kein honig im ersten lebensjahr?

keki007
keki007
28.07.2009 | 19 Antworten
mir ist wohl bekannt das man keinen honig im ersten lebensjahr geben soll ween allergien oder so
aber warum ist das so?
weil es es ein naturprodukt ist und im kalten verfahren produziert wird?oder weshlab
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Hallo!
Ich würde schon deshalb keinen Honig geben, weil es gibt nix Schlechteres für die Zähne! Und wenn da gerade die ersten Zähnchen durchkommen, die können schnell kariös werden. Ich habe vor meiner SS auf einer Kieferchirurgie gearbeitet und habe schon genug Kinder mit Zahnruinen gesehen, kein schöner Anblick und vor allem sehr schmerzhaft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
18 Antwort
ja das
ist die gehobenere Aussprache.... wird häufig im westlicheren Teil Deutschlands benutzt dieses Wort aber hier im Osten wird man schon noch etwas doof angeschaut wenn man statt Marmelade sich versucht einen Abzubrechen *lach* Ja wir sind von Dtl. nach Österreich/Steiermark u dann wieder zurück, wollten zwar erst nach Sankt Marein ziehen hatten uns da nen schönen Bauernhof angeschaut aber das Heimweh zog uns zurück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
17 Antwort
@Muddl
uiiiiiii supiiii und jetzt seit ihr in deutschland??? ich dachte in deutschland sagt man konvertüre.....schreibt man das so und heisst das so????? wir sind aus murau :-))))
keki007
keki007 | 28.07.2009
16 Antwort
???
was hatn Marmelade mit Österreich zu tun? Das Wort gibts auch in Deutschland *lach* Aber i griaß a mal nach Österreich/Steiermark, da lebten mein Männl u ich noch vor nem Jahr in der abgeschotteten Veitsch bei Kapfenberg *gg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
15 Antwort
@Jahjah23
hihihihih jaaaaaa dann liebe grüsse aus der steiermark an dich :-))))
keki007
keki007 | 28.07.2009
14 Antwort
@keki007
yeah marmelade.. wohl eine österreicherin gell.. hehe.. greez from nö nach ö
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
13 Antwort
@keki007
das joghurt was es für kinder ab 7. monat gibt enthält andere eiweißketten.. is leichter zu spalten für den darm.. Milch kann auch bei nicht allergiegefährdeten Kindern allergien auslösen.. alleine weil der Darm noch nicht so ausgereift is, dass er diese langen eiweißketten spalten kann .. das kann zu kolliken u darmbeschwerden führen. auch kann er die nährstoffe nicht so verwerten jener getreide honig brei enthält kein realen honig sondern nur extrakte die genau geprüft werden auf jene bakterien.. is net das selbe wie honig den man so kriegt.. für babies wird die nahrung sehr genau auf alle möglichen dinge kontrolliert.. von schadstoffen, nitraten bis zu allen möglichen bakterien..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
12 Antwort
gute morgen
hmm wieso gibst dann von milupa schlaf gut getreide&honig wnns so schlimm were dürften sioe das ja ach icht verkaufen
happybiene
happybiene | 28.07.2009
11 Antwort
ok
dann werd ich den honig jetzt sein lassen....... gibt es halt marmelade :-) die hab ich selbstgemacht und da ist nix drinnen
keki007
keki007 | 28.07.2009
10 Antwort
....
Unser Arzt hat auch gesagt, das es nicht gut ist, weil im Honig Stoffe sind, die bei den Kleinen die Atemwege lähmen können. Nach dem 12. Monat ist das Risiko soweit weg, das man vorsichtig den Kleinen mal ab und an ein bisschen Honig geben kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
9 Antwort
@Jahjah23
das mit der milch ist ja anscheinend ein amenmärchen................letztens war eine ernährungsexpertin hier zum themenchat und die hat gesagt das man milch schon geben kann...also mein kleiner bekommt zwar so keine milch zu trinken aber joghurt bekommt er und da ist ja auch milch mit drinnen.........mein kinderarzt hat das auch abgesegntet vorausgesetzt das kind ist nicht alergien gfährdet
keki007
keki007 | 28.07.2009
8 Antwort
ja
milch ist auch gesund, enthält calzium trotzdem soll man sie kinder unter einem jahr net geben!!! genau wie gewisses Obst wenn a allergiegefährdung vorliegen würde.. bei Honig wär ich vorsichtig.. wie gesagt.. ich denke das problem ist, es kann in 8 von 10 fällen gut gehn, aber was wenn dein kind jene erreger mitessen würde, weißt wie ich mein.. honig is gesund ab 16. Monaten, dann is ok vorher würd ich ihn net geben bzw hab ich ihn net gegeben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
7 Antwort
diese
bakterien heißen in Fachsprache Clostridium botulinum - is wie unten bereits beschrieben im praktischen Sinne botox.. es kann zur Atemlähmung zb kommen.. aber auch zu fiebrigen Infekten u die begünstigen die Atemlähmung.. Camenbert kann Listerien enthalten.. wie alle rohmilchprodukte.. rohwurst kann toxoplasmose erreger enthalten .. so jetzt hammas ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
6 Antwort
+++++++++++++
mein opa hat ne bienenzucht und wir essen alle immer und überall honig....eh klar...d.eshalb meine frage...ob ich das meinen kleinen geben kann er ist 7 monate .... es wird ja sonst sehr übertrieben in solchen sachen....aber das hört sich richtig shclimm an dabei soll honig doch so gesund sein????
keki007
keki007 | 28.07.2009
5 Antwort
das
mit dem Botox wusste ich noch nicht... Ich bin so informiert, dass Honig bestimmte Bakterien enthält, die bei Babys Krankheiten auslösen können - weiß leider nicht mehr genau, welche das waren... Ist ähnlich wie mit Camembert, etc. den man in der Schwangerschaft ja nicht essen soll, wegen der Bakterien... Hab aber auch Camembert gegessen und es ist nix passiert und meine Mutter hat mir immer Honig in den Tee getan... Aber ich mach das lieber nicht, bin da doch bisle vorsichtiger
DaturaS
DaturaS | 28.07.2009
4 Antwort
so hab mal meine bücher durchgeschaut
Honig erst ab 16. Monat. In Bienenhonig kann der Erreger Clostridium botulinum stecken. Kleine Kinder können daran bedrohlich erkranken. Zudem ist Honig wegen seiner Klebrigkeit sehr kariogen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
3 Antwort
@nele1407
hillllfeee wirklich?????das wusst ich wirklich nicht na dann geb ich ihm keinen honig..............das ist ja furchtbar.... vielen dank für deine antwort
keki007
keki007 | 28.07.2009
2 Antwort
Hallo
Ja. Es ist ein "rohes" Naturprodukt und da sich die Darmflora bei den Babys erst noch entwickeln muss, kann es halt sein, dass sich da krankhafte Bakterien bilden können. LG
MamaCita1973
MamaCita1973 | 28.07.2009
1 Antwort
Huhu
In Honig sind kleine Mengen eines Nervengifts drin, MAN NENNT ES AUCH Botox: kLEINE Babys kann es die Atmung lähmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Milch mit honig für 1 jahigen?!
29.08.2011 | 20 Antworten
Landeserziehungsgeld ab dem 3 Lebensjahr
04.05.2011 | 12 Antworten
honig für babys
25.02.2011 | 18 Antworten
wie rechnet man das 1 lebensjahr?
01.11.2010 | 19 Antworten
honig einem 4 monate altem baby gegeben
25.09.2010 | 17 Antworten
Fenchel-Honig
08.04.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading