Einschlafterror

benmam
benmam
18.07.2007 | 5 Antworten
unser kleiner mann macht seit ein paar tagen abends beim zubettgehen einen riesen!terror. sobald wir nach einigen minuten das zimmer verlassen schreit er wie am spieß und beruhigt sich erst wieder wenn wir wieder bei ihm sind.wir machen es im moment so, dass wir immer 2 bis 3 minuten drinbleiben und dann wieder 2 bis 3 minuten rausgehen.das ganze spiel geht dann ca. 45 bis 60 minuten bis er dann endlich! einschläft. es zerreisst uns zwar das herz wenn er so schreit, aber wir können ja auch nicht stundenlang bei ihm stehen bleiben .. oder was meint ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
5 Antwort
Einschlafterror
Hallo benmam, meiner Meinung nach macht ihr das ganz gut. Meine Tochter hatte auch so ne Phase. Seitdem lese ich ihr immer noch etwas zum einschlafen vor. Auch wenn euer kleiner vieleich die Geschichten noch nicht versteht, so hört er doch deine Stimme und kann vieleicht so besser einschlafen. Und die Zeit vergeht auch schneller. Er sollte nach möglichkeit immer zur selben Zeit ins Bett gehen, damit er einen Rytmus hat oder bekommt. Kopf hoch, die Zeit geht auch vorbei. LG felicita02
felicita02
felicita02 | 21.07.2007
4 Antwort
trennungsangst 2
also hier die angekündigte antwort nr2 ;-) nach dem 8-9 monat merken babys plötzlich, dass sie mit mama keine einheit bilden, und dass mama eventuell fortgehen und einen hinterlassen könnte ... ab dann haben sie immer-wieder trenungsangst, da sie lernen müssen, dass sich nichts verändert hat und mama -trotz dem dass sie mit dem baby keine einheit bildet- mit ihm bleibt.fremdelt dein kind jetzt vielleicht auch vermehrt?das ist nämlich oft eine begleiterscheinung . wenn du das gefühl hast, das könnte wirklich trennungsangst sein, dann kannst du dein baby dabei unterstützen mit der für ihn neuen situation schneller klarzukommen. abends kannst du dich vom bettchen graduell entfernen:zuerst beim bettchen hinsetzen und warten bis das kind fast einschläft, dann paar meter weiter weg und warten, dann bei der tür und warten, und dann kannst du raus, und er wird es zulassen. auch tagsüber kannst du ihn bewusster zeigen, dass du da bist .selbst wenn du kurz das zimmer verlässt, kannst du ankündigen was du machst und das du in wenigen minuten wieder kommst. anfangs kann es durch die ankündigung schlimmer werden, aber wenn er sieht dass du wirklich kommst, wird er sich beruhigen. ganz wichtig ist, dass du ihn nicht alleine weinen lässt und schnell bei ihm bist wenn er dich braucht, und BITTE nie hinausgehen so dass er das nicht merkt. damit zeigst du ihn nur, dass seine ängste berechtigt sind! hoffe es wird bald besser! lg, mameha
mameha
mameha | 18.07.2007
3 Antwort
trennungsangst? 1
hallo benmam! ich habe so was ca in diesem alter mit meinem bruno auch erlebt, und er hat von geburt an immer alleine einschlafen können und von der ersten nacht an hat er durchgeschlafen ... und trotzdem hatten wir so eine phase. ich denke es liegt an der sog. trennungsangst. ich habe vor kurzem hier jemandem schon darüber geschrieben, ich kopiere es in einer nächsten antwort hierhin. vielleicht findest du, dass es eventuell euch auch helfen könnte. lg, mameha
mameha
mameha | 18.07.2007
2 Antwort
EInschlafterror
Kann es sein, dass er sich eventuell im Endwicklungs- und/oder Wachstumsschub befindet. Dann ist es oft total schwer, die Kleinen zum Schlafen zu bringen. Einfach viel Geduld und Nähe sind meist das einzige, was man dann geben kann. Vielleicht leidet dein Kleiner aber auch einfach unter der extremen Hitze und kann deswegen nicht gleich einschlafen. Oder ist das Zimmer nicht sehr abgedunkelt und noch zu hell, so dass dein Kleiner gar nicht genau weiß, dass es schon Schlafenszeit ist. Ab und zu haben wir phasenweise auch dieses Problem, meist mitten im Entwicklungsschub. Das ist dann echt schrecklich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2007
1 Antwort
Einschlafterror
Hallo, wie alt ist dein kleiner Liebling?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2007

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading