Weihnachtsgedicht "Ich wünsche mir ..."

Weihnachtsstern
0
0
0
0
Weihnachtsstern

Ich wünsche mir in diesem Jahr

Weihnachten wie es früher war.

Kein Rennen zur Bescherung hin.

Kein Schenken ohne jeden Sinn.  

Ich wünsch` mir keine teure Sache,

aus der ich mir doch gar nichts mache.

Ich möchte nur ein kleines Stück

vom Weihnachtszauber nun zurück.

Dazu auch eine Heil`ge Nacht,

die frischer Schnee hat weiß gemacht,

und leuchtender als sonst die Sterne:

so hätt` ich’s zur Bescherung gerne,  

und auch das Läuten vieler Glocken,

die Mitternachts zur Mette locken.

Voll Freude angefüllt die Herzen,

samt Kinderglück im Schein der Kerzen.  

Könnt` diese Nacht geweiht doch sein!

Nicht überladen – eher klein!

Dann hörte man nebst allem Klingen

Vielleicht auch wieder Engel singen.  

Ach, ich wünsch mir dieses Jahr Weihnacht,

wie als Kind es war.

Es war einmal, schon lang ist`s her,

für uns so wenig so viel mehr ………: 'Ich wünsche mir ...'

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Silvester

Weihnachten

Weihnachten mit Kindern ist besonders schön, aber oft auch anstrengend. Die Adventszeit und die weihnachtlichen Vorbereitungen fordern viel Energie und die vielen Besuche zur Weihnachtszeit ..
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Silvester

Weihnachten

Weihnachten mit Kindern ist besonders schön, aber oft auch anstrengend. Die Adventszeit und die weihnachtlichen Vorbereitungen fordern viel Energie und die vielen Besuche zur Weihnachtszeit ..
uploading