⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hildabrötchen

hildabroetchen-plaetzchen
Leckere Plätzchen mit Gelee!
Leckere Plätzchen mit Gelee!

quelle

AutoreninfoNatalija Krenz
aktualisiert: 23.12.2016Online Redakteurin
Gesundheit und Erziehung
Hildabrötchen kannten bereits die Großmütter unserer Großmütter und kommen ursprünglich aus dem süddeutschen bzw. österreichischen Raum; regional wurden sie jedoch verändert.

Es gibt auch andere Bezeichnungen für die Hildabrötchen, die bekanntesten sind "Linzer Plätzchen" oder "Spitzbuben". Besonders oft werden die Kekse zu Weihnachten gebacken und gehören hierzulande zum traditionellen Weihnachtsgebäck.

Das Rezept


Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 150 g Butter
  • 100 g Gelee

Zubereitung

Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker sowie Eier und Butter zu einem glatten Teig kneten. Teig ca. eine Stunde kühlen lassen. Den ausgerollten Teig mit Backförmchen ausstechen. Hälfte der Plätzchen in der Mitte zusätzlich ein kleines Loch ausstechen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Auf mittlerer Schiene ca. 15 min backen.
Das Gelee erwärmen und auf die ungelochten Plätzchen streichen. Gelochte Hälften darauf setzen und mit Puderzucker bestäuben.

Fertig sind die Plätzchen :)

Weitere Rezepte für leckere Weihnachtsbäckerei

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Glücklich durch Essen

quelle


×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x