U2 – Untersuchung am 3. bis 10. Tag nach der Geburt

neugeborenes
Blutentnahme am 3. Lebenstag
0
0
0
0
Blutentnahme am 3. Lebenstag

Sind alle Aufregungen rund um die Geburt erst einmal überstanden, wird eine zweite Vorsorgeuntersuchung (U2) beim Neugeborenen durchgeführt.

Meist findet diese Untersuchung noch in der Klinik statt, bei einer ambulanten Entbindung solltest Du rechtzeitig einen Termin beim Kinderarzt vereinbaren. Vor allem eine Blutentnahme sollte unbedingt bis zum 3. Lebenstag stattfinden, da es sonst für die vorbeugende Behandlung einiger folgenschwerer Erkrankungen zu spät sein kann. Seit kurzem wird auch ein Hörtest bei Neugeborenen vorgenommen.

Der Fersentest

Das Blut wird beim Neugeborenen normalerweise aus der Ferse entnommen (daher auch die gängige Bezeichnung: Fersentest). Es reicht bereits eine geringe Menge, um angeborene und behandelbare Stoffwechselstörungen wie eine Schilddrüsenunterfunktion, rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Das Ergebnis liegt nach etwa 2 bis 3 Tagen vor. Bei ambulanten Geburten kann die Nachsorgehebamme diesen Test bei der Wöchnerin zu Hause durchführen.

Haut, Organe und Geschlechtsteile-Check

Weiters findet bei der U2 eine allgemeine Beurteilung von Haut, Organen und Geschlechtsteilen statt. Viele Babys entwickeln nach der Geburt eine Neugeborenengelbsucht, die jedoch meist harmlos ist und bald wieder verschwindet. Nur wenn diese Erkrankung stark ausgeprägt ist, ist eine Behandlung mittels Phototherapie nötig, um Schäden für das Kind zu vermeiden. Eine entstehende Gelbsucht ist bei der U2 meist bereits sichtbar. Der Arzt erklärt den Eltern dann, worauf sie in den folgenden Tagen achten müssen.

Vitamin D und Fluorid

Der behandelnde Arzt wird außerdem mit den Eltern die Gabe von Vitamin D- und Fluoridpräparaten besprechen. Da der Körper von Neugeborenen Vitamin D noch nicht ausreichend selbst bilden kann und der Vitamin-D-Anteil in der Muttermilch nicht ausreicht, erhalten Kinder im ersten Lebensjahr zur Prophylaxe täglich eine Vitamin-D-Tablette.

Fluorid sorgt für einen stabilen Zahnschmelz, der die Zähne unempfindlicher gegen Karies-Bakterien macht. Um Karies vorzubeugen, wird heute daher empfohlen, Kindern bereits vor dem Durchbruch der ersten Milchzähne Fluorid zu verabreichen. Meist geschieht dies zumindest Anfangs in Verbindung mit dem Vitamin D.

Hörtest

Seit einigen Jahren ist es üblich, spätestens mit der U2 einen Hörtest durchzuführen. Dieser wird inzwischen auch von den Krankenkassen bezahlt. Eine rechtzeitige Diagnose von Hörschäden kann Sprachentwicklungsstörungen vorbeugen sowie die Entstehung sozialer und emotionaler Fehlentwicklungen verhindern. Wurde der Hörtest bereits bei der U1 durchgeführt, wird er bei der U2 wiederholt, sollte er ein auffälliges Ergebnis gezeigt haben. Allerdings können Überreste von Fruchtwasser im Ohr oder ein noch nicht völlig ausgereifter Gehörgang den Test kurz nach der Geburt beeinträchtigen.

Baby wird gemessen und gewogen

Bei der U2 wird das Baby außerdem erneut gemessen und gewogen. Meist ist das Kind wenige Tage nach der Geburt etwas leichter als bei der Geburt. Das Baby braucht eine gewisse Zeit, bis sich Körper und Verdauung an die neue Umgebung gewöhnt haben. Daher ist es möglich, dass der Gewichtsverlust erst nach bis zu 14 Tage wieder aufgeholt ist.

Abschließendes Beratungsgespräch

Abschließend wird der Arzt mit der Mutter, beziehungsweise den Eltern, im Rahmen eines Beratungsgesprächs wichtige Themen wie das Stillen, die Vorbeugung von Allergien und die Vermeidung eines plötzlichen Kindstodes (SIDS) besprechen. Auch vor der Gefahr des Passivrauchens für das Baby wird gewarnt. Eltern sollten zudem wissen, woran sie bei ihrem Kind einen auffälligen Stuhlgang erkennen.

Vitamin K-Tropfen

Wie bereits nach der Geburt erhält das Baby Vitamin-K-Tropfen, um die Blutgerinnung zu fördern und so die Entstehung innerer Blutungen zu verhindern.

[BS]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinderkrankheiten-Lexikon

U-Untersuchungen

"Hauptsache gesund" ist das Motto vieler Eltern, wenn sich Nachwuchs ankündigt. Damit auch nach der Geburt für die Gesundheit des Kindes gesorgt ist, gibt es eine Reihe von Untersuchungs ..
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinderkrankheiten-Lexikon

U-Untersuchungen

"Hauptsache gesund" ist das Motto vieler Eltern, wenn sich Nachwuchs ankündigt. Damit auch nach der Geburt für die Gesundheit des Kindes gesorgt ist, gibt es eine Reihe von Untersuchungs ..
uploading