Röteln

roeteln
Röteln
0
0
0
0
Röteln

Röteln sind eine viral verursachte Krankheit. Die Inkubationszeit beträgt meist 7-14 Tage. Röteln dauern 7-10 Tage. Zu Folgekrankheiten kommt es i. d. R. nicht, Komplikationen gibt es sehr selten. Allerdings besteht in der Schwangerschaft die Gefahr der Schädigung des ungeborenen Kindes. 7 Tage vor und 5 Tage nach Auftreten des Ausschlags kann man sich anstecken. Hatte man diese Krankheit einmal, ist man ein Leben lang immun.

Woran erkennt man Röteln? 

Zunächst kommt es zu Schwellungen an den Lymphknoten an Hals und Nacken. Nach etwa 1-2 Tagen kommt es zu einem großen hellroten Ausschlag, der im Gesicht beginnt und sich dann über den Körper ausbreitet.

Was kann man tun? 

Es gibt hierfür keine speziellen Maßnahmen. Gegen Röteln gibt es eine Kombiimpfung (Masern-Mumps-Röteln).

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Homöopathie
Kinderkrankheiten-Lexikon
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Homöopathie
Kinderkrankheiten-Lexikon
uploading