Wer ist mit Himbeerblüten- und Frauenmanteltee ss geworden?

Tracy2803
Tracy2803
29.04.2011 | 10 Antworten
Hallo ihr Lieben,

meine Frage steht eig. schon oben. Würde gerne mal wissen ob sich schon im ersten Einnahmezyklus bei euch was verändert hat, und wenn es nur die Zykluslänge war. Trinke nämlich seit diesem Monat Tee ud bi im vergleich zu den Vormonaten heute am NMT ohne jegliche PMS-Syndrome.

Bin gespannt auf eure Erfagrungen.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@Tracy2803
Cremiger ZS ist auch ok - es heißt nicht, dass es für die Spermien dann schwerer ist. Nur klumpiger ZS oder gar keiner wäre nicht von VORTEIL - aber um den ES habe ich IMMER cremigen ZS - erst nach dem ES habe ich klaren , der aber auch nicht stark spinnbar ist .... eher wässrig.
deeley
deeley | 29.04.2011
9 Antwort
@deeley
manchmal reicht ja schon der glaube daran. ich glaube nicht das es geklappt hat, hatte nur sehr viel cremigen zs und keuinen spinnbaren aber halt den mittelschmerz. das war allerdings um den zt 14.. hm
Tracy2803
Tracy2803 | 29.04.2011
8 Antwort
@Tracy2803
Ich hatte durch den TEE und die Tropfen kein PMS - vielleicht bist Du ja schwanger und deshalb überfällig? Mein Zyklus war ganz OK - 28 - 33 Tage. Ich habe zusätzlich noch Ovus genommen und die Morgentempi gemessen. Um den ES herum habe ich Pulsatilla D6 genommen - ich bilde mir ein, das hat alles positiv gewirkt.
deeley
deeley | 29.04.2011
7 Antwort
@deeley
hatte sich den dein zyklus durch den tee verändert oder war der schon vorher sehr regelmäßig. mich verwirrts es das ich trotz des tees überfällig bin lg
Tracy2803
Tracy2803 | 29.04.2011
6 Antwort
@sinead1976
entschuldigung, ich wollte keine abkürzungen missbrauchen. wie man sieht bin ich noch ziemlich frisch unter den hibbelnden ;) mir gehts ja momentan mit am meisten darum ob der tee zur regulierung des zykluses beiträgt und ob dies schon ab dem ersten zyklus mit tee der fall sein kann!? lg
Tracy2803
Tracy2803 | 29.04.2011
5 Antwort
@junimum
mit Ovulationstests habe ich noch keine Erfahrung, habe angst das ich mich dann noch verrückter mache. Bisher hatte ich eigentlich immer ein gutes Gefühl was meinen es betrifft mit spinnbaren zs und mittelschmerz. nur diesen monat mit erstmaliger teeeinnahme hatte ich an zt 14 soviel cremigen zs wie noch nie!!! ob das nun mein es war kann ich ausnahmsweise nicht beurteilen. den mittelschmerz hatte ich aber. auch jetzt habe ich noch ab und an viel cremigen zs.. hm im nachhinein wäre es wohl besser mit ovutest.
Tracy2803
Tracy2803 | 29.04.2011
4 Antwort
ICH bin bei beiden Kindern sofort schwanger geworden,
OHNE Tee oder sonstige Zaubermittelchen, weil ich meinen Körper kenne und somit sehr gut den Zeitraum meines Eisprungs bestimmen konnte
sinead1976
sinead1976 | 29.04.2011
3 Antwort
nur so als kleiner Hinweis:
ss bedeutet SCHWANGERSCHAFT!! also, wenn du Abkürzungen benutzt, dann bitte auch richtig zur Frage: ICH glaube nicht, dass man allein durch die Einnahme von irgendwelchen Tees schwanger wird
sinead1976
sinead1976 | 29.04.2011
2 Antwort
....
Holunderblute hab ich getrunken und Alchemilla Vulgaris Urtinktur genommen - das ist auch Frauenmantel, aber als Lösung. Dazu trank ich noch Storchenschnabelkrauttee oder Nestreinigungstee ist auch toll. Bin innerhalb von 2 Zyklen schwanger geworden.
deeley
deeley | 29.04.2011
1 Antwort
huhu
hab damit noch keine erfahrung mit tee aber hast du es schon mal mit ovulationetest versucht??um den eisprung heraus zu finden??? wir sind auch ein halbes jahr dabei um nur 2 zu basteln ber leider wolte es noch nicht geklappen benutze auch die ovual das stimmt auch immer mit ES!lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2011

ERFAHRE MEHR:

frauenmanteltee
06.06.2008 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading