Wie gewöhne ich die Nachtflasche ab?

josimaus07
josimaus07
30.04.2008 | 9 Antworten
Hallo an alle Mami´s,
heute in meiner Frauenrunde kam das Thema, Nachts noch etwas zu trinken geben. Meine Freundin sagte mir das sie Ihrem Sohn nachts nichts mehr zu trinken gibt. Unsere Kinder sind jetzt fast 7 monate und ich auch gelesen habe, damit Baby ab dem 6 monat kein trinken mehr brauchen. Sie schlafen noch nicht durch. Meine Angst ist, wenn ich Ihr immer mal noch Nachts die Flasche mit Wasser gebe, das sie das für immer zur gewohnheit macht. Wie fange ich langsam und sich er an sie von der Nachtflasche los kriegen. Gegen früh bekommt sie eine Milchflasche aber genau das soll man jetzt nicht mehr machen. Könnt Ihr mir ein paar Tips geben? Denn durchschlafen wäre auch mal schön :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Tips kann ich dir nicht geben
mein Sohn hat mit fast 6 Monaten fast allein keine Mahlzeit mehr gebraucht Falls er doch mal kam habe ich ihn gestreichelt und beruhigt bis er wieder eingeschlafen war! Seit dem schläft er 10-12 Std durch ... bis heute :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 30.04.2008
2 Antwort
mein kleiner hat bis er 10 monate alt war nachts noch
seine brust gebraucht und das ist ganz normal. kinder haben in diesem alter noch nicht die möglichkeit sich für die nacht richtig satt zu futtern. lass die flasch in der nacht noch. dein kind gibt den startschuß für das durchschlafen.
2xmami
2xmami | 30.04.2008
3 Antwort
Wo hast Du das den gelesen ??? Streicht das mal ganz schnell aus dem Gedächtniss ...
Die meisten Kinder, die noch nicht durchschlafen brauchen noch eine Nachtmahlzeit - meine Jüngste hat sie fast ein Jahr lang gebraucht ... Du hast aber immer die wahl: entweder dein Kind schreien lassen, weil es hunrig ist oder die Milch geben und es schläft seelig weiter ... So ab einem jahr kannst Du anfangen die nachtmahlzeit beiseite zulassen ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.04.2008
4 Antwort
Wieso nachts nichts trinken?
Ich habe nachts auch oft durst und trinke was. Warum soll dein Kind nicht durst haben dürfen? das verstehe ich nicht. Irgendwann hörts doch von alleine auf und dann sind alle glücklich und kind muss nicht dursten.
angelikafr
angelikafr | 30.04.2008
5 Antwort
schon probiert,
wir haben es vorhin gleich mal getestet und sie kam eine halbe Stunde nach der Abendmahlzeit wieder und wollte sie beruhigen aber es ging nicht sie weinte fast 1 stunde. Wie hast du es denn geschafft das dein Baby nichts mehr braucht in der Nacht ?
josimaus07
josimaus07 | 30.04.2008
6 Antwort
genau das ist mein Problem bei meiner kleinen ist das zur Gewohnheit gewurden sie ist jetzt 19 monate und sie will nachts immer nochwas zu trinken
ich weiß auch nicht wie ihr das abgewöhnen kann, denn es ist total zum Retual gewurden ich kann nur warten bis sie das versteht und ich ihr das dann erkläre das sie jetzt groß ist und keine flasche mehr braucht nur jetzt versteht sie das noch nicht.und wenn ich ihr keine bringe dann weint sie ganz doll, ich muß einfach noch warten bis sie größer ist.ichkann dir nur den rat geben fang das nicht an, gib ihr den nuckel und mach ihr musik an oder so, aber leine Flasche mit ins Bett geben, das bekommst du ganz schlecht wieder raus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2008
7 Antwort
ich habe
ja auch schon seit einer weile die Milchnahrung in abgekochtes Wasser getauscht. Das klappt so ganz gut, so das sie nur noch eine Milchmahlzeit bekommt. Ich habe nur Angst das sie mit 2 jahren immer noch Nachts kommt um ständig zu trinken. Oder sind meine Ängste um sonst. Ich bin hin und her gerissen.
josimaus07
josimaus07 | 30.04.2008
8 Antwort
wieso wollt ihr eure kinder nachts dursten lassen?
verstehe ich einfach nicht. Trinkt ihr denn nicht, wenn ihr durst habt?
angelikafr
angelikafr | 30.04.2008
9 Antwort
Nachtflasche
Hi, ich denke, dass Dein Kind noch zu klein ist, um komplett auf Nahrung oder Getränk in der Nacht zu verzichten.Wenn größere Kinder nachts ständig nach der Flasche rufen, hat das in meinen Augen eher psychische als physische Gründe und da kann man dran arbeiten.Aber mit 7 Monaten und auch noch mit 1 -2 Jahren entwickelt sich der kleine Körper so stark, dass sie einfach mehr brauchen: mehr Mahlzeiten über den Tag und die Nacht verteilt, mehr Zuwendung, mehr Aufmerksamkeit ... Laß Dich von Deinem Gefühl lenken und das wird schon richtig sein.Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2008

ERFAHRE MEHR:

Nachtflasche abgewöhnen
06.04.2010 | 17 Antworten
Ans große Bett gewöhnen
19.06.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading