Reichen 100ml Muttermilch?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.08.2008 | 7 Antworten
Ich glaube, ich hab voll das Trauma.
Mein Baby war zur Geburt eh schon total leicht (2920g) und 55cm groß. Dann hat er im KH 300 g abgenommen (in 2 Tagen) und brauchte 12 Tage um wieder halbwegs auf das Geburtsgewicht zu kommen. Vor 2 Tagen wog er 3050g und ist heute 22 Tage alt.

Jedenfalls geht er nicht an die Brust. Das Zungenbändchen ist zu kurz. Das wird am Mo wohl durchtrennt.

Ich pump die Milch immer ab. Meistens kommen pro Pumpeinheit auf beiden Seiten zusammen 100ml. Das trinkt er auch anstandslos. Aber, es passiert manchmal, das er nach den 100ml eine Std später brutal losschreit, icih ihm dann noch eine Flasche mit normaler Nahrung nachmachen muss und er das dann auch noch komplett leertrinkt.

Ich mach mir nun Gedanken, das er zu wenig bekommt. Aber, er schläft dann nach den 100ml friedlich ein und ich bekomm ihn dann auch nicht mehr wach.

Ich hab so Angst, das er abnimmt, er ist eh schon so grenzwertig mit dem Gewicht. Im KH ist er nur haarscharf an einer nasalen Sonde vorbei geschramt. Ich hab echt Bedenken, das es reicht, was ich ihm an Muttermilch geb und das die auch reichhaltig genug ist. Ich ess nun schon jeden Tag ein Stück dicke Sahnetorte oder so .. aber, das ist ja nun auch keine Lösung.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmmmm
frag mal deine hebamme.. also meiner kleinen musste ich auch zufüttern ... ich hatte einfach zu wenig milch ... ich glaube 100 ist wirklich ein bisschen wenig, aber kommt ja auch drauf an wie oft du ihm das geben kannst ... aber frag wirklich deine hebamme die kann dir das sagen
bluenightsun
bluenightsun | 09.08.2008
2 Antwort
Hebi sagt
das passt ... 100ml alle 3, 5 bis 4 Std. Aber, ich hab halt denke ich echt ein Trauma, weil er so klein und zierlich war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2008
3 Antwort
.......
Ich wollte auch stillen, aber leider hatte ich nach ca. 1 Woche einfach nicht mehr genug milch. Ich habe dann mit einer HA Babymilch zugefüttert und noch solange meine Muttermilch abgepumpt bis es ganz zuende war. Ich hatte nämlich auch bedenken das er nicht genug bekommt. Die Milumil HA Pre ist der Muttermilch auch ziemlich ähnlich und dein kleiner wird dann auch bestimmt gut zulegen.
NiLuAn
NiLuAn | 09.08.2008
4 Antwort
also wenn
es nicht anders geht mußt du halt weiter zufüttern, meine hat knapp 4wochen gebraucht um wieder an ihr geburtsgewicht zu kommen, die hebamme war schon besorgt das etwas nicht stimmt, aber nach etwa 6wochen hat sie dann nen riesen schub gemacht mit dem zunehmen, ich habe auch immer zugefüttert, sie hat am nafang teilweise nur 70ml getrunken, um die 100 erst so mit 3monaten, jetzt mit sechseinhalb monaten schafft sie mit müh und not160 bei einer mahlzeit, manche sind da eben etwas genügsamer, wenn er aber jetzt weiter zunimmt, auch wenns langsam geht und er erstmal nur das gewicht hält, das ging bei meiner über 3wochen so ... dann ists ok..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2008
5 Antwort
du kannst normal essen aber sehr wichtig ist es das du ganz viel trinkst!!
das er so oft kommt kann auch sein das er einen wachstumsschub bekommt das ist nicht ungewöhnlich du müsstest häufiger abpumpen damit der milchfluss verstärkt wird und du somit mehr hast 100 ml sind ok wenn du bei fütterst ist auch ok bleib einfach ruhig und geb deinem mäussle etwas zeit mein sohn hatte nachdem wir aus dem kh waren 2700 gr und die dreitausender marke hatte er erst drei wochen danach geknackt !!! lg monja
monja27
monja27 | 09.08.2008
6 Antwort
e weiß es am besten
Also meine kleine Maus war 2300g und 46 cm, aber drei Tage überm Termin! Ich mußte per ärtzlicher Anweisung immer Stillen bzw Fläschchen geben wenn sie danch verlangt hat, egal ob nach einer Stunde oder vier. Mir wurde das so erklärt, dass die Babys selber wissen was sie brauchen und es dann auch einfordern. Also bloss nicht nach der Uhr gehen sondern hör auf deinen kleinen der weiß es am besten. Viele Grüße Anna
shira1
shira1 | 09.08.2008
7 Antwort
ssen
Dass er nach der Geburt an Gewicht verloren hat ist ganz normal, aber frag mcih nciht warum. Es kann sein, dass die Muttermilch nciht genug sättigt , wenn er danach noch hunger hat füttere zu, das wird ihm ncht schaden, wenn du eh der Meinung bist, dass er zu wenig wiegt. Das kommt aber alles noch, der nimmt später schneller zu als du denkst. Viel freude mit deinem kleinen Mann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2008

ERFAHRE MEHR:

wie lange kalte muttermilch füttern?
20.03.2012 | 6 Antworten
6 monate alt und trinkt nur 100ml hilfe
14.02.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading