⎯ Wir lieben Familie ⎯

Gipsabdruck vom Babybauch selbst machen

gipsabdruck-vom-babybauch
Gipsabdruck vom Babybauch
Gipsabdruck vom Babybauch

quelle

AutoreninfoMag. Julia Simsch
aktualisiert: 03.08.2021Online Redakteurin
Familie, Freizeit, Warentests
Die Schwangerschaft ist eine unvergessliche Zeit voller Vorfreude auf das Leben mit dem neuen Familienmitglied. Ein immer beliebteres Andenken an diese Zeit ist der Gipsabdruck von Deinem Babybauch.

So kannst Du auch nach der Geburt bewundern, wie rund Du mal warst. Außerdem macht es viel Spaß, sich vom Partner oder einer Freundin mit Gipsbinden einpacken zu lassen. Wenn der Abdruck getrocknet ist, könnt ihr ihn gemeinsam bemalen und verzieren.

Wann sollte der Gipsabdruck gemacht werden?

Den Gipsabdruck von Deinem Babybauch machst Du am besten erst spät in der Schwangerschaft. Ab der 32. Schwangerschaftswoche oder danach ist Dein Bauch schön groß und ergibt einen wunderbaren Abdruck. Alles, was Du dazu brauchst, sind einige Gipsbinden, warmes Wasser und Vaseline. Wenn Du den Abdruck bemalen oder verzieren willst, brauchst Du natürlich auch Farbe und gegebenenfalls Glitzersteinchen, Federn, Stoff oder was Du sonst auf den Gipsabdruck kleben willst.

Heize den Raum wo du den Abdruck machst

Macht den Abdruck in einem gut beheizten Raum. Schließlich musst Du so lange unbekleidet herumstehen, bis der Gips getrocknet ist. Dabei kannst Du leicht frieren. Außerdem solltest Du den Boden mit Planen abdecken, weil die nassen Gipsbinden gerne tropfen. Ist der Boden mit Planen abgedeckt, musst Du hinterher nicht alles putzen.

Anleitung für den Gipsabdruck

Und so geht es:

Im Stehen oder Sitzen arbeiten

Den Gipsabdruck solltest du optimalerweise im Stehen machen, da so der Bauch am schönsten zur Geltung kommt. Wenn Du nicht so lange stehen möchtest, setze dich auf einen Stuhl und lehnen dich so zurück, dass der Bauch möglichst gut positioniert ist

Vaseline

Creme alle Stellen, die mit Gips bedeckt werden sollen, gut mit Vaseline ein. Nur so lässt sich der Gips wieder leicht ablösen.

Gipsbinden

Die in kleine Stücke zerschnittenen Gipsbinden werden nun kurz ins Wasser getaucht und dann auf Deinen Bauch gelegt. Bei der ersten Lage auf den Brüsten schneide zwischen den Brüsten einen Keil heraus und fülle diesen am Schluss mit einem kleinen Stück Gipsbinde wieder aus, damit die Brust ihre natürliche Form auf dem Abdruck behält.

Die Gipsbinden müssen überlappend und möglichst faltenfrei aufgelegt werden, damit keine Löcher entstehen. Die ganze Prozedur dauert zirka eine halbe Stunde.

Finde jemanden der dir hilft

Mit den Fingern kann Dein Partner den Gips verstreichen, damit man die Gipsstreifen hinterher nicht sieht.

45 trocknen

Wenn Dein Bauch überall mit drei oder vier Lagen Gips bedeckt ist, muss er ca. 45 Minuten lang trocknen. Danach kannst Du den Gips ablösen und ein paar Tage stehen lassen, bis er richtig getrocknet ist. Zu dünn geratene Stellen kannst du mit Gipsbinden nachgebessern.

Bemalen

Dann kannst Du den Gipsabdruck nach Belieben bemalen und verzieren.
Lesetipp: Lies mehr zum Thema "Gipsabdruck vom Babybauch" hier:

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Ngerschaft/schwangerschaftslexikon

Mehr bei Mamiweb

eXtra: Elternzeit, Elterngeld

quelle


×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x