Ich glaub`ich spinne - darf das Finanzamt denn alles?

Zwilling87
Zwilling87
31.03.2009 | 14 Antworten
Man hab ich heute einen Schock bekommen! Und zwar war Post vom Finanzamt da, stand nur der Nachname drauf, da dachte ich mir schon "Ach sch .. , die wollen bestimmt meine Steuererklärung vom letzten Jahr, aber ich warte immer noch auf den Schrieb von meinem Arbeitgeber, damit ich es fertig machen kann" Ich also den brief aufgemacht und was ist?
Ein Vollstreckungsbescheid für meinen Mann! Innerhalb on sieben tagen soll er eine Nachzahlung von 897 Euro leisten, sonst wird gepfändet! Und das, obwohl bisher noch nicht mal ein Brief kam, dass er irgendetwas nachzahlen müsste! Spinnen die denn? Müssen die nicht wenigstens erst mal Bescheid sagen, dass sie überhaupt was zu kriegen haben?! Mal ganz abgesehen davon, dass wir gar nciht wissen, wo wir das so schnell hernehmen sollen, er bekommt gerade mal 850 Euro und mein Gehalt kommt erst am 15ten, da soll es ja schon drauf sein!
Habe dann auch gleich dort angerufen, da wurde uns nur mitgeteilt, dass besagte Dame für zwei Wochen im Urlaub ist, eine Vertretung gibt es nicht .. Super .. Und jetzt?!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also
meine Schwester meint das dürfen die nicht weil Ihr habt ja auch noch gar kein Bescheid bekommen und der muß zuerst rausgehen woher sollt Ihr sonst wissen das Ihr zahlen sollt. Habt Ihr den Brief per Einschreiben bekommen??? Sie sagt nochmal wieder anrufen damit das geklärt wird.
Mausebär81
Mausebär81 | 31.03.2009
2 Antwort
oh mist
versuche es per einschreiben rükschein auf raten zahlung. es gibt paar aussnamhen wo das finanzamt einen okay gibt.
harmony-chantal
harmony-chantal | 31.03.2009
3 Antwort
...
das ist natürlich echt besch*** es ist uns allerdings auch schon passiert, dass wegen einer anderen sache die 2 briefe vorher BEIDE von der post verschlampt wurden! versuch mal wen anders ans rohr zu kriegen, ob sich da noch was machen lässt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
4 Antwort
das finanzamt ist da knallhart
man bekommt doch auch 1x im jahr einen bescheid das die autosteuer jetzt bald abgebucht wird ne? ich denk an nix böses, bekomme keinen bescheid und dann bin ich mal zu meiner bank um zu schauen ob mein gehalt drauf ist, und die sagt mir: ihr konto wurde vom finanzamt gepfändet!!! ich war ausser mir vor wut. ich konnte nicht drauf zugreifen bis das ding bezahlt war. und das ohne bescheid und ohne gar nix. die sind so unverschämt. liebe grüsse
vanelia
vanelia | 31.03.2009
5 Antwort
ein vollstreckungsbescheid kann eigentlich nur kommen
wenn es bereits einen steuerbescheid gegeben hatte, wenn dieser auch nur geschätzt wurde ... so kenne ich das jedenfalls ... merkwürdig ist das schon ... oder habt ihr einen solchen bekommen und nicht einspruch eingelegt ??
madduda
madduda | 31.03.2009
6 Antwort
Ruhig bleiben
Du musst morgen auf jeden Fall dort hingehen denn wenn kein Sachbearbeiter zuständig ist musst du einen Aufschub bekommen denn in diesem fall könnt Ihr bestimmt Raten zahlen. Und wenn dein Mann so wenig verdient, dann ist das bestimmt ein Irrtum. Ich empfehle dir einen Lohnsteuerhilfe Verein, die haben Faire Preise und machen das alles für euch.
franzi06
franzi06 | 31.03.2009
7 Antwort
hart...
ist das eine Nachzahlung oder was? Hmm ... dann leg erstmal Einspruch ein ... ? Weiß aber nicht, ob das überhaupt geht. Würd da morgen nochmal anrufen und den Abteilungsleiter oder so verlangen ... muss ja einer für zuständig sein. Leider ist das Finanzamt immer sehr schnell, wenn sie was wollen. Wenn du was bekommst, kannste ewig warten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
8 Antwort
hmm....
habt ihr ne rechtschutzversicherung? wenn ja dann würd ich mich da mal schlau machen eigentlich darf das finanzamt meiner meinung nach so einfach nicht pfänden l.g. netto
Netto
Netto | 31.03.2009
9 Antwort
@Mausebär81
Nein, das kam ganz normal mit der Post ... am Telefon fühlt sich dort ja aber niemand zuständig! Wir sollen das mit der Sachbearbeiterin klären ... ja und die ist leider für 14 Tage in Urlaub ...
Zwilling87
Zwilling87 | 31.03.2009
10 Antwort
Mit den Brüdern ist leider nicht gut Kirschen essen...
aber bevor die Vollstreckungsankündigung kommt, ist schon ein anderer Brief zugegangen. Das weiß ich jetzt zu 1000 %. Es muss ein Steuerbescheid eingegangen sein, oder bei Selbständigen die vierteljährliche "Voraussteuer".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2009
11 Antwort
@madduda
GAR NICHTS ist von denen gekommen!!! Mein Mann hat schön brav seine Steuererklärung abgegeben und dann kam gar nichts mehr. Dachten wir uns halt na gut, dann gibt es wohl nichts raus und wollen tun sie auch nichts ... und jetzt das!
Zwilling87
Zwilling87 | 31.03.2009
12 Antwort
niemand zuständig....
das hammer gerne. krig mal entweder son richtigen ausraster am telefon oder geh doch mal persönlich hin. irgendeiner muss es vertretungsweise klären können. die sind einfach nur zu faul. hihi lg
vanelia
vanelia | 31.03.2009
13 Antwort
sehr
komisch das ganze. Also wenn Du kannst dann gehe da Persöhnlich hin und kläre das und nicht abwimmeln lassen. Irgendeiner muß doch zuständig sein auch wenn die Sachbearbeiterin im Urlaub ist dann jemd anders. Und wenn Dein mann nicht soviel verdient ist es komisch das Ihr soviel Nachzahlen müßt ... Viel Erfolg
Mausebär81
Mausebär81 | 31.03.2009
14 Antwort
ich sage immer wieder
scheiss finanzamt.die meinen können machen was die wollen
harmony-chantal
harmony-chantal | 31.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Ich glaub, ich spinne
08.09.2011 | 6 Antworten
Spinne im Waschbecken
07.05.2010 | 14 Antworten
Spinne ich
04.11.2009 | 6 Antworten
Ich glaube ich spinne
18.01.2009 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading