Müllermilch Erdbeer

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.01.2010 | 4 Antworten
Hallo Ihr!
Mein Kleiner, fast 18 Monate, trinkt ja überhaupt keine Milch. Hab schon alle Sorten an Milch ausprobiert. Auch schon mit Kakaopulver, Vanillepulver, etc. aber er mag das alles nicht.
Heute morgen hab ich mir ne Müllermilch Erdbeer aus dem Kühlschrank genommen und der Kleine stand daneben und wollte unbedingt auch was. Hab ihm dann was in einen Becher getan und siehe da, er hat es getrunken. Wollte sogar immer mehr ..
Jetzt weiß ich aber nicht, ob das so gut ist?
Meint ihr ich kann ihm morgens zum Frühstück ein Becher davon geben?
Bin mir etwas unsicher, wegen Zucker .. Aber in Kakaopulver usw. ist doch auch Zucker, oder?

Liebe Grüße, Tanja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
also sicher ist es künstliches zeug was ist wenn du ihm selbst erdbeermilch oder bananenmilch machst? ich muss meinen kleinen auch immer überlisten er ist kein obst aber mit dem fruchtiger obstsnack aus der packung klappt das :-)
keki007
keki007 | 14.01.2010
2 Antwort
naja gesund ist es sicher nicht
aber hin und wieder ... man muss seine kinder ja nicht vorallem schlechten so fern halten solang es in maßen ist
juliesmum
juliesmum | 14.01.2010
3 Antwort
das
fertige zeug würde ich ihn nicht geben wenn du dir mal die zutaten durchlist wirst du dehn das da noch andere sachen drin sind als milch und erdbeeren, mach doch erdbeermilch selber schmeckt besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2010
4 Antwort
huhu
ich glaube mit Milch hat das weniger zu tun lol ich würds nich machen, aufjedenfall nicht jeden morgen , mal ist ok ... lg
LadyFee
LadyFee | 14.01.2010

ERFAHRE MEHR:

EMILY ERDBEER ABBO
03.09.2009 | 17 Antworten
Was haltet ihr von Emily Erdbeer?
20.08.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading