in wie weit ist ein Busfahrer zur Mitnahme von Schulkindern verpflichtet?

oOMadeleineOo
oOMadeleineOo
05.09.2008 | 20 Antworten
und .. ist er das überhaupt?

Hat da Jemand von euch eventuell Ahnung?

Mein Sohnemännchen, hat seine Fahrkarte zuhause vergessen & der Busfahrer ließ Max einfach an der Haltestelle stehen!

Nu iss es so, das mein Sohn umsteigen muss.. er fährt von der Schule.. die in St. Goarshausen liegt, durch bis Ransel & dort fährt er mit einem anderen Bus weiter nach Lorch!

Bis Ransel ist Max gekommen und dort, ließ der nächste Fahrer Ihn einfach stehen.. mitten im nirgendwo!

Darf der Fahrer das?

Mein Sohn fuhr dann einfach mit irgendwem Heim.. *schluck* er stand da, wusste nich was zu tun iss, denn sein Handy.. hat er ja.. wie soll es auch anders sein.. ebenfalls zuhause vergessen & wurde von Jemandem angesprochen.. und dieser Jemand erklärte sich spontan bereit.. Max nachhause zu fahren..

Alles schön & gut, er kam heil an, aber .. mir wird schlecht beim Gedanken.. :oI

Also.. wie siehts aus.. sind die Kinder, er iss 11 Jahre, schon allein für Fahrkarte & dergleichen verantwortlich zu machen & ein Fahrer darf sie stehen lassen.. oder ist eine Mitnahme nicht auch ein stückweit verpflichtend, wenn das Kind.. tagtäglich mit zur Schule & zurück fährt.. soll heißen, wenn man das Kind zuordnen kann.. als Fahrer?

LG Madeleine
Mamiweb - das Mütterforum

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
ich weiß nichts über die Pflichten
von diesem Ars**** Busfahrer BESCHWERE DICH AUF JEDEN FALL BEI DEM BUSUNTERNEHMEN
Fabian22122007
Fabian22122007 | 05.09.2008
19 Antwort
Also der Notgroschen
ist inzwischen in Maximilians Tasche verstaut, ebenso das Handy & die Fahrkarte.. anrufen, werde ich in der Zentrale morgen auf alle Fälle.. ich find echt.. das iss der Oberhammer.. die sollen gefälligst mal Nachrichten schauen! ja, die standpauke wegen dem mitfahren bei fremden... musste er sich schon anhören.. 2 mal.. von mir & dann von seinem paps... was mich dran so schockt iss auch einfach, der iss noch nie.. noch nie mit wem mitgefahren, bin sogar schon von bekannten angesprochen worden.. "du, dein sohn iss draussen gelaufen, im regen.. ich hab ihm angeboten ihn mitzunehmen.. und er iss ab durch die mitte!" <-- so iss er eigentlich.. aber das jetzt.. puh.. heftig.. naja.. sehen wir mal morgen weiter, mein sohn iss jedenfalls gerüstet.. für die zukunft, aber so ohne weiteres.. lass ich das jetzt nich stehen! Danke fürs antworten LG Madeleine
oOMadeleineOo
oOMadeleineOo | 05.09.2008
18 Antwort
Busfahrer
Ob der Fahrer verpflichtet ist weiß ich nicht aber du solltest dich auf jeden fall beschweren und auch verlangen eine Rückmeldung zu bekommen auf die Beschwerde. Ich arbeite unter anderem für die Fahrplanauskunft in NRW und da nehmen wir auch beschwerden an. Deswegen weiß ich, dass die Verkehrsunternehmen beschwerden immer sehr ernst nehmen.
littlenell
littlenell | 05.09.2008
17 Antwort
busfahrer,
mein mann ist auch busfahrer, wie die rechtslage ist weiss ich nicht- aber er würde NIE ein kind stehen lassen. er würde einmal sagen: du, du, du und dann hinein mit ihm. ich finde es unmöglich, aber dein sohn wird seine karte bestimmt nicht mehr vergessen. l.g.
muggellea
muggellea | 05.09.2008
16 Antwort
Keine Ahnung
aber sag dem Kleinen lieber nochmal, dass er nicht mit fremden mitfahren soll, lieber einen Passanten . Ruf doch einfach mal beim Busunternehmen an und frag nach... ggf. beschweren über den Idioten...
MD125
MD125 | 05.09.2008
15 Antwort
Mein Bruder ist 12 Jahre alt
ihnen wurde in der Schule gleich gesagt, dass Sie immer die Fahrkarte dabei haben müssen, da es sonst Schwarz Fahren ist. Die Busfahrer lassen auch die Schüler stehen, wenn die keine Karte haben. Was ich nur scheiße von dem Fahrer finde ist, einen kleinen Jungen mitten im nirgendwo stehen zu lassen! Er hätte sich ja auch die Daten aufschreiben lassen können und diese an die Centrale weiter leiten können, Arsch! Kannst ja nur froh sein, dass Dein Sohn da nicht an einen perversen geraten ist! Am genauesten ob er Deinen Sohn hätte mitnehmen müssen oder nicht, wird dir wohl die Centrale des Busunternehmens mitteilen können. Ich würde mich aber auch an die Lehrer wenden, dass so etwas nicht noch mal passiert. Eventuell tue Deinen Sohn einen Notgroschen in die Federmappe, sag ihm er soll es für solche Fälle drin lassen.
Chica78
Chica78 | 05.09.2008
14 Antwort
fragen
ich würde ei eurem bus unternehmen nach fragen und mich erkundigen wär an dem morgen dienst hatte und ne fette beschwerde aussprechen weil es kann nicht sein dass ein 11 jähriger stehen gelassen wird
laloona21
laloona21 | 05.09.2008
13 Antwort
weiß ich nicht genau
hey..... Ich glaube das ist je nach dem Fahrer unterschiedlich bei uns nehmen die fahrer die kinder auch so schonmal mit und die Karte muss nachgezeigt werden lg
Jacky1988
Jacky1988 | 05.09.2008
12 Antwort
ohne fahrkarte
braucht und darf er aus versicherungstechnischen sachen deinen sohn nicht mitnehmen...ist leider so :-(...ich mußte auch schon mal 7 km nach hause laufen weil sie mir in der schule die Fahrkarte geklaut haben...
Gluecksstern72
Gluecksstern72 | 05.09.2008
11 Antwort
hm, verpflichtet sind
sie soweit ich weiß nich. aber der normale menschen verstand sagt einem das man einen 11 jährigen nich allein an ner haltestelle stehn lässt-nich bei dem was jeden tag in den nachrichten berichtet wird! der hatt bestimmt keine kinder. ich kann mir dein gefühl gut vorstellen, zum glück ist alles gut gegangen. am besten du kontrollierts nu immer ob er seine fahrkarte hat! oder du ginst ihm immer notfall geld mit, was er wirklich nur im notfall nehmen darf, zum einen zb für die telefonzelle oder eben für ein busticket. und das besprichst du mit ihm und machst ihm klar wie wichtig das is das er das geld nich einfach so ausgibt! lg, sonja
DooryFD
DooryFD | 05.09.2008
10 Antwort
weiß ich leider nicht
finds aber echt scheiße von dem busfahrer, mit 11 is er doch noch ein kind mag garnicht denken, was hätte alles passieren können...is ja gottseidank nichts...so ein A........
Bogumila
Bogumila | 05.09.2008
9 Antwort
Also das is ja kaum zu glauben.
Der is ja wohl nich ganz dicht. Der kann doch das Kind nich einfach so stehn lassen. Ich würd da mal anrufen und mich beschwern.
LiselsMama
LiselsMama | 05.09.2008
8 Antwort
...........
Oh mein Gott da bekomme ich ja gleich Gänsehaut. Ruf doch mal bei eurem Bus Unternehmen an und frag. Bloß gut das nix passiert ist sage deinem Sohn bitte das er das nie wieder machen soll.
conny80
conny80 | 05.09.2008
7 Antwort
Ich denk mal der ist
dazu verpflichtet. Der sieht doch das er eine Schultasche hat und fährt ihn doch sicher öfter. Die Karte kann ja immer mal verloren gehen. Ich finde das Verhalten jedenfalls unmöglich.
susepuse
susepuse | 05.09.2008
6 Antwort
Hallo Madeleine
Bei uns war das so, dass uns kein Fahrer stehen gelassen hat auch wenn wir keine Fahrkarte mithatten, da haben die Fahrer schon mal ein Auge zugedrückt, aber verpflichtet sind sie nicht dazu, denn Busfahren ist eine Dienstleistung zu der man eine gültige Fahrkarte benötigt. Sei froh das nix passiert ist und steck die Fahrkarte in ein Fach im Ranzen und erklär deinem Sohn, dass die immer da drin bleiben muss, steck ihm doch für den Notfall auch noch 5 € irgendwo hin, damit er sollte er doch mal die Karte vergessen hat, wenigstens Geld hat um den fahrschein für den Bus zu kaufen. VLG Madeleine
madeleine1986
madeleine1986 | 05.09.2008
5 Antwort
mtnahme
nen busfahre is nicht pferflichtet ihn mit zu nehmen wenn er keine bnus karte hat so viekl ich das weis.der erste hätte ihn schon nicht mit nehem dürfen müssen. er is elf und is dafür glaub ich verantwortlich dran zu denken seine karte mit zu nehmen
Baby23
Baby23 | 05.09.2008
4 Antwort
Wie das
gesetzlich geregelt ist, weiß ich nicht. Aber menschlich ist das doch wohl eine Schweinerei hoch drei! Ich würde mich auf jeden Fall bei der "Busgesellschaft" oder wie man das nennt beschweren!
Katharina27
Katharina27 | 05.09.2008
3 Antwort
Busfahrer sind in der Pflicht
schwere Frage ! Ich würde behaupten - ohne Ahnung zu haben - dass er Kinder nicht einfach stehen lassen darf, zumal sie ja jeden Tag in den selben Bus einsteigen und man die Kinder doch mit der Zeit auch kennen müsste ! Oder zumindest hätte der Busfahrer Deinem Jungen ein Handy leihen müssen damit er Dich sofort anrufen kann ! ABer einfach stehen lassen ... tststs ... *kopf schüttel*
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 05.09.2008
2 Antwort
melden
ich weis nicht op er verpflichtet ist aber ein gesunder menschen verstant läst kein kind einfach so im nirgens stehen ich würde das der busgemeinschaft oder so melden was passiert ist. max hatte ja glück das es kein verrückter war.
maex-452
maex-452 | 05.09.2008
1 Antwort
also bei uns
gibt das nie ein problem.. kriegt nen ersatzfahrschein und fertig... ich fidns voll assi von dem fahrer!!! um das mal so zu sagen.. vieleicht sollte er das nächste mal gleich den erste fahrer nach nem ersatzfahrschein fragen..bei uns gibt es sowas
janina2712
janina2712 | 05.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

es geht zu weit
17.08.2012 | 1 Antwort
Mein Kind liegt zu weit im Becken
30.08.2011 | 4 Antworten
Wie weit könnte ich sein?
02.06.2011 | 18 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: