Verpflegung auf Montage

AliceimWunderla
AliceimWunderla
05.06.2013 | 15 Antworten
Mal ne Frage an diejenigen von euch, deren Männer auf Montage sind.

Ist jetzt das erste Mal, dass mein Mann - und nu wohl auch mehrere Wochen am Stück - von zu Hause fort sein wird.

Würde ihm gerne nen kleines Fresspaket mitgeben.

Was würde da Sinn machen?

Wie ernähren sich eure Männer generell, wenn sie auf Montage sind?

Ist noch nicht klar, wo er arbeiten wird und wie da so die Verpflegungsmöglichkeiten sind ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mein Mann isst dann immer im Hotel. Ich würde auf jeden Fall eine Salami mitgeben, die hält sich ja lange. 5 Minutenterrinen, wo man nur heißes Wasser draufschütten muss. Bockwürstchen im Glas, Dosenfisch, wenn er das mag, Kekse für zwischendurch auf Arbeit, für die ersten Tage etwas Obst. Ein Stück Schnittkäse. Das ist das, was mir so spontan einfällt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 05.06.2013
2 Antwort
Jupp, die 5-Minuten-Terrinen waren Heute im Angebot, da hab ich im schon ein paar mitgebracht ... Nen kleinen Wasserkocher sollte er auch mal mitnehmen ... Ich weiß nicht, was für ein Hotel das sein wird ... Bislang war nur von Übernachtung/ Frühstück die Rede. Zumal die Jungs auch echt lange Schichten machen werden ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 05.06.2013
3 Antwort
@AliceimWunderla aber wenn sie da lange und schwer körperlich arbeiten jeden Tag, muss doch eigentlich dafür gesorgt werden, daß sie was anständiges zu essen bekommen
Chrissi1410
Chrissi1410 | 05.06.2013
4 Antwort
@Chrissi1410 bei uns suchen sich die männer immer was. entweder gönnt meiner sich mal all you can eat bei asiaten oder macht sich eben belegte. 5 minuten terrinen sind keine schlechte idee aber meiner würde sowas nie anfassen und ich glaube nach nem anstrengenden tag sind se über bockwürste glücklicher. wie gesagt normal suchen sich die männer was. wenn deiner aber vll ein nascher ist wären chips und co bestimmt total lieb von dir.
Irgendwann92
Irgendwann92 | 05.06.2013
5 Antwort
@AliceimWunderla Erinnerst Du Dich an meine Hotelzeit? Der Wasserkocher war für mich Gold wert! Neben 5-Minuten-Terrinen, hatte ich auch Unmengen dieser Asiatischen Nudeltöpfe. Weißt Du, welche ich meine? Das sind so viereckige Pakete, mit einem Block Nudeln und kleine Tütchen Gewürze und Öle. Kleine Fischkonserven, Knäckebrot, Würstchen im Glas, ... Auch Kakao, den man mit Wasser aufgießen kann , kann manchmal sehr lecker sein und sättigen. Aber auch kleine Dosen mit Fertiggerichten, die man im Heißwasserbad erhitzen kann, sind nicht das Schlechteste. Ansonsten Portionswurst, also in kleinen Packs oder Minidosen. Und eben Geschirr. Einen Topf für Heißwasserbad, Besteck, Schale, Teller, ...
Moppelchen71
Moppelchen71 | 06.06.2013
6 Antwort
also wo meiner weggeafahren ist habe ihn NICHTS mitgeggeben weil wenn er hat sich dort gekauft weil manchmal hat er gemeint hat einer spendiert am anderen der andere und da hat isch manchesmal nciht gelohnt etwas mitzunehmen und dan ds ganze zeug zu schleppen ist auch etwas ach so und meiner war immer mind 3-4 wochen am stück weg
papi26
papi26 | 06.06.2013
7 Antwort
Mein Mann musste vor 2 jahren ab und zu auf Montage, jetzt zum glück nicht mehr. er hat sich auch ein paar von diesen 5-minuten-terrinen mitgenommen für Mittags. Abends haben er und seine Kollegen sich immer was geholt. sei es Döner, Mac Doof, Pizza, was vom Chinesen etc. und auch morgens belegte Brötchen für die Frühstückspause. gibt ja schließlich Spesen-Geld und dafür ist das doch. sie hätten sich in der Pension selber was kochen können, aber Männer halt ... und verstehen kann ich es auch. von 7-19 Uhr geschuftet, dann zur Pension fahren, duschen und dann noch kochen? nee.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2013
8 Antwort
Auch wenn ich sie selber nicht mag, würde ich zum einen solche 5-Minuten-Terrinen, Bockwürstchen, Hartwurst wie salami u.ä. mitgeben, wie Moppelchen eigentlich schon alles aufgezählt hat. Und neben dem Essgeschirr auf jedenfall auch einen Dosenöffner nicht vergessen, falls man irgendwelche Konserven mit einpackt! Selbst wenn dein Mann dann doch die Möglichkeit hat, sich dort anders zu verpflegen, hat er wenigstens etwas dort, wenn die Einkaufssituation dort vielleicht doch nicht so toll ist. Und jeden Tag essen gehen wäre mir zu teuer. Zumindest hab ich damals irgendwann gestreikt, als die Kollegen wirklich jeden Abend essen gegangen sind. Was ich selber nicht gemacht habe, aber von einigen Kollegen gehört habe: einen Sandwichtoaster einpacken! Das Toastbrot und ein paar Grgundzutaten nach Wunsch kann man ja schon einpacken und dann gegebenenfalls weitere Sachen vor Ort dazu kaufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2013
9 Antwort
meiner arbeitet seit nem jahr nur auf montage ... und er verpflegt sich komplett selbst, hat dort ein appartment, wo er kochen kann und kocht auch jeden abend selber. hatte auch an so was gedacht, aber mein mann kann man mit fertigessen nicht locken, der kocht nur frisch ... was er allerdings mag, sind süßkram und trockenfrüchte. da pack ich ihm eigentlich jedesmal was hübschen zusammen. oder ich backe ihm nen kuchen und geb ihn mit. so hat er wenigstens die ersten 2-3 tage was leckeres von zu hause. ansonsten würde ich auch sagen, mach nen hübschen kleinen korb fertig mit kleinen leckereien, die er zwischendurch schabulieren kann. du weißt ja am besten, was er mag :) und wichtig: pack nen schönes, gerahmtes foto von euch dreien mit rein. darüber hat sich meiner am anfang am meisten gefreut! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2013
10 Antwort
@cgiering Toll, da kommst DU jetzt mit dem Sandwichmaker! Hättest Du mir das mal nicht vor eineinhalb Jahren sagen können, als ich hier jammerte, dass ich keine 5-Minuten-Terrinen und Asianudeln mehr sehen kann?
Moppelchen71
Moppelchen71 | 06.06.2013
11 Antwort
@Moppelchen71
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2013
12 Antwort
@cgiering Ja genau, schäm Dir!!!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 06.06.2013
13 Antwort
@Moppelchen71 Ich glaube, bei uns gibt es heute Abend Sandwichtoast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2013
14 Antwort
mein männe nimmt einfach geld mit, und besorgt sich alles da! Er gibt c.a 10 Euro pro tag aus !! LG
GermanFlame
GermanFlame | 11.06.2013
15 Antwort
Hier fehlt noch ein großes Es wäre super, wenn er die Möglichkeit hätte zu kochen, macht er hier ja auch täglich und hätte kein Problem damit, die ganzen Kollegen gleich mit zu bekochen. Aber eigentlich ist eher ne Pension mit Frühstück angedacht. Und vielleicht nochmal zur Erklärung, es ist normalerweise bei der Firma nicht üblich, Montage-Arbeit zu machen. Vielmehr fahren sie bald in Ex-Hochwasser-Regionen ... In Passau wäre klar, dass es genug Möglichkeiten gibt, sich zu versorgen. In einem kleinen Dorf wäre es schon schwiriger, wenn die örtliche Pommesbude/ Kneipe/ Gaststätte auch abgesoffen ist ... Von daher meine "Vorsichtsmaßnahme" ... Wird wohl eher daran scheitern, dass nur einige mit den Fahrzeugen und Geräten fahren und die anderen fliegen. Im Flugzeug kann er nu wirklich nicht viel mitnehmen.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 11.06.2013

ERFAHRE MEHR:

Essen bei Tages-Ausflug?
14.05.2012 | 16 Antworten
mann auf montage
18.10.2010 | 9 Antworten
Babywunsch und Montage
09.02.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading