Holzschlitten oder Plastikschlitten?

schlittenfahrt
Schlittenfahren ist ein Spass für Groß und Klein.
0
0
0
0
Schlittenfahren ist ein Spass für Groß und Klein.

Kindern macht Schlitten fahren großen Spass! Egal, ob Du Dein Kind auf einem verschneiten Weg hinter Dir her ziehst oder Ihr auf dem Rodel-Hügel bergab saust: Gemeinsam Schlitten zu fahren, ist eine große Freude. Zudem kann sich Dein Kind auch in kalten Wintermonaten in den frischen Luft so richtig austoben.

Beim Schlittenkauf musst Du Dich entscheiden: Willst Du den guten alten Holzschlitten, den Du noch aus Deiner Kindheit kennst, oder einen modernen Plastikschlitten? Nachdem der Plastikschlitten in den vergangenen Jahren sehr beliebt war, wird heute wieder oft zum Holzschlitten gegriffen. Beide haben Vor- und Nachteile.

Holzschlitten sind sehr robust.

Sie überstehen oft mehrere Generationen und werden an die Kinder und Enkel weitergegeben. Ein Schlitten aus Holz ist sehr stabil und es ist fast unmöglich, ihn kaputt zu machen. Im Gegensatz zu den meisten Plastikschlitten kann man auf einem Holzschlitten auch zu zweit sitzen. Ist Dein Kind also noch zu jung, um alleine den Hügel hinunterzufahren, kannst Du auch auf dem Schlitten Platz nehmen. Wenn ein paar Steine im Weg liegen, schadet es den Kufen des Holzschlittens nicht. Außerdem ist ein Holzschlitten umweltfreundlicher als jener aus Plastik. Ist Dein Kind alt genug, lässt sich ein Holzschlitten gut lenken und bremsen, indem man die Füße in den Schnee drückt.

Obwohl die heutigen Holzschlitten nicht mehr ganz so schwer sind wie früher, ist es für Kinder oft schwierig, den Schlitten bergauf zu ziehen. Ist der Schnee zu weich, sinkt man mit dem Holzschlitten schnell ein und bleibt stehen. Zudem fällt man leicht vom Schlitten, da man realtiv hoch sitzt. So können sich Kinder auch verletzen, wenn der Schlitten beim Sturz auf sie fällt.

Plastikschlitten - teilweise sehr unterschiedlich

Bei Plastikschlitten gibt es mehrere Modelle: Zum einen gibt es jene, die dem Holzschlitten ähneln. Das Kind sitzt auf dem Schlitten, der oft auch eine Bremse und eine Lenkung hat. Aber es gibt auch die sogenannten Poporutscher. Sie ähneln einem großen Teller.
Allgemein sind Plastikschlitten leichter und Kinder können sie alleine den Berg hoch ziehen. Auch bei wenig oder weichem Schnee rutschen sie noch gut, während der Holzschlitten stecken bleibt oder einsinkt.

Plastikschlitten haben meistens eine Handbremse und Lenkung. Für kleine Kinder ist dies einfacher, als mit den Füßen zu bremsen. Da das Kind bei Plastikschlitten näher am Boden sitzt, kann es nicht so leicht herunterfallen oder kippen. Nicht nur Dein Kind kann Plastikschlitten leichter ziehen, sondern Du kannst sie auch besser transportieren und verstauen, da sie weniger Platz wegnehmen. Außerdem hat Dein Kind die Wahl zwischen vielen verschiedenen Farben und Mustern.

Vorsicht bei den Bremsen

Bei vielen Plastikschlitten funktioniert die Bremse und Lenkung jedoch nicht richtig und führen dazu, dass der Schlitten ins Schleudern kommt. Im schlimmsten Fall kann sich Dein Kind überschlagen. Schlitten aus Plastik haben eine deutlich kürzere Lebensdauer als Holzschlitten.

Ein Poporutscher besteht aus einer runden Sitzfläche mit einer Schlaufe. Man setzt sich auf die Sitzfläche, zieht die Schlaufe zu sich heran und los geht die Schlittenfahrt. Poporutscher sind sehr leicht und günstig in der Anschaffung. Für flache und kurze Strecken eignet sich dieser Schlitten gut. Allerdings ist es schwierig, zu lenken oder bremsen. Denn man dreht sich oft ungewollt um die eigene Achse. Gerade kleine Kinder können den Poporutscher nicht wirklich kontrollieren. Auch hier kann es schnell passieren, dass sich Dein Kind überschlägt.

Viele Familien entscheiden sich dazu, sowohl einen Holzschlitten, als auch einen Plastikschlitten zu kaufen. Sind die Kinder noch klein, fährt man gemeinsam auf einem Holzschlitten. Bei älteren Kindern kommt es auf die jeweilige Umgebung an: Bei einer Garageneinfahrt greifen viele Kinder zum Poporutscher oder Plastikschlitten. Bei längeren und steileren Abfahrten entscheiden sich die meisten wieder für den traditionellen Holzschlitten.

[JS]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinder und Spielen

Umfrage

Was für einen Schlitten hast Du für Dein Kind?


Einen Holzschlitten

Einen Plastikschlitten

Beides

Keins von beidem

[Ergebnisse ansehen]


Urlaub mit Kind
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinder und Spielen

Umfrage

Was für einen Schlitten hast Du für Dein Kind?


Einen Holzschlitten

Einen Plastikschlitten

Beides

Keins von beidem

[Ergebnisse ansehen]


Urlaub mit Kind
uploading