Beschwerdebrief spielplatz hilfe :)

-LiLu-
-LiLu-
18.08.2012 | 2 Antworten
hey mädels und zwar möchte ich ein projekt starten und zwar möchte ich mich für spielplätze in unserer kleinstadt einsetzen (happy00) wir haben hier nur 2 spielplätze, einer davon ist nur ein son turm mir einer rutsche wo nur ältere kinder drauf können und der andere gleich um die ecke bei mir ist ein sandkasten(mit böllern und kippen drin und scherben) eine rutsche und ein verrostetes klettergerüst (traurig01) an dem gerüst der schaukel hängen keine sitze dran also undbrauchbar (traurig01) dabei gibt es hier in der stadt so viele kinder aber nein da stecken die lieber die kohle in die "altstadt" und beleuchten lieber die kirche die ganze nacht ! (pchau) jedenfalls möchte ich nun einen brief an den bürgermeister schreiben und dazu noch überall zettel auslegen(in allen geschäften usw) zum unterschriften sammeln (happy00) ich hoffe damit etwas erreichen zu können (happy00)
nun meine frage habt ihr vllt ein paar anregungen für mich wie ich den beschwerde brief scbhreiben kann und wie ich den unterschriftenzettel gestalte ? (happy00) freu mich auf anregungen daaaankeee euch (happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich weiß nicht, ob sich der Bürgermeister damit befassen wird, wenn du ihn anschreibst. Wie klein oder groß ist denn euer Städtchen? Ich habe mich Anfang des Sommers selbst über eine seit Ewigkeiten defekte Schaukel im nahen Stadtteilpark beschwert. Wir haben auf unserer Stadtseite nen direkten Ansprechpartner für die Spielplätze verlinkt. Das gibt es aber mit Sicherheit noch nicht mal in allen Großstädten. Meine Anfrage wurde sogar zweimal beantwortet. Aber vielleicht ist der Bürgermeister ja doch die richtige Ansprechperson bei euch. Die Bauordnung des Landes Brandenburg legt fest, dass BbgBO §7 "Bei der Errichtung von Gebäuden mit mehr als vier Wohnungen müssen die durch die Gemeinde in einer örtlichen Bauvorschrift nach § 81 festgesetzten Kinderspielplätze hergestellt werden." - du musst also nur mal schauen, was in eurer Gemeindeordnung drinsteht und schon hast du deine Argumente.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 18.08.2012
2 Antwort
Da die Mühlen der Ämter jedoch langsam mahlen und in kleinen Gemeinden meist noch weniger Geld für Soziales übrig ist - kannst du viel mehr bewegen, wenn du mit deiner Flyeraktion einen Aufruf zur Selbsthilfe startest. Viele Hände schnelles Ende oder so. Wenn viele Eltern, Geschwister, Onkel oder so helfen, Müll aufzulesen, die Gerüste und Bänke zu streichen oder vielleicht einfach mal Kleinigkeiten zu reparieren, dann werdet ihr sehr schnell zufriedenstellende Ergebnisse haben. Mach das Ganze publik in eurer örtlichen Tageszeitung, lege Flyer in den Kitas und Schulen aus und sprich befreundete Eltern einfach an. Zwei-drei Stunden hat jeder übrig, die kosten nix. Viel Erfolg!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 18.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Kindgerechter Rastplatz an A24 gesucht!
28.04.2014 | 9 Antworten
SPIELPLATZ SCHON MIT 13 MONATEN?
24.03.2011 | 24 Antworten
Plötzlich Angst auf´m Spielplatz
28.09.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading