bewegt wird,
egal wie s mache immer kommt bestimmt ein drittel der milch wieder zurück

und er ist immer nass, was ich echt nicht förderlich finde.

was macht ihr in dem fall? gibt es tipps?

lieben dank

jana
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Da gibt es nur ein Hilfsmittel
Aptamil AR-damit musste ich meinem Sohn auch füttern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2010
2 Antwort
Hallo
Bei Edda war es auch so, die ersten 3 Monate. NICHTS hat geholfen, kein Nestar-Gel, keine AR-Nahrung, NIX! Irgendwann habe ich aufgehört, gezielt Bäuerchen machen zu lassen, dadurch wurde es etwas besser-zumal sie kein Bauchweh hatte! Ansonsten habe ich das Köpfchen recht hoch gelagert und hat dreimal täglich dire Waschmaschine orgeln lassen. Nach Rücksprache mit dem KA bekam sie schon früh die 2er Milch, seitdem ist es wie weggeblasen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2010
3 Antwort
...
naja erstmal kann ich dich beruhigen, wenn er trotzdem zunimmt, dann ist das spucken nicht so dramatisch . und das was da rauskommt sieht meist mehr aus als es ist . nicht umsonst heisst es ja speihkinder sind gedeihkinder . aber wenn er nicht zunimmt, dann musst du das mal abklären lassen . nicht dass er pobleme mit dem magenpförtner hat .
rudiline
rudiline | 18.05.2010
4 Antwort
Das hatte der kleine von meiner Freundin auch
Egal welche Milch er bekommen hat, hat er fast immer wieder alles ausgespuckt. Ihr Kinderarzt meinte, es gibt Spuck und Schreikinder. Seit er Brei, Früchte, . dazu bekommt, ist es besser. Er ist aber allerdings auch schon 7 1/2 Monate .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2010
5 Antwort
stillst du oder flasche?
Bei uns hat die Anti-Reflux Milch von Aptamil super geholfen, seitdem spuckt meine kleine garnicht mehr. War genauso wie bei mir. Ich kann diese Milch echt nur empfehlen. Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 18.05.2010
6 Antwort
@helena
ist das denn auch eine pre milch? fütter ja noch pre. nur halt von humana ! ist es bei dir da echt besser von geworden?
jana31
jana31 | 18.05.2010
7 Antwort
hm,
stillst du? ansonsten gibt es da spezialnahrung, ar heißen die. gibt es glaub ich von mehrern marken aber von aptamil am bekanntesten. aber bevor du auf so eine nahrung wechselst vorher bitte unbedingt mit dem kinderarzt reden! denn der muss sagen ob es ok is das dein kind so viel spuckt oder igrnedwas dahinter steckt . lg
DooryFD
DooryFD | 18.05.2010
8 Antwort
...
erstmal Herzlichen Glückwunsch zu deinem Erdenbürger! also ich kenn das habe zwei spuckkinder gehabt es ist echt anstrengend man ist das kind ständig am umziehen usw. Ich habe mal davon gehört das es eine speziele Milchnahrung gibt für spuckkinder habe sie selber nicht ausprobiert. bei uns hat das so ca. mit 6 mon. aufgehört. rede doch mal mit deinem KIA darüber vielleicht hat der ja noch einen Tipp.Aber auch gleich zur Beruhigung spuckkinder sind gedeihkinder. euch noch alles liebe und gute
Recefi
Recefi | 18.05.2010
9 Antwort
....
Hallo das hatten wir auch das problem wir haben echt alles probiert mussten sogar zum facharzt weil der ka hat vermutet das da was nicht stimmt aber war gott sei dank nicht. Unsere maus ist nun 8 monate und seit ca. 4 wochen ist es besser geworden. Es wird erst besser wenn sie festere nahrung bekommen. Die ganze teure milch die du kaufen kannst hat überhaupt nichts geholfen. Wir haben dann vom facharzt gesagt bekommen wir sollen schmelzflocken mit in die normale milch geben die sie so bekommt damit es fester wird und es hat ein wenig geholfen es war nicht ganz weg aber es war besser. Und sie hat auch nicht davon zugenommen. Ich wünsch euch alles gute und ne gute waschmaschine die zeit übersteht ihr schon
pink_Svenja86
pink_Svenja86 | 18.05.2010
10 Antwort
@jana31
Die aptamil AR ist auch wie Pre nahrung. Und ist echt super. Bei uns hat es total aufgehört. Jeden Tag eine Flasche ersetzen durch die neue Nahrung, damit sich die Zwerge langsam dran gewöhnen. Ich kann es echt nur empfehlen von Aptamil.
jungemami0309
jungemami0309 | 18.05.2010
11 Antwort
Hallo
Mein kleiner hat das auch von geburt an und auch heute mit fast 4 monaten hat er es auch noch. Ich habe ihn wärend der mahlzeit zwischen drin immer aufstossen lassen, es wurde zwar ein bisschen besser aber heute spuckt er auch noch. Manchmal sogar 2 stunden nach dem essen. Solange sie zunehmen macht das nichts. Du kannst es aber auch mit einer spezialnahrung versuchen die bekommst auch schon im Dogeriemarkt. lg
Hexteu
Hexteu | 18.05.2010
12 Antwort
@all
vielen lieben dank für eure netten und hilfreichen antworten ! lg jana
jana31
jana31 | 18.05.2010
13 Antwort
@jana31
Von der Milch Aptamil AR hat er gar nicht mehr gespuckt..ab dem ersten Tag und gefüttert habe es ab der 1.Lebenswoche gefüttert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2010
14 Antwort
Nestargel
das gibst in jeder apotheke und ist ein pflanzliches bindemittel extra für spuckkinder. machst du ganz einfach mit ins fläscchen rein und brauchst keine spezialnahrung zu kaufen. hat bei uns super geklappt! einfach milch wie immer, dann mit nem milchaufschäumer das nestargel mit rein und dann wie gewohnt das pulver. nur das die milch dann etwas fester ist. eine kleine messerspitze reicht völlig aus.
Cathy01
Cathy01 | 18.05.2010
15 Antwort
@cathy
dankeschön
jana31
jana31 | 18.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Spuckkind
05.02.2014 | 14 Antworten
welche milch bei spuckkind?
21.03.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x