Problemzone Bauch II: Übung zur Stärkung der schrägen Bauchmuskeln

Wichtiger Hinweis:

Für Frauen, deren Entbindung weniger als sechs Wochen zurückliegt, ist diese Übung grundsätzlich nicht geeignet. Zuerst solltest du die postnatale Untersuchung bei deinem Arzt absolviert haben. Sollte der Arzt damit einverstanden sein, kannst du deine geraden Bauchmuskeln langsam wieder sportlich belasten. 

Bild 1

In der Ausgangsposition begebe dich in die Rückenlage und ziehe deine Beine so an, dass sie einen rechten Winkel bilden. Hierbei zeigen deine Fußspitzen nach oben und dein Kopf liegt relaxed auf dem Boden auf. Deine Arme hältst du währenddessen neben deinem Körper und streckst sie locker nach vorne.

Bild 2

Nun gehst du mit deinem Oberkörper etwa 10 cm in Richtung deiner Beine nach oben. Du kannst dabei frei entscheiden, ob du mit deinem Oberkörper lieber den Armen auf die rechte oder die linke Seite folgen möchtest. Es ist wichtig, dass dein Kopf während der gesamten Übung gerade bleibt und sich nicht zu sehr in Richtung deiner Brüste neigt. Versuche die Spannung für einen kurzen Moment zu halten und lasse dich dann wieder in deine Ausgangsposition zurückfallen.

Anzahl der Trainingseinheiten:

Es empfiehlt sich, je 3 Sätze für die rechten und die linken schrägen Bauchmuskeln zu machen, die du zwischen 8 und 15 mal wiederholst. Achte darauf, eine Pause von etwa 30 Sekunden einzulegen. Außerdem solltest du die Übung abbrechen, wenn dich die Kraft verlässt und dein Pensum lieber Stück für Stück steigern.       

Mamiweb

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Schlank nach der Schwangerschaft
Topthemen bei Mamiweb
Abnehmen und Diät

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Schlank nach der Schwangerschaft
Topthemen bei Mamiweb
Abnehmen und Diät
uploading