Sternengucker

daven04
daven04
22.06.2010 | 8 Antworten
Im Netz lass ich gerade davon. Meine Tochter vor 3 jahren war auch ein Sternengucker. Mir war immer bekannt das es laut Aberglaube Glückskinder sein. Das diese Kinder gesundheitlich Schäden haben können wußte ich überhaupt nicht. Geburten von Sternenguckern dauern viel länger, enden häufiger mit einem KS. Wobei ich die Geburtszeit meiner Tochter für angemessen halte. 16 h von der ersten Wehe bis zur Geburt. Nur die Geburt meines Sohnes läßt mich wieder zweifeln. Es war ein Notkaiserschnitt. Ich lag 48 h in den Wehen bis ich mit Vollnarkose erlöst wurde. ;-) Ich habe bis heute nicht genau erfahren was die Ursache war.
Schädel/ Schieflage hieß es damals. Kann damit er als Sterngucker gemeint sein? Er hat sich nicht richtig in den Geburtskanal eingestellt. Anstatt Kopf nach vorn wollte der quer durchs Becken. (Kopf durch die Wand, wie heute ;-) )So habe ich es damals verstanden. Habt ihr Erfahrung mit Sternenguckern? Was gibt es für Mythen darüber? Wie schon gesagt Glückskind kenn ich. Da hat meine Tochter doppelt Glück ;-) Sternengucker und Sonntagskind
Achso ich wußte es nicht, meine beste Freundin die dabei war sagte mir das sie ein Sternengucker war.









Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Achso
es soll angebl vererbbar sein Sternengucker zu bekommen und die Vermutung liegt nahe das es bei mir beide waren
daven04
daven04 | 22.06.2010
2 Antwort
Sternengucker
Meine tochter war auch eine kleine Sternenguckerin. Ohne komplikationen mit nur 4 std Wehen. Keine Risse und/oder so. Darauf bin ich stolz. Aber meine kleine hatte dadurch unheimliche schwierigkeiten. Sie hatte das Kissyndrom und dadurch verbundene Schwierigkeiten die Nahrung drin zubehalten. Sie ist mittlerweile 8 Monate und wiegt nichtmal 6500g. Aber sie ist Top Fit, setzt sich sogar schon von allein hin und die Kinderärztin ist vollkommen zufrieden. Was das für Mythen haben soll weiß ich leider nicht. Ich weiß nur das Zoe die 3te Sternenguckerin in der Klinik war, seid dem da die Geburtsklinik ist ... und das ist schon lang.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
3 Antwort
Hallo
ich weiß nicht was Sternengucker sind, höre ich gerade zum ersten mal, aber meine lag auch nicht richtig mit dem Kop im Geburtskanal sonder schräg mit dem Kopf und dazu noch ein Arm eingeklämt. Die Geburt wurde 10Tage über ET eingeleitet und trotz dessen zur Welt. Ach ja sie kam auch an einem Sonntag. Folgen von der Zange und des Stecken bleibens. Sie hatte herbeliche Nackenprobleme und waren mit ihr bei einer Osteopatin, zu dem war sie bis sie 8Wochen alt war Trinkfaul, sie konnte nicht gut trinken, ist ständig alle paar Sekunden an der Brust eingeschlafen das war anstrengend , nach dem wir bei der Osteopatin waren ging es dann, nur seit dem Spuckt sie wie die Blöde, auch noch 2Stunden nach dem sie getrunken hat. SIe ist jetzt 2Monate und 2Wochen alt und dieses Problem ist heute immer noch da.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
4 Antwort
@Lindas_Mama
sorry sie ist 4Monate und 2Wochen jetzt alt, hab die zahl vertippt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
5 Antwort
@daven04
meine maus ist ein sternengucker ... ich hatte 45 stunden wehen ... abends wurde noch nen ultraschall gemacht da lag sie richtig ... doch in der nacht muss sie sich gedreht haben ... sie hatte die nabelschnur komplet um hals sie hätte gar nicht so geboren werden dürfen ... naja nach 43 stunden bekam ich eine pda ziemlich schnell setzten dann auch die presswehen ein ... als ihre und meine herztöne absanken hieß es 3 presswehen ansonsten in op ... ein gesamtes ärtze team stand schon vor dem kreissaal ... naja ich packte es und als sie drassen war wussen alle warum ich so lange wehen hatte und die herztöne absanken ... meine mum berichtete die hebame zog nur noch an der nabelschnur damir samira sich auswickelte ... naja sie musste wiederbelebt werden aber sie schaffte es!!!hmm das sternengucker glückliche kinder sein sollen kann ich mir gut vorstellen samira ist eigentlich immer glücklich und zufireden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.06.2010
6 Antwort
ich kann nur sagen das meine Leonie auch Sternguckerin war
und in einer 3, 5 Stunden Geburt zu Hause geboren wurde. ich wünsche keiner Frau die Erfahrung eines NotKs . lg
Fabian22122007
Fabian22122007 | 22.06.2010
7 Antwort
@MamavonSamira
booaah, da krieg ich Gänsehaut, wenn ich das lese nur, gut, dass alles gutgegangen ist
sinead1976
sinead1976 | 23.06.2010
8 Antwort
Sternenguckern....
... sagt man nach, das sie besonders neugierig sind weil sie der Hebamme ins Gesicht gucken wollen! Meine dritte Tochter war so ein Exemplar!! Ist zu hause geboren ohne Drama und heute noch neugierig! Eine hintere Hinterhauptslage, so der Fachbegriff, dauert meistens länger bis sich das Kind durch das Becken geschoben hat, ist aber in keinster Weise bedrohlich! Wichtig ist, das die Frau zur Bewegung motiviert werden sollte und nicht die Fruchtblase gesprengt wird. Wenn die Blase weg ist, nimmt man dem Kind Bewegungsmöglichkeiten. Anders als bei der hinteren Scheitelbeineinstellung. Da ist kaum ein Weg um an der Sectio vorbeizukommen. Allerdings ... wenn eine Frau allein gelassen wird, angebunden an das CTG, liegend im Bett, die Blase geöffnet wird, dann brauch ich mich als Hebamme nicht wundern wenn dann nix mehr geht! Niemals, niemals hat eine Frau versagt die einen KS bekommt jede gibt ihr Bestes und mehr kann niemand erwarten. Ob dein Kind sich sowieso mit dem Scheitelbein eingestellt hätte weiß ich natürlich nicht aber, die Anwesenden haben meiner Meinung nach komplett versagt! Eine Hebamme die nach der Blasenöffnung“ ach du Scheiße sagt“ sollte über ihre Arbeit und ihre Verantwortung der Frau gegenüber mal gut nachdenken. Ich versteh nicht warum sie das gesagt hat? War das Fruchtwasser grün? Oder aber ihr ist klar geworden das sie in diesem Moment dem Kind die Möglichkeit des richtigen Einstellens genommen hat! Wäre die Blase von allein gesprungen, ist es von der Natur gemacht, aber ich für meinen Teil möchte dafür nicht verantwortlich sein müssen. Wenn dann klar ist das ein KS nötig wird, dann muss ich, auch im Stress, der Frau zumindest in einfachen kurzen Worten sagen warum!! Wenn noch Zeit war dass 4!! Leute in dir rum untersuchen da ist auch Zeit für eine Erklärung!! Vermeidbar wäre dein Ks unter Umständen gewesen wenn du -nicht allein gelassen worden wärst -dir zu viel Bewegung, oder zu 4füßlerposition geraten worden wäre - man die Blase noch hätte stehen gelassen Wie gesagt….ich war nicht dabei aber das sind so meine Gedanken die ich dazu habe. Schlimm finde ich für dich, das du 6 Jahre geglaubt hast Versagt zu haben! Ich will hier nicht behaupten die andern haben versagt aber Anteil haben sie schon! Ich weiß genau wie es sich anfühlt wenn du als Hebamme nicht mehr weißt was du noch tun kannst um die Geburt weiter zu bringen. Du suchst nach Erklärungen und manchmal dann mache ich auch die Blase auf . Wenn ich Glück habe dann tritt das Kind tiefer ins Becken und macht sich auf den Weg, wenn nicht steh ich nach einem Ks dann vor dem Spiegel und frage mich“ was hätte ich besser machen können oder evt. auch“ was hätte ich mal besser gelassen“? Ich kenne den Stress in den Kliniken, die Hebamme hat manchmal 3 Frauen gleichzeitig unter der Geburt, das Telefon rappelt ununterbrochen, die Schelle an der Tür geht, ein Arzt will etwas, CTG Kontrollen und Ambulanz müssen laufen. Wie soll da Zeit sein mit einer Frau angemessen zu arbeiten und sie fachlich wie menschlich gut zu betreuen!? Niemand, kein Mensch der in der Geburtshilfe arbeite macht etwas um der Frau Böses zu tun sondern immer aus Hilflosigkeit , Angst oder aus einer Überzeugung heraus dass es der Frau und dem Kind hilft. Nur, ich habe nach 16 Jahren verstanden dass nicht das Nichtstun gefährlich ist, sondern das vorschnelle Tun! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Geburt Sternengucker
06.06.2012 | 20 Antworten
Becken weicher/ Baby Sternengucker
10.07.2009 | 3 Antworten
Sternengucker - Schwere Geburt?
27.11.2008 | 15 Antworten
Sternengucker
03.11.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading