Mir reichts!

blackdaw
blackdaw
06.12.2009 | 13 Antworten
Ich bin ja wirklich jemand, der lange ruhig bleibt. Aber wenn jemand meine mütterliche Autorität untergräbt, dann langt´s.
Muss ich mir denn gefallen lassen, wenn mir jemand vorschreibt, wann ich was mit meiner Tochter tun darf?! *lufthol*
Es geht mal wieder um´s Thema Schwiegereltern.
Ich sag nicht zum Spaß: "Amelie hat genug gegessen, sie braucht keinen Keks". Sowas bekommt sie nur selten und wenn, dann nur ein bisschen.
Und was macht mein SchwieVa? Gibt ihr trotzdem einen keks so ganz nach dem Motto: "Also ich bin ja der Meinung, sie kann noch einen essen".
Mir ist das Gesicht eingefrohren, was er, wie er sagte, ganz genau gemerkt hat. Warum bitteschön lässt er das dann nicht sein?!
Er weis ja auch anscheinend ganz genau, wann meine Kleine eine frische Windel braucht und wann nicht. Ich wollte sie wickeln gehen, und was sagt er? "Das braucht sie jetzt noch nicht." Hat er Röntgenaugen?!
Er weis auch, wann sie satt ist. Anscheinend auch dann, wenn sie nach erst 5 Löffelchen ne Schnute macht. Und dann DARF ich sie nicht weiterfüttern, weil sie ja satt ist. Egal, was ich mache, ich muss mich immer rechtfertigen. ICH HAB´S SOWAS VON SATT!
Zumal ich ihm schonmal gesagt habe, er möge sich bitte etwas zurückhalten. Aber da hat er wohl Holzohren.
Und er ist wohl auch der bessere "Pausenclown" als ich. Denn wann immer er da ist, komm ich nicht mal für 5 Minuten dazu, allein mit ihr zu spielen. Er hängt immer dazwischen. gestern hab ich nix weiter dazu gesagt, da wir auf einer Familienfeier waren und ich diese nicht kaputt machen wollte.
Allerdings ist auch anderen aufgefallen, dass er meine Autorität nicht wirklich (be)achtet..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@blackdaw
Freut mich, wenn ich helfen konnte.
Hegemony
Hegemony | 06.12.2009
12 Antwort
Im Übrigen bekommt mein Kind keine Reiswaffeln.
Mal ne winzige Keksecke. Das reicht mir als Mutter dann auch. Man kann ja auch Obst geben. ^_^
blackdaw
blackdaw | 06.12.2009
11 Antwort
@SandyF
Ok, das ist DEINE Meinung. Aber stell dir mal vor, das würde dir mal passieren. Ich hab ja weis gott nix dagegen, wenn sich Großeltern um ihr Enkelkind kümmern wollen. Aber sobald sie anfangen mit Vorschriften, was ich darf und was nicht und meine "Anweisungen" völlig ignorieren, dann werd ich nunmal sauer. Punkt.
blackdaw
blackdaw | 06.12.2009
10 Antwort
es tut echt gut zu lesen das man nicht allein solle probleme hat.
seit dere geburt unserer tochter geht das bei uns schon so.aber nur von den schwiegereltern und schwiegergroßeltern. meine familie respektiert alles was wir entscheiden. durfte mir heute wieder von ihrer uroma anhören das wir der familie unser kind nicht vorenthalten dürfen. nur weil ich ein 6 wochen altes kind nicht mit ins restaurant oder zu geburtstagen nehme. sollte sie schon mit 2wochen ins restaurant mitnehmen. die spinnen doch.und dann zu geburtstagen mit vielen leuten, krach und alkohol...in zeiten der schweinegrippe. wir setzen uns aber durch und machen alles was wir richtig finden. wer das nicht respektiert darf mein kind nicht sehen. da kommen zwar trotzdem sprüche.aber wenn sie sie nee woche nicht sehen durften beruhigen sie sich lieber wieder. bin eine löwenmami und stehe dazu. sonst tanzen die mäuse einem schnell auf dem tisch. setz klare grenzen und halte sie ein.dann musst du den opa eben auch erst erziehen.
pelie87
pelie87 | 06.12.2009
9 Antwort
kenne das nur zu gut...
wir waren grad mit meiner mama und ihrem mann bei meiner oma und opa. mein kleiner 16 monate hat mit mir gegessen und danach ein stück kinderschoki bekommen. meine kleinen cousinen haben dann auch gegessen und dann meinte meine oma sie müsste luca auch wieder was geben ich habe nein gesagt aber das is ihr egal. bin dan immer total genervt weil es echt jedes ma is, habe schon gar keine lust mehr hinzugehen. luca wird dann immer mit irgendwelchen sachen voll gestopft....
Wunschkind2007
Wunschkind2007 | 06.12.2009
8 Antwort
...
Mein Gott ... finde das etws übertrieben Das ist ihr Enkelkind! Könnt mich gerad tierisch über dich aufregen! Dann isst dein Kind eben mal nen Keks ... du gibst deinem Kind bestimmt auch Reiswaffeln zum futtern ... is ja kein Zucker drin! Deni Kind wird in der Schule mal heimlich Süßes futtern! Bin der Meinung das du es bist, der euch im Weg steht .... du zielst darauf hin, das deine Autorität untergraben wird. Für mich bist du da selber Schuld! Dann verweiger doch den Großeltern den Umgang wenn du dich nicht mal für n paar Stunden zurücknehmen kannst! Die haben deinen Mann großgezogen ... und der scheint ja ganz gut "geworden" zu sein!
SandyF
SandyF | 06.12.2009
7 Antwort
@Hegemony
So hab ich das noch nicht betrachtet. Werd ich mir merken. Danke
blackdaw
blackdaw | 06.12.2009
6 Antwort
@blackdaw
Dann betrachtet man das logisch. Wer sich über die Erziehung von Eltern hinweg setzt, untergräbt damit ihre Autorität und sorgt dafür, dass die Kinder nicht auf die Eltern hören... DANN ist das Kind in den Brunnen gefallen... Damit beweist dein Schwiegervater also, dass er keine Ahnung hat und sollte sich raus halten.
Hegemony
Hegemony | 06.12.2009
5 Antwort
.......................
Oh Man wenn ich das lese... Genau so isses bei mir auch, nur bei mir isses die Schwiedermutter grrr alles kann sie besser!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2009
4 Antwort
Wir hatten schonmal mehr Zurückhaltung erbeten.
Woraufhin mein schwieVa nur meinte: "Warum soll das Kind erst in den Brunnen fallen?".
blackdaw
blackdaw | 06.12.2009
3 Antwort
Mein Mann ist auf meiner Seite.
Allerdings ignoriert mein SchwieVa das...
blackdaw
blackdaw | 06.12.2009
2 Antwort
...
Wenn meine Schwiegereltern oder meine Eltern sich einmischen, kommt als Antwort: "Misch dich nie wieder in meine Erziehung ein, sonst lernst du mich kennen". Wobei ich einen entsprechenden Ton anschlage, damit sie merken, dass es ernst gemeint ist. Sowas kann natürlich zu massivem Streit führen, aber ohne klare Linie artet das irgendwann aus. Für mich ist an der Stelle auch wichtig, dass Ehefrau und Ehemann zusammen halten und sich einig sind, bzw. vorher darüber gesprochen haben, damit es da nicht auch noch Streit gibt.
Hegemony
Hegemony | 06.12.2009
1 Antwort
schwiegereltern
was will man da noch sagen...
ich85
ich85 | 06.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Jetzt reichts
17.06.2012 | 25 Antworten
Mir reichts! (laang)
08.06.2011 | 15 Antworten
Ach Menno - jetzt reichts mir aber )=
13.05.2011 | 24 Antworten
langsam reichts doch oder?
12.08.2009 | 30 Antworten
so jetzt reichts
16.07.2009 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading